Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: HEKA 1 - Brutgerät

  1. #1

    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    Tiroler Unterland
    PLZ
    63..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    106

    Fragezeichen HEKA 1 - Brutgerät

    Hallo Leute,
    ich hab da mal eine kurze Frage:

    Ich hab als Brutgerät den HEKA 1.
    für das Frühjahr hab ich mir vorgenommen, ich bestelle mir ein paar Serama-Eier und brüte diese aus.
    Nun wollte ich euch fragen, welche Bruthorde ich da nachbestellen soll?
    Es gibt da die Bruthorde für verzwergte Rassen (42-48 ) Eier und dann gibt es noch die Bruthorde für 110 Wachtel-/Sitticheier.

    Ein weiterer Gedankengang von mir war ja, dass ich dann mit der Bruthorde Wachteln und Zwerghühner brüten kann? - Funktioniert das?

    Bis jetzt hab ich eigentlich immer nur normale Eier ausgebrütet und bin da noch ein wenig unbeholfen.

    Kann mir hier jemand helfen?

    DANKE!

    Sg, hansl005
    1,5 Sulmtaler
    0,15 Hybriden

  2. #2
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    239
    Ich würde einfach mal Heka kontaktieren.
    Ich hab ja auch Heka und mir wurde von einem anderen Züchter gesagt, dass seine Federfüßigen Zwerge auf einer ganz normalen Bruthorde liegen und nicht auf einer für Zwerge. Das macht mich an der Sache jetzt ganz unsicher.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  3. #3

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    978
    Hier ein Bild einer normalen Heka-Wendehorde. Anderes Modell, doch sollte vergleichbar sein:





    Ich weiß leider nicht, wie groß Serama-Eier sind, vielleicht können sich Halter dazu äußern. Drei Zentimeter Abstand scheint mir für kleine Eier viel zu sein. Wenn die Eier zu tief aufliegen, wird womöglich die Wendung beeinträchtigt. Heka kontaktieren halte ich auch für eine gute Idee. Empfehlen kann ich Fabian Rehage, ein freundlicher und kompetenter Ansprechpartner.

  4. #4

    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    Tiroler Unterland
    PLZ
    63..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Guten Morgen,
    danke für eure Antworten.
    Habe hier ziemlich zeitgleich auch Heka kontaktiert.
    Für diejenigen, die es interessiert:

    Es gehen prinzipiell alle Serama-Eier auf die Wachtelhorde. (sowie auch auf die Zwerghuhn-/Fasanenhorden)

    ABER: für die größeren Serama-Eier wäre die Horde für Zwerghuhn-/Fasaneneier optimal, während für die kleineren Serama-Eier die Horde für Wachteleier optimal ist.


    Ich weiß jetzt noch nicht, welche Serama-Eier ich auftreibe, habe aber jetzt einfach mal die Horde für Wachteleier bestellt.

    sg,
    Hannes
    1,5 Sulmtaler
    0,15 Hybriden

  5. #5
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.503
    Ich hab für die Serama und andere Zwerghühner die Zwerghuhn/Fasanenhorde. Normalerweise haben Serama-Bruteier zwischen 23 und 33g.
    Gruß sternenstaub

  6. #6

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    32
    Ich habe meine Seramaeier auf der Wachtelhorde und das funktioniert super.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 15:25
  2. Fragen zum Brutgerät BK 48
    Von Hanselmann im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 15:57
  3. Heka Favorit oder Heka 15
    Von nadja62 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 10:04
  4. Welches Brutgerät ?
    Von Totti im Forum Kunstbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 13:31
  5. heka Brutgerät
    Von mellii66 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 09:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •