Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Impfung Pflicht? Aber keiner will es machen

  1. #1

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    256

    Impfung Pflicht? Aber keiner will es machen

    Hey,

    Ich stehe vor dem Problem das ich keine Möglichkeit habe an Impfstoff zu kommen.

    Vereine sind scheinbar ausgestorben, zumindest finde ich keinen in der Nähe.
    Nun aber in deutschland haben wir ja Impfflicht gegen Vogelgrippe.

    Was nun? Alle Tierärzte in der Nähe machen es nicht. Möchten auch nicht den Impfstoff für mich bestellen. Ich würde dann einfach die ganze Packung abnehmen. Müssten sie mir nur eine Impfbescheinigung ausstellen. Aber das macht keiner.

    Ja jemand eine Idee? Online ist der ja nicht zu bekommen.

    Wie ist das mit Bundesringen? Besteht da Grundsätzlich die Möglichkeit diese auch über Landesverbände zu bekommen? Weil Vereine sind alle ausgestorben. Leider...

  2. #2
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.282
    Ich würde die Situation genau so Deinem zuständigen Veterinäramt schildern. Wenn möglich schriftlich und dann noch mit Zustellungsauftrag, damit sie sich nicht herausreden können, sie hätten nichts gewusst.
    Ab da liegt der "schwarze Peter" bei der Behörde und Du kannst abwarten was kommt.
    Gruß aus der Kalkeifel

  3. #3
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.570
    Zitat Zitat von Patrick2233 Beitrag anzeigen
    Hey,


    Nun aber in deutschland haben wir ja Impfflicht gegen Vogelgrippe.


    Das halte ich für ein Gerücht.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #4
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.739
    Du meinst Newcastle Disease. Die Symptome sind ähnlich denen zur Vogelgrippe.

    Und ja, Du solltest Dich an Dein Veterinäramt wenden. Vielleicht wissen die jemanden, der es macht.
    Mittlerweile ist die Impfstoffabgabe an den Hobbyhalter erlaubt, vorausgesetzt der Tierarzt sieht den Bestand regelmäßig.

    Hast Du auch schon bei den Großtierärzten (die für Rinder u.a. Nutztiere) angefragt? Für die ist das Prozedere der Impfstoffabgabe in der Regel vertraut. Evtl. kann Dir da einer helfen. Hühner sind ja Nutztiere. Falls ihr sowas wie einen Tiergesundheitsdienst habt (hier in Bayern der TGD) da sitzen oft auch Tierärzte, evtl. haben die auch Geflügelspezialisten. Da kann es auch sinnvoll sein, mal nachzufragen.
    Gruß sternenstaub

  5. #5
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.681
    Hier ist auch noch mal eine erklärende Seite:
    https://www.huehner-haltung.de/haltu...ten/impfungen/

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.698
    Das Vereine ausgestorben sind halte ich auch für ein Gerücht.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  7. #7
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    1.122
    Naja, dass ist bei uns auch so. Vereine nur noch in den größeren Städten. Eine Fahrt 25 min entfernt.
    Aber hier wird über Beauftragte geimpft. Kostet aber halt ordentlich Asche

    0,4 Schwedisches Blumenhuhn, 0,1 Araucana, 0,1 Marans und 1 Graf Arschibald
    0,5 Schwedische Blumenhühner, 0,3 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 deutsches Lachshuhn und 1 Hans

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.698
    20 min muss ich auch fahren, na und?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  9. #9
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    00000
    Land
    Nordpol
    Beiträge
    6.654
    Ich fahre fast ne Stunde zum impfen, einfacher Weg, vor Corona aber eine nette Gelegenheit, andere Hühnerhalter zu treffen und deren Hühner ( Kleintierverein) vor Ort zu bewundern
    0,1 Schijndelaar 0,1 Augsburgerhuhn Mix 0,1 Zwerg Brahma 0,1 Deutsche Langschan/Bresse 0,1 Javaneser Zwerg/Araucana 0,7 Isbar 0,4 Lavender Araucana, 0,1 Marans/Cream Legbar Mix 0,1 Sussex/Marans Mix

  10. #10

    Registriert seit
    28.12.2020
    PLZ
    02625
    Beiträge
    11
    Moin Patrick,
    Bundesringe gibt's nur für Mitglieder des BDRG und dazu musst Du Mitglied in einem Ortsverein sein. In diesem Ortsverein erfährt man dann auch, wo die Mitglieder ihren Impfstoff bekommen. Und da gibt es 2 Möglichkeiten, jährliche Nadelimpfung durch nen Tierarzt oder Schluckimpfung aller 12 Wochen. Das hängt vom Tierarzt ab, welche Variante dieser favorisiert.
    Einen unvollständigen Vereinsfinder gibt's hier auch, vielleicht ist ja was für dich dabei.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Newcastle Disease Impfung Pflicht? JA oder NEIN
    Von harrymoppi im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2015, 08:38
  2. Altersangabe Pflicht?
    Von Sorteng im Forum Umfragen
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 23:11
  3. Marek Impfung Pflicht?
    Von SetsukoAi im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 07:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •