Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Indio Gigante greift mich an

  1. #31

    Registriert seit
    31.05.2008
    Beiträge
    45
    Themenstarter
    Hallo ,

    mittlerweile sind ja einige Wochen ins Land gegangen und Den ,den es interessiert ,
    kann ja mal lesen wie es weiter gegangen ist .

    Tja allen Unkenrufen zum Trotz und auch entgegen aller Expertenmeinungen hier ,den Hahn gibt es immer noch.
    Ich habe Fortschritte erzielen können ,darf die Hennen sogar anfassen.

    Werde jetzt nicht behaupten ,wir sind beste Freunde ,aber wir respektieren uns.

    Er hat mir das zunächst übel genommen und es hat etwas gedauert bis sich das Misstrauen gelegt hat ,
    doch jetzt ist es Perfekt .

    Ich möchte mich noch einmal bedanken ,für die vielen gut gemeinten Ratschläge .

    Hier wird einem geholfen und es wirkt niemals von oben herab und selbstgefällig .

    Das Forum bietet einem eine Anlaufstelle wo man guten Rat bekommt und auch viel Verständnis.

    Wenn man denn wieder mal ein Problem hat ,wird man gerne wieder herkommen.

  2. #32
    Avatar von Reeni
    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    581
    Toll, das du nochmal berichtest! Das hört sich doch alles ganz prima an!
    Respekt, dass du den Hahn trotz allem nicht aufgegeben hast-das ist in dieser Größenordnung wirklich nicht selbstverständlich. Ich wünsche euch beiden, ein harmonisches Zusammenleben ohne Angst vor Angriffen oder dem Bräter

    Liebe Grüße
    Reni
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  3. #33
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.039
    Klasse! Das freut mich zu lesen. Dann wird einer weiteren gemeinsamen Zukunft wohl nichts im Wege stehen.

  4. #34
    Avatar von Landleben
    Registriert seit
    24.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.230
    Ich würde niemanden raten seinen Hahn wegen derartigem Verhalten zu schlachten. Warum sollte nur ich durchs Gehege gejagt werden?

    #ichlassemichnichtimpfen#

  5. #35
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.039
    Zitat Zitat von Landleben Beitrag anzeigen
    Ich würde niemanden raten seinen Hahn wegen derartigem Verhalten zu schlachten. Warum sollte nur ich durchs Gehege gejagt werden?

    Das stelle ich mir gerade bildlich vor.

  6. #36
    Avatar von Landleben
    Registriert seit
    24.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.230
    Naja...ich lauf nicht wirklich weg.

    .....aber ich habe den Kandidaten im Auge. Ich hatte schon die Situation, das ich mit dem Nachbarn diskutierte und der Bengel auf einmal an meiner Jacke gerissen hat....habe versucht mir nichts anmerken zu lassen. Aber der Nachbar hat dem Renitenten sofort gedroht....Bursche, du kommst in die Suppe!

    Ich bin mal gespannt ob sich sowas vererbt bzw. in welchem Umfang es sich vererbt. Ich ziehe dieses Jahr wohl etwa 40-50 Küken von dem Hahn und bei Bekannten sind schon 12 Küken von diesem Hahn geschlüpft. Ende 21 Anfang 22 weiß ich mehr.
    #ichlassemichnichtimpfen#

  7. #37
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.379
    Finde ich auch total super, daß ihr Euch zusammengerauft habt und dein Hahn deshalb nicht weg mußte.
    Hab selber auch so einen, der es ab und zu mal wissen will, aber dafür paßt der auch super auf alle anderen auf wenn Feinde im Anmarsch sind.
    liebe Grüße
    Schnappi

  8. #38
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.394
    Das super Aufpassen klappt auch mit völlig menschen- affinen Hähnen. Das müssen keine Immer mal wieder- Antester oder sonstige Rowdys sein .
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #39
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.379
    Klar, zum weiterzüchten macht das auch mehr Sinn. Aber mein dominanter Rotschopf darf deswegen trotzdem auch weiter leben. Mal abgesehen davon, daß ich ihn sowieso nicht schlachten würde, damit bedankt er sich sozusagen und macht einen guten Job wenn er denn schon mal da ist.
    liebe Grüße
    Schnappi

  10. #40

    Registriert seit
    20.03.2018
    Beiträge
    8
    Meine unmaßgebliche Sichtweise:

    Zitat Zitat von Balduin Beitrag anzeigen
    Als ich vor ein paar Tagen eine besonders kecke Henne aber festhielt ,machte er durch krächzen auf sich aufmerksam ,
    Du hast diesen Hahn, damit er auf deine Hennen aufpasst. Super, das macht der Hahn.

    ich wollte ihn mit der Hand beiseite schieben
    Wieso greifst du in der Situation auch noch den Hahn an?

    als er plötzlich angriff ,
    Ähm: Du hast den Hahn angegriffen und der Hahn wehrt sich...

    Also alles erst mal noch ganz normal. Pass etwas besser auf, wenn der Hahn kommt. Stelle dich ggf. dem Hahn, aber greife selbst nicht (als erstes) an und flüchte in so einer Situation auch nicht. Ein normaler Hahn sollte dir dann auch nichts tun.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Indio Gigante
    Von cairdean im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 335
    Letzter Beitrag: 05.04.2021, 18:01
  2. Indio gigante grundsätzliche Fragen vor der Anschaffung
    Von P. Johannes im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2020, 05:07
  3. [PLZ DE 09] Indio Gigante
    Von Rocco im Forum suche Hühner
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2020, 07:30
  4. Suche Indio Gigante
    Von Hermann20 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 17.01.2020, 20:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •