Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Entenstall

  1. #11
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.412
    warzitante, da geb ich dir Recht. Draußen im Freien brüten geht gar nicht.

    Meist suchen sie sich eine Ecke im Holzschuppen für ihre Nestbauten.
    Umsetzten geht auch nur mit Socke. Die würde nie auch nur ein Ei alleine lassen.
    Bei Frau Warzi hatte ich einen Käfig aus Latten und Gitter gemacht und für die Nacht drübergestülpt. Die liese sich nie umsetzen. GsD brütet sie seit 2 Jahren im Schlafstall. Irgendwann wird dann der Herr Elvis von seiner Ente rausgeschmissen. Ab da sperr ich sie dann früh abends ein, damit keine(r) mehr zu ihr rein kann.

    Abgeben geht hier auch nicht. Wenn dann geschenkt zum schlachten. Da mach ich nicht mit. Wenn wir die Liewerl aufziehn, dann sollen sie entweder als Zuchttier anders wohin oder letztendlich in meinen TKS umziehn.
    Geändert von KaosEnte (06.04.2021 um 19:47 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  2. #12

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    982
    Abgeben: Ist schwieirg. Aber, letzten Herbst ging es über "Landwirt.com" (Ö) ganz gut. Zuerst meldete sich ein Bauer, der seit kurzem in der Gegend ist und auf ein paar Tausend m2 zu seinen Hühnern und Laufenten auch Warzis wollte. Die Damen hatte er schon, und ein Erpelküken kam dann von mir. Später konnte auch der 2. junge Erpel umziehen: Auch dort ein Bauer, der früher Geflügel hatte und wieder aufs Land zog. Der erste nahm dann meinen 3. Erpel dazu: mein Doofie, das ich eig. schlachten lassen wollte, mit schlechtem Gewissen.
    In diesen Fällen konnte ich "loslassen", weil ich die Einstellung der neuen Bezugspersonen sehr ok fand. Unglücksfälle können hier und dort vorkommen, und bei mir war es u.a. zuletzt 2019 eine Ente (5 J.) mit verfaultem Ei im Bauch. Ich hab ihren schlimmen Zustand nicht rechtzeitig mitbekommen, weil sie damals manchmal bis spät in der Nacht draußen waren, und wenn sie tagsüber viel ruhte, dachte ich: ...nach dem Nachtleben...

  3. #13
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.646
    Ich häng mich mal hier dran, weil das Thema passt.

    Wir möchten in diesem Jahr zum ersten Mal Enten zur Eigenversorgung halten. Der Plan ist im Sommer sechs Entenküken (Flugenten und/oder Mularden) zu kaufen und die dann mästen. Möchte mich zunächst an den Stallbau machen.

    Welche Grundfläche muss ich für einen reinen Schlafstall einplanen? Höhe 1 m reicht aus? Kotbrett wie bei Hühner brauche ich ja nicht, da die Enten auf dem Boden schlafen, oder? Da ergibt sich für mich gleich noch die Frage nach dem Einstreu. Was nutzt ihr für ihre Enten?

    Platz für einen Auslauf ist genügend vorhanden. Wie groß sollte er für die 6 Enten sein?
    Wasser/Badeteich ist klar, dazu hatte ich hier schon mal ein Thema, das wird ein halbierter IBC Container mit "Pooldeck".
    2,9 Marans, 1,4 Lavender Araucana, 0,1 Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  4. #14
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.412
    Für 6 Enten würde ich anderthalb bis max. 2qm nehmen.

    Enten schlafen auf dem Boden und sie schlafen auf Stroh. Enten sind nass, dass grobe Stroh leitet die Feuchtigkeit vom Tier weg und wird tagsüber dann auch wieder trocknen.

    1m Höhe fürn Stall . . . . das kommt auf die Bauart an.
    Unsere sind auf Pfosten, knapp höher als die Schubkarre. Höhe um die 70cm, oben komplett zu öffnen, Vorderseite zweiteilig zu öffen. So hab ich zum misten, den ganzen Stall offen.



    Und nicht wundern: Auch Enten sitzen gern mal auf Ästen, Zäunen und, so flugdauglich, auch auf Hausdächern
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  5. #15
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.646
    Ja, so soll mein Stall auch werden, aufgeständert, Dach und Vorderseite zum öffnen. Habe 2017 schon so etwas für meine Junghähne gebaut. Der muss dann für die Enten nur nicht so hoch werden.

    K800_IMG_0229.JPG
    2,9 Marans, 1,4 Lavender Araucana, 0,1 Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  6. #16
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.412
    würde meinen, der tät von der Größe locker passen.

    Eventuell machst du das Schlupfloch höher. Wir haben Laufi-aufrecht-stehen-Maß genommen. Das sind um die 45 cm. Der Rest (Warzen, Pommern, RounenClair, Ungarn) waren/sind nicht so hoch wie der Laufi.




    UND: ich wills ja nur gesagt haben. Vergiss nicht Bilder vom Stall und später von den Bewohnern zu machen und uns zu zeigen *streng guckt*
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  7. #17
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.646
    Klar gibt es dann Bilder. Kannst du mir noch was zur Größe des Auslaufes sagen. Wie viele qm sollte ich dafür einplanen?
    2,9 Marans, 1,4 Lavender Araucana, 0,1 Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  8. #18
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.412
    da fragst du mich was.
    Frau Warzi hat das untere Grundstück zur Verfüung, ca. 1000qm, die sie auch ab dem 3. Tag mit den Zwergen zu nutzen beginnt. Nach drei Wochen türmt sie auch schon mal, wenn ich nicht scharf aufpasse, in die angrenzende Wiese.

    Minimum würd ich sagen, da bei dir ja ohne Entenmama unterwegs, 30-50qm, zumindest bis sie durchgefiedert haben. Danach - so viel du ihnen bieten kannst. Sie solln ja ordentliches Fleisch anetzen, damit sie als Ente zu schmecken sind.

    Zusammen mit den Huhns laufen lassen kannst du sie wenn dein Gelände ausreichend groß ist. Denn: Enten moppen schon gern mal Hühner, Hund und Katz. Größe des "Gegners" spielt keine Rolle dabei.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  9. #19
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.646
    Dann plane ich mit einem 40qm Auslauf zum Start.

    Kann ich sie dann wenn sie größer sind eigentlich mit den Schafen laufen lassen? Vertragen die sich? Da haben sie eine große Weide.
    2,9 Marans, 1,4 Lavender Araucana, 0,1 Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  10. #20
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.412
    ich denke mal, die sind ihnen dann doch zu massig um frech zu werden.

    Händel, auch mit nicht-Enten-Getier, gits ja meist erst, wenn sie adult sind und ihre Weibsen anbalzen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entenstall
    Von hühnchen2 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 11:00
  2. Entenstall
    Von dakenacela im Forum Enten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 09:02
  3. Entenstall
    Von dehöhner im Forum Enten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 20:59
  4. Entenstall
    Von Loleen im Forum Enten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 23:11
  5. Entenstall ?
    Von Daniel 123 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 20:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •