Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Schlupf geht nicht voran - wie lange dauert so ein Schlupf?

  1. #1

    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    14

    Schlupf geht nicht voran - wie lange dauert so ein Schlupf?

    Meine Güte, wie lange dauert denn so ein Schlupf? 🙈🙈😄

    Meine 9 Wachteleier liegen schön sichtbar im Brinsea mini.

    Temperatur ist konstant, Luftfeuchtigkeit mit Hygrometer auf 75% und es geht einfach nicht weiter. 🙈

    Die Eier wackeln immer wieder. Bei 4 von 9 sind seit letzter Nacht kleine Löcher erkennbar, aber die werden einfach nicht größer.

    Und jetzt? Einfach warten Doch mal auf machen und in ein Ei schauen

    Ach ja, heute ist Tag 17. Eingelegt hatte ich sie am 5.01. am frühen Abend.

    Was für ein Krimi 🙈😄

    Lg

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.500
    Was ist denn der Ratschlag, den du überall liest, wenn du nach solch einem Thema suchst?
    -Weg fahren
    - ein buch lesen
    - ablenken
    -auf die finger setzen
    -brüter abgedunkelt hinstellen, damit die küken ruhig sind
    -ein schlupf kann locker über 24 stunden dauern

    und was gedenkst du jetzt zu tun? Ich hoffe, die allgemeingültigen Ratschläge befolgen.
    Also im Klartext: Guck am besten nicht nach den eiern, versuch nicht zu helfen, lass den Brüter zu und bitte BITTE glaube mir: Wenn du jetzt öffnest, kostet das den küken möglicherweise das LEBEN!

    Bis morgen früh solltest du den Apparat gänzlich ignorieren! :-)
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  3. #3
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    1.949
    Finger weg, auf alle Fälle Brüter zu lassen und nicht das Schlupfklima zerstören! Den genau das kann den Kleinen das Leben kosten. Dann trocknen die Eihäute innen im Ei aus, werden zäh und die Kleinen kommen nicht mehr raus und kleben fest. Da braucht man viel Geduld, am Besten geh spazieren.
    Bei Hühnern kann das schon mal 1-3,bei Nachzüglern auch mal noch 1 Tag länger, dauern. Wachteln werden da nicht so viel anders sein, ausser daß die Brutzeit ein wenig kürzer ist.
    Wie viele Eier hast denn im Brüter?
    Gerne Wichteleier mittlere und große Hühner Ende März oder Wachteln Anfang März
    liebe Grüße
    Schnappi

  4. #4
    Avatar von Fenris
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Frankfurt am Main
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    213
    Die Natur ist kein Uhrwerk. Ich hatte auch schon einen Schlupf, da ging es erst am 19. Tag richtig los.
    Wie hoch ist deine Brut-Themeratur?

    Edit: wenn du am 5. Abends eingelegt hast, dann bist du jetzt erst Ende des 16. Tages ... also ruhig Blut
    Geändert von Fenris (21.01.2021 um 14:05 Uhr)
    Japanische Legewachteln ... mein Raptoren Park

  5. #5

    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Okay, ich setz mich auf die Finger 🙈😄

    Ich war nur so unsicher, weil eben schon seit Stunden die Eier angepickt sind und sich seitdem nichts tut.
    Aber ich habe den Brüter natürlich NICHT geöffnet. Dank der Plastikhaube lässt sich auch so sehr gut rein schauen.

    Derzeit sind 9 Eier drin. Ursprünglich waren es 12, aber in drei Eiern hatte sich nichts entwickelt, die wurden aussortiert.

    Danke für eure schnellen Antworten!

  6. #6
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.500
    Die verteufelte Sache mit dem zählen, ich meine aber auch , dass erst heute Abend der 17. Tag beginnt . Also ruhig bleiben. Locker bis morgen Abend .
    Und bevor die Frage kommt "die Küken kicken sie anderen Eier umher , soll ich sie wirklich noch so lange da drin lassen?" Ja! 😁 Die Küken werden ruhiger , wenn es dunkel im Brüter ist . Noch ein Grund , nicht so oft rein zu gucken .

  7. #7

    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    🙈😄 Ja, gar nicht so einfach das richtig zu zählen.

    Der Brüter steht in einer Ecke in der Küche auf der Arbeitsplatte. Ich laufe da ständig vorbei und da kann ich einfach nicht anders 🙈

    Wie stellt man denn hier Fotos ein?

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.500
    über picr z.b.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  9. #9
    Avatar von Fenris
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Frankfurt am Main
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    213
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    über picr z.b.
    Ja,... muss man aber verkleinern, da die modernen Fotos mit XX Megapixels zu groß für das Forum sind.
    Das Forum erlaubt nur Bilder mit max. 200 kb

    Ein Bild extern hochladen und dann via Link teilen wäre auch noch eine Möglichkeit.
    Japanische Legewachteln ... mein Raptoren Park

  10. #10
    Avatar von Fenris
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Frankfurt am Main
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    213
    Apropos... die initiale Frage im Header "Wie lange dauert eigentlich so ein Schlupf?" .... hat keiner von uns beantwortet, nur Geduld. Finger weg ... etc.
    Asche über unser Haupt!

    Also bei japanischen Legewachteln kann ich aus meiner Erfahrung sagen, schlüpft das meiste zwischen Tag 17.5 und 18.5. Bis Ende des 19. Tages oft noch ein paar Nachzügler und Anfang des 20. Tages schalte ich den Brüter ab.

    Ich horche noch an den verliebenen Eiern, ob was piept, kratzt oder pickt. Denen gebe ich dann Schlupfhilfe, aber von diesen machen es idR nur ganz wenige. Aber ich kann kein Ei wegwerfen, in dem noch Leben steckt, sei es auch schwach.

    So, nun haben wir das mal nachgeholt
    Japanische Legewachteln ... mein Raptoren Park

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert der Schlupf?
    Von Liese im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2019, 00:42
  2. Wie lange dauert der Schlupf?
    Von Ute13 im Forum Gänse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 04:45
  3. Wie lange dauert der Schlupf?
    Von dabi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 13:32
  4. Wie lange dauert der Schlupf?
    Von ubure im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 19:51
  5. Wie lange dauert der Schlupf?
    Von Torwächterin im Forum Kunstbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 06:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •