Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Anfänger sucht Rasse

  1. #1

    Registriert seit
    23.01.2021
    Beiträge
    23

    Anfänger sucht Rasse

    Guten Tag,
    Ich war bis jetzt nur stiller Mitleser und habe mich hier schon durch etliche Foren gelesen und bin zu dem Entschluss gekommen mir ein paar Hühner als Hobby anzuschaffen. Habe mir auch bereits einen Stall gebaut der auf Stelzen steht mit Isolierung und Lüftungsmöglichkeiten. Der Stall hat eine Grundfläche von 2,5 Quadratmetern und kann auch voll genutzt werden. Als Auslauf würde den Hühnern eine ca 180 Quadratmeter große Wiese zur Verfügung stehen auf die noch diverse Obstbäume und Obstbüsche sollen.
    Die eigentliche Frage die mich seit mehreren Wochen beschäftigt ist aber welche Rasse es jetzt schlussendlich wird. Ich kann mich einfach nicht entscheiden und in jedem Forum steht etwas anderes was zu mir passen könnte. Ich hätte gerne eine große Rasse die auch zutraulich wird und ein paar Eier legt. Schön wäre wenn die Hennen auch mal anfangen würden zu glucken um eigenen kleinen Nachwuchs zu bekommen.
    Wäre schön wenn ihr mir ein paar Tipps zu großen Rassen geben könntet die für mich in Frage kommen würden.

  2. #2

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.060
    Willkommen !
    Mein Tipp wären Orpington !
    Werden zahm, legen sehr leckere Eier, zerwühlen nicht gleich den ganzen Auslauf, fliegen nicht übern Zaun und glucken !
    Nur nicht an jeder Ecke zu bekommen !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.903
    Hallo und Willkommen,

    wie viele Eier sollen es denn so werden bzw. davon abgeleitet wieviele Hennen? Und bei eig. Nachzucht: was machst du mit den Hähnchen?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün- und 3 Rotlegerinnen

  4. #4

    Registriert seit
    23.01.2021
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    @Mantes
    Die Orpington waren mir auch schon ins Auge gefallen. Aber die fand ich auf den Bildern die man bei google oder so findet sehr gedrungen oder kommt das nur auf den Bildern so rüber?

    @Dorintia
    Ich weiß nicht wieviele Hühner ich in meinem Stall halten kann. Wenn man nach der Sitzstange geht könnten da circa 6 drin wohnen. Also so ein Stamm von 1.5 würde mir da vorschweben.
    Zu den Hähnchen: Ich würde erstmal versuchen die zu verkaufen oder an andere kostenlos abzugeben und wenn das dann nicht klappt sollten die solange bei meinem Stamm mitlaufen bis die für den Kochtopf bereit sind.

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.903
    Orpington sind kompakte Federwürfel, sehen gedrungen aus weil die Federn an den Beinen usw. recht lang sind.
    Mir gefallen ja mittlerweile meine hochbeinigeren, aufrechten Wyandotten besser.
    Schonmal gut das du auch Hähnchen verwerten würdest.
    Die Obereierleger sind Orpis aber nicht, auch weil sie eben durchaus glucken.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün- und 3 Rotlegerinnen

  6. #6

    Registriert seit
    23.01.2021
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Meine Hühner brauchen nicht jeden Tag ein Ei zu legen. Das erwarte ich auch gar nicht. Wenn die alle 2 Tage mal eins legen dann ist das schon ganz in Ordnung. Sie sollen auch eher als Haustiere gehalten werden und nicht nur der Eier wegen.
    Die Wyandotten werde ich mir auf jeden Fall gleich mal angucken.
    Wie sieht das denn eigentlich mit Brahmas aus? Würden die zu mir passen?

  7. #7

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.060
    Am Besten ist´s, du guckst dir die Rasse mal in Orginal an ! Suchst mal nach Züchtern in der Nähe ! Orpington sind sehr Charakterstark, jedes Huhn für sich eine Persönlichkeit -da hat man oft zu lachen ! Dass ist nicht bei allen Rassen gleich, zb Welsumer (halte ich auch ) sieht eins aus wie das andere heißt....
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  8. #8

    Registriert seit
    23.01.2021
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Ja ich werde mal versuchen einen Züchter in meiner Gegend ausfindig zu machen.
    Kann denn noch irgendjemand was zu den Brahmas sagen?
    Und wieviele Hühner ich überhaupt halten kann?

  9. #9

    Registriert seit
    27.01.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    258
    Bei deinen Angaben hätte ich sofort an Brahmas, Orpington und Wyandotten gedacht. Alles tolle Hühnerrassen für sich. Brahmas haben befiederte Läufe was nicht jedermanns Geschmack ist.
    Eine schöne, bunte Rasse wären auch noch die schwedischen Blumenhühner. Jedes sieht anders aus und da findet sich auch immer wieder eine Glucke.

    Mit ging es am Anfang genauso wie dir und daher habe ich mit einem Hahn und 5 Hennen von 4 verschiedenen Rassen angefangen. Das wurde dann schnell erweitert und so laufen nun 6 verschiedene Rassen und diverse Mixe bei mir rum. Damit bin ich sehr zufrieden. Wobei ich mich am meisten in die Orpington (und Lakenfelder) verliebt habe.

    Du könntest auch mit zwei verschiedenen Rassen starten, im Idealfall vielleicht vom gleichen Züchter.
    WOW-Ü-Eier herzlich willkommen in der 12. KW
    1.13 Vorwerk, Australorp, Orpington, Lakenfelder, Dt. Sperber, Mixe und ausgestallte Hybriden.

  10. #10
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.918
    Zitat Zitat von Freese Beitrag anzeigen
    Ja ich werde mal versuchen einen Züchter in meiner Gegend ausfindig zu machen.
    ..........
    Vollkommen richtig und dann schau danach, welche dir gefallen. Du solltest für den Anfang nur keine Kämpfer nehmen und bei leichten Rassen bedenken, das sie vielleicht auch mal fliegen. Wegen der Zahmheit würde ich mir weniger Gedanken machen - alle Hühner werden zahm und zutraulich
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht passende Rasse(n)
    Von Batschkapp im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 20:31
  2. Anfänger sucht...
    Von kikeriki-eieiei im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 21:55
  3. Anfänger sucht dringend Rat !!!
    Von Anina im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 13:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •