Seite 103 von 107 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107 LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1061

Thema: Naturbrut 2021

  1. #1021
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.135
    Zitat Zitat von Chickenalarm Beitrag anzeigen
    Meine Sulmtaler führt auch noch, der 3.7. ist gut 14 Wochen her
    Ich finde das genial, wenn die so lange führen! Naja, wenn man nicht unbedingt auf die Eier scharf ist.

    Seit unsere Glucke vor 1,5 Jahren zu uns kam, immer das gleiche Spiel:
    6 Wochen legen - glucken - lange führen, dann wieder 4-6 Wochen legen, glucken .... noch länger führen

    Mittlerweile hat sie bei uns ein Dauergluckenabo. So viel legt sie sowieso nicht (max. 3-4 Eier die Woche) und in der Truppe scheint sie sich auch nicht so super wohlzufühlen. Ist halt irgendwie "anders" und eine Einzelgängerin.

    Und solange sie ihre Kükies zuverlässig großzieht, darf sie das auch.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  2. #1022
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.844
    Meine Hennen führen im Frühjahr tendenziell kürzer, ich hatte auch schon eine, die hat nach 3 Wochen aufgehört zu führen. Die Glucken können ja nichts dafür, wenn ihr Hormonstatus auf "Eier legen" umschaltet, dann ist eben Schluss mit Küken. Diesselbe Glucke hat aber auch schon 8 Wochen geführt.
    Im Herbst führen meine Glucken meistens länger, geht ja sowieso in die Winterpause. Trotzdem sollen so späte Bruten bei mir die Ausnahme bleiben.

  3. #1023

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von chtjonas Beitrag anzeigen
    Tja, dann habe ich wohl das fehlende Promille zu den 100% erwischt.
    Die Glucke war wirklich so gut wie jeden Tag, meist am späten Vormittag ausgiebig auf Hofgang - gekotet, gefressen, getrunken, gebadet. Wenn sie am zweiten Tag nicht draußen war (kam 2x vor) habe ich sie am späten Nachmittag rausgesetzt. Dann hat sie sich auch jeweils bis zu einer halben Stunde gegönnt.

    Da sie mir schon am Tag 18 unruhig vorkam und ich die Befürchtung von Federlingen hatte, habe ich sie am Tag 19 nochmal rausgenommen, untersucht (ohne Befund) und trotzdem sorgfältig gepudert. Während dieses Hofgangs hat sie gekotet, gefressen, getrunken und gebadet.

    Das Gluckenabteil befindet sich innerhalb der 8 qm Kükenvoliere. Morgens öffne ich die Voliere, da können dann natürlich auch die anderen Hühner hin - aber nicht in das Gluckenabteil. Das ist ein gemauerter Minianbau dessen (leichtgängige) Gittertür nach außen aufgeht. Die Tür ist außerdem mit Draht verkleidet.
    Die Glucke kann die Tür von innen aufschubsen und hat das auch immer so gemacht. Daran konnte ich dann gut erkennen, wenn ich sie nicht sowieso auf dem Hof gehört oder gesehen habe, ob sie draußen war oder nicht. Da ich aber fast immer zuhause bin und der Hof vom Küchenfenster voll einsichtig ist, denke ich habe ich immer mitbekommen wenn sie unterwegs war und das Gluckenabteil danach wieder verschlossen.
    Die 2 oder 3 Male, die ich unterweg war, bevor sie draußen war, habe ich die Voliere verschlossen. Dort steht aber auch Futter, Wasser und Sandbad zur Verfügung.
    Hallo chtjonas, ich greife das nochmals auf, weil mich das halt interessiert; das Einkoten am Tag des Schlupfes ist eben äußerst ärgerlich und gar nicht mal so selten, wie man meinen sollte.

    ich habe das in meiner frühen Zeit auch einige Male hinnehmen müssen; ich war der Meinung, die Glucke wird es schon richten, die Natur mache keine Fehler. Aber erst, nachdem ich mich wie in meinem Beitrag beschrieben in den Tagesablauf der Glucke eingemischt habe, ist das überhaupt nicht mehr vorgekommen und auch die Zahl der Brutabbrüche der "wackeligen" Kandidatinnen ist klar weniger geworden. Im Beitrag habe ich übrigens vergessen zu erwähnen, dass ich die Henne meist selbst am Schlupftag vom Nest nehme. Das gefällt ihnen auch nicht immer und manche (längst nicht alle) drängen fast sofort zurück zum Nest, aber die Gelegenheit zum Entleeren lässt sich keine entgehen.

    Ich bin mir nicht sicher, wie ich deine Antwort richtig deuten soll. 2 Tage war sie garnicht vom Nest gegangen und 2, 3x konnte sie nur in ihrem Abteil Futter aufnehmen usw., richtig? Und war die Aktion am 19. Tag der letzte Ausgang oder erfolgte dieser auch am 20. und 21. Bruttag? Hast du denn eine andere einleuchtende Erklärung für die Nestbeschmutung oder hältst du es für reinen Zufall und damit bedeutungslos? Krankheit kann ja nach deiner Beschreibung ausgeschlossen werden.
    Geändert von Krawatte (11.10.2021 um 13:50 Uhr)

  4. #1024
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.135
    Zitat Zitat von Krawatte Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin mir nicht sicher, wie ich deine Antwort richtig deuten soll. 2 Tage war sie garnicht vom Nest gegangen und 2, 3x konnte sie nur in ihrem Abteil Futter aufnehmen usw., richtig? Und war die Aktion am 19. Tag der letzte Ausgang oder erfolgte dieser auch am 20. und 21. Bruttag? Hast du denn eine andere einleuchtende Erklärung für die Nestbeschmutung oder hältst du es für reinen Zufall und damit bedeutungslos? Krankheit kann ja nach deiner Beschreibung ausgeschlossen werden.
    Also: Zweimal in der ganzen Zeit ist sie nicht "freiwillig" zu ihrem sonst mittäglichen Hofgang draußen gewesen. Da habe ich sie dann am nächsten Tag "manuell" dazu verpflichtet. Ich denke, das war so zu Anfang und zur Mitte der Brutzeit vorgekommen.

    Zweimal musste ich in dieser Zeit tagsüber außer Haus bevor sie draußen war (war auch eher Anfang/Mitte der Brutzeit). Da hatte sie dann die 8qm Voliere mit Sandbad und Futter/Wasserstation zur Verfügung.

    Am Tag 19 hatte ich sie relativ lange vom Nest um sie genau auf Federlinge zu untersuchen und einzupudern.

    Der Schlupf war am darauffolgenden Tag und in der Nacht zu Tag 21.
    Am Tag 21 ist sie auch immer weiter aus dem ehemaligen Nestbereich (Pappkarton dessen Seiten ich am Tag 19 runtergeschnitten habe) nach vorne Richtung Tür gerutscht.
    Am Tag 21 habe ich dann auch um die Mittagszeit das halbtote weiße Küken entdeckt, die beiden etwas abseits liegenden Eier und eben den Kothaufen (auch etwas abseits). Als ich sie dann rausgehoben habe, liefen 7 trockene Küken rum.
    Am selben Nachmittag habe ich dann eines davon tot vor ihr gefunden, vermutlich totgehackt.

    Eines der beiden "verlassenen" Eiern war abgestorben, aus dem anderen ist ein sehr "mickriges" Küken geschlüpft, das auch nach 24 Stunden noch nicht trocken erschien. Mittlerweile geht es ihm aber augenscheinlich gut; es frisst, trinkt, nimmt gut zu und kotet normal, sieht allerdings immer noch etwas "strubbelig" aus.

    Wie ich schon in meiner Antwort an @Dylan geschrieben hatte, überlege ich mir, ob sie vielleicht eine ganz "radikale" Glucke ist, die einfach nur die fittesten Küken akzeptiert.
    Auch in den vorangegangenen Bruten hatten wir jeweils am Schlupftag oder am Tag danach 1-2 tote Küken im Nest.
    Im Gegensatz zum Nachbarn, der immer mal noch nach ein oder zwei Wochen Verluste zu beklagen hatte, sind bei mir aber ausnahmslos alle verbliebenen Küken problemlos groß geworden.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  5. #1025
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.844
    Am Schlupftag schubse ich die Glucke nicht mehr vom Nest, auch auf die Gefahr hin, dass da ein Kothaufen landen könnte. Die Bande sollte doch in Ruhe schlüpfen können.

  6. #1026

    Registriert seit
    24.07.2020
    Beiträge
    2
    Hallo, ich hab gerade 2 Glucken, wir sind schon bei Tag 23. Ich denke, da schlüpft nichts mehr. Bietet eventuell Jemand aus NRW frisch geschlüpfte Küken an. Wir haben verschiedene Zwergrassen.

  7. #1027

    Registriert seit
    11.07.2020
    PLZ
    25
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    123
    Themenstarter
    Juhu 2 Tage zu früh ist Nummer 1 da 8 müssen noch kommen Ich weiß es ist sehr spät aber ich konnte sie nicht entglucken Aber das war's dann auch an Brüten für dieses Jahr
    1.0 Showgirls,1.0 Seidenhuhn mixe,0.4 Zwerg Seidenhühner,0.1 Zwer Paduaner,0.1 Appenzeller Spitzhaube,0.1 Sussex,0.4 Legehennen,1.0 Mäusefänger,2.0 Hunde

    Ruhe in frieden meine kleine Mäusefängerin

  8. #1028

    Registriert seit
    11.07.2020
    PLZ
    25
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    123
    Themenstarter
    Bilder kommen in den Tagen
    1.0 Showgirls,1.0 Seidenhuhn mixe,0.4 Zwerg Seidenhühner,0.1 Zwer Paduaner,0.1 Appenzeller Spitzhaube,0.1 Sussex,0.4 Legehennen,1.0 Mäusefänger,2.0 Hunde

    Ruhe in frieden meine kleine Mäusefängerin

  9. #1029
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.135
    Zitat Zitat von E-M.S Beitrag anzeigen
    Juhu 2 Tage zu früh ist Nummer 1 da 8 müssen noch kommen Ich weiß es ist sehr spät aber ich konnte sie nicht entglucken Aber das war's dann auch an Brüten für dieses Jahr

    Ich drücke ganz fest die Daumen!!!
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  10. #1030

    Registriert seit
    11.07.2020
    PLZ
    25
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    123
    Themenstarter
    Danke
    1.0 Showgirls,1.0 Seidenhuhn mixe,0.4 Zwerg Seidenhühner,0.1 Zwer Paduaner,0.1 Appenzeller Spitzhaube,0.1 Sussex,0.4 Legehennen,1.0 Mäusefänger,2.0 Hunde

    Ruhe in frieden meine kleine Mäusefängerin

Seite 103 von 107 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naturbrut 2020
    Von juno im Forum Naturbrut
    Antworten: 555
    Letzter Beitrag: 09.02.2021, 22:20
  2. Hahnenjahr 2020?
    Von Potschale im Forum Naturbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2020, 22:27
  3. Kükenaufzucht 2020
    Von Dylan im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2020, 17:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •