Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Graue Verfärbung im Gesicht

  1. #1

    Registriert seit
    17.05.2020
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    107

    Graue Verfärbung im Gesicht

    Hallo an alle!

    Eine meiner Bielefelder Hennen hat eine merkwürdige graue Verfärbung/Belag "im Gesicht". Zunächst war der Belag nur sehr blass, deshalb dachte ich erst, dass die Haut einfach etwas trocken ist. Mittlerweile ist es aber viel stärker geworden, was mir Gedanken macht. Ich hab mich schon einmal hier durchs Forum geklickt und auch Google bemüht, aber nicht wirklich was gefunden. Meine Vermutung ist, dass es so eine Art Kammgrind ist, mich verwirrt aber ein bisschen, dass der Kamm und die Kehllappen meiner Henne halt kaum/gar nicht betroffen sind.

    Die anderen Hühner haben keinen komischen Belag im Gesicht oder an Kämmen oder Kehllappen und auch die betroffene Henne benimmt sich normal und zeigt keine anderen Krankheitsanzeichen.
    Vielleicht weiß ja jemand von euch, worum es sich hier handeln könnte.

    Ich werde auch noch mal versuchen, Nahaufnahmen nachzureichen, das ging heute nicht, weil ich keine Hilfe hatte und das Huhn beim Fotografieren nicht alleine fest halten kann.

    mildred.jpg

    mildred2.jpg

  2. #2
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.916
    Es könnten vielleicht (Grab-)milben sein?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,11 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  3. #3
    Matoaka Avatar von Giesi_mi
    Registriert seit
    16.07.2013
    Ort
    Nord Ostwestfalen
    Beiträge
    1.486
    Oder ein Pilz. TA draufschauen lassen?

    Könnte ansteckend sein
    LG Heike

    Alle Grausamkeit entspringt der Schwäche.
    Lucius Annaeus Seneca

  4. #4

    Registriert seit
    17.05.2020
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Themenstarter
    @Blindenhuhn: Oh je, sind Grabmilben die gleichen Milben, die auch Kalkbeine auslösen? Das wäre ja schrecklich :(

    Ich denke mal, dann wird wohl wieder ein Trip zum Tierarzt fällig...die einzige Praxis, die hier in der Ecke Hühner behandelt, ist leider immer total schwer erreichbar, deshalb dauert es manchmal eine ganze Weile, bis man einen Termin bekommt. Wenn es tatsächlich ein Pilz ist, sollte aber auf jeden Fall der TA drauf schauen.

  5. #5

    Registriert seit
    17.05.2020
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Themenstarter
    Kleines Update: ich habe jetzt für Donnerstag einen Termin beim Tierarzt. Dieser graue Belag vom Huhn ist heute unverändert.

    Ich melde mich dann mit den Ergebnissen vom TA.

  6. #6
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.073
    Ich glaube, die ist einfach nur blass. Kehllappen und Kamm haben ja auch keine leuchtende Farbe. Ist halt nicht in Legelaune.

  7. #7
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.916
    Bin schon gespannt, was der Tierarzt sagt.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,11 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #8
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    4.166
    Ich schließe mich Bartzwerg an. Meine sehen momentan auch so aus und legen auch nicht.
    Jedenfalls sieht das auf den Bildern so aus. Einen Belag kann ich nicht erkennen.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  9. #9

    Registriert seit
    17.05.2020
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Themenstarter
    Hm okay, kann das wirklich nur Blässe sein? Jedes mal, wenn meine Hühner bisher ein bisschen blasser waren, hatte die Haut zumindest einen rosa Unterton.
    Ich will meinen Hühnern jetzt auch keine Krankheit anschwatzen (ich wäre erleichtert wenn es nichts ist!) mir kommt es nur einfach komisch vor, dass die Henne aussieht wie mit Kreide angemalt.

  10. #10
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    4.166
    IMG_20210126_162035_copy_800x797.jpg

    Habe mal schnell ein Foto gemacht. Da kannst Du mal vergleichen.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komische Augenringe, verschorftes Gesicht, Wülste im Gesicht
    Von olerich im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 18:22
  2. verfärbung an eiern
    Von Chris83 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 20:02
  3. verfärbung an eiern
    Von Chris83 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 19:59
  4. Rotblaue Beine - Verfärbung bei Gans
    Von Karin im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 21:40
  5. Verfärbung am Kamm
    Von Lotti im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 14:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •