Seite 191 von 198 ErsteErste ... 91141181187188189190191192193194195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.901 bis 1.910 von 1974

Thema: Kollektives Brüten 2021

  1. #1901

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.003
    Weil ich den Hahn ersetzen möchte.
    Ich schlachte auch Hennen, aus vielerlei Gründen, finde es den Hähnen gegenüber auch ungerecht, wenn nur sie "dran" sind.
    Die 9 Küken die letztens geschlüpft sind, passen ja leider so gar nicht. Das richtige Hähnchen war nicht dabei, die Quote von 4,5 wäre für viele toll, aber es sind auch viele mit Einfachkamm.

    Ich versuche aber auch nicht sie zu vermitteln, habe keine Lust auf Auseinandersetzungen mit pot. Interessenten, nicht eingehaltene Absprachen usw..
    Da sollen die Tiere hier lieber noch ein paar Monate im Garten ein schönes Leben haben und werden dann einer weiteren Verwertung zugeführt.
    Geändert von Dorintia (02.07.2021 um 21:55 Uhr)
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  2. #1902
    Avatar von zora
    Registriert seit
    12.07.2020
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    53
    Neu-Brüterin hier
    Starte morgen mit meiner ersten Kunstbrut (vorerst mal mit 10 Eiern) und bin schon jetzt ganz aufgeregt!
    Die 20 Tage werden wohl unglaublich lang werden

  3. #1903
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.051
    Ich schlachte Hennen dann, wenn ich sie ersetze, oder wenn ich zu viele habe, was aber bislang noch nicht vorgekommen ist. Letztes Jahr hatte ich zwar mehr als 20 Junghennen, aber da hab ich welche an Freunde abgegeben. Das wird also erst jetzt wirklich akut, falls ich nach der Naturbrut nun doch mehr als 20 neue weibliche Tiere haben sollte.

    Hab heute 2 neue Hähne bekommen, einer ist ein deutscher Reichshahn, der andere halbe-halbe Vorwerk und deutscher Reichshahn.
    sehen süß aus, die beiden und da ich schon 4 gesperberte Mixhennen von diesem Jahr habe, gibt das hoffentlich eine hübsche, gesperberte Nachzucht, nächstes Jahr.
    Mal gucken, welchen von beiden ich behalte, oder ob mir sogar beide ans Herz wachsen.

    Das mit dem Vermitteln sehe ich ähnlich, wie du: Habe das letztes Jahr (als ich noch Tiere abgegeben hab) versucht, weil ich ja immer wieder Tiere von aussen dazunehme, und so auch mal was zurückgeben (zurück anbieten) wollte, aber teilweise waren die Leute einfach nur unmöglich, Terminabsprache und nicht kommen, bzw. wirklich blöde Ausdrucksweise und geschreibsel, was kein Mensch braucht...
    Und jetzt hat es sich ja erstmal sowieso erledigt.
    Da ich sowieso eigentlich nach einem schönen halben Lebensjahr ebenfalls Verwendung für die Hähne habe, ist es aber auch nicht schlimm, dass ich momentan keine Tiere abgebe.
    Viele Grüße, Mary :-)
    Seht ihr den Mond dort stehen? / Er ist nur halb zu sehen, / Und ist doch rund und schön. / So sind wohl manche Sachen, / Die wir getrost belachen, / Weil unsre Augen sie nicht sehn.
    (Matthias Claudius, 1778 )

  4. #1904
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.051
    Zitat Zitat von zora Beitrag anzeigen
    Neu-Brüterin hier
    Starte morgen mit meiner ersten Kunstbrut (vorerst mal mit 10 Eiern) und bin schon jetzt ganz aufgeregt!
    Die 20 Tage werden wohl unglaublich lang werden
    Das schaffst du schon, je länger die Brut dauert, desto länger kommt einem die Restzeit vor
    Wenn du nicht jeden Tag wenden musst, dann vergiss den Brüter einfach zu den Zeiten, wo du nicht danach schauen musst, dann vergeht die Zeit schneller.

    Ich wünsche dir gut Brut!

    Was hast du denn für einen Brüter?
    Hast du schon Hühner oder startest du jetzt eine Hühnerhaltung mit diesen Eiern?

    Es ist schwer zu erkennen, aber ich vermute, die ersten Eier sind hier angepickt.
    Viele Grüße, Mary :-)
    Seht ihr den Mond dort stehen? / Er ist nur halb zu sehen, / Und ist doch rund und schön. / So sind wohl manche Sachen, / Die wir getrost belachen, / Weil unsre Augen sie nicht sehn.
    (Matthias Claudius, 1778 )

  5. #1905
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    Südschwarzwald - the Länd
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.836
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Puschi29 Beitrag anzeigen
    Hallo mistkratzerli ich hab schon 2 mal hühnerkükis (mein für den schlupfomat) und schön das du wieder da bist, mein rebhuhn wachtel Schlupf ist im vollen Gange :-D 14 von 16 wachteln sind schon da, die rebhühner sind viele angepickt aber noch keins raus bin weiterhin gespannt
    Mich würde mal wundernehmen, wie denn dein Schlupf geendet hat. Sind Rebhühner geschlüpft? Gibt es Fotos?
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  6. #1906
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.051
    Heute morgen war eines da, sehr schnell ein zweites, jetzt sind's schon 4.

    Was unter der Glucke bei den 7 Eiern stattfindet, davon hab ich natürlich keinen Schimmer.😀

  7. #1907

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.003
    Weiterhin gut Schlupf!

    Hier ist dieses Jahr irgenwie der Wurm drin.
    Die erste Brut soweit ok, außer mieserabler Schlupfquote, aber keine Missbildungen o.ä.
    Bei der zweiten Brut von den eigenen, kaum befruchteten, Eiern, 3 Küken und eines davon mit einem steifen, eingeknickten Fersengelenk.
    Von den vor drei Wochen (Schlupfbeginn Freitag) eingelegten 36 Eiern waren noch 20 Eier übrig und zwei davon auf jeden Fall unsicher.
    Es sitzen jetzt 10 Küken unter der Wärmelampe und 3 Eier liegen noch im Brüter, wobei ich da nicht viel Hoffnung habe.
    Heute ist noch eines geschlüpft dem wir etwas aus dem Ei geholfen haben. Es hatte schon ein großes rundes Loch gemacht, der Kopf und Schnabel waren zu sehen. MMn hätte es schlecht weiter die Eierschale aufpicken können. Das hat nach innen geknickte Füße, eingerollte Zehen.
    Die anderen sehen so weit i.O. aus.
    Das einzige weiße Küken das dabei ist - man erinnere sich: Eier von spalterbigen Eltern, ich wollte wenigstens ein gold weißgesäumtes Hähnchen - sieht "komisch" aus. Es ist so sehr weiß, scheint auch einen komischen Kamm zu haben und vor allem: es hat Federn an den Füßen. Ich seh hier schon nen Seidenhuhn rumlaufen.

    7 Eier hab ich aus dem Brüter genommen.
    Ich werd sie nicht aufschlagen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  8. #1908

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen

    Hier ist dieses Jahr irgenwie der Wurm drin.
    So schade, wie es im Augenblick für dich läuft: Solche Phasen gibt es immer wieder (bei jedem langjährigen Halter), aber umso schöner sind dann die nächsten Erfolge. Wäre ja langweilig, wenn immer alles tippitoppi klappen würde.

    Dein Fall zeigt aber auch, dass selbst, wenn man mit Erfahrung, gut vorbereitet und in der Hühnerhaltung vermeintlich stets optimierend vorgeht, Rückschläge nie auszuschließen sind. Wenn man das akzeptiert, dann geht vieles leichter.

    Vor Überraschungen, positive wie negative, ist man nie gefeit!

  9. #1909
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.051
    Naja, Erfahrung und perfektes Equipment verbessern weder die Leistung des eigenen Hahnes, noch die Qualität gekaufter Bruteier.
    Ich hatte ja letztes Jahr auch Pech mit 3 Hennen und 4 Hähnen aus 24 gekauften BE. Aber die Eier waren ja eh von Anfang an sichtbar nicht gut - hatte ich ja letztes Jahr alles beschrieben...

    Hier wuseln 9 Küken im Brüter, bei einem kann ich keine Pickstelle erkennen, es ist aber auch erst Tag 22 halb rum.

    Unter die Glucke hab ich immernoch nicht geschaut - sie sitzt noch brav auf ihren (hoffentlich schon geschlüpften bis zu 7) Küken.

    Heute Abend bekommt sie die 9 dazu.

  10. #1910

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.003
    Ich würde die anderen erst unterjubeln wenn unter ihr der Schlupf möglichst abgeschlossen ist bzw. mindestens ein paar Kükenköpfe hervorschauen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

Seite 191 von 198 ErsteErste ... 91141181187188189190191192193194195 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1383
    Letzter Beitrag: 15.02.2021, 20:18
  2. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 23:41
  3. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 18:03
  4. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 08:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •