Seite 166 von 198 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168169170176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.660 von 1974

Thema: Kollektives Brüten 2021

  1. #1651
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Nemirja, was fütterst du den Kleinen? Haben sie auch Magensteinchen? Könnte es eine Enddarmverklebung sein? Wie schaut es mit der Einstreu im Kükenheim aus?
    Sie bekommen Kükenstarter und als Beigabe immer mal Mohn, Oregano oder gekochtes Ei oder gehackte Brennessel. Magensteinchen in Form von sandiger Erde. Sie wohnen noch auf Küchenpapier, sind erst 5 Tage alt. Es ist auch nur ein einziges Küken und sie wohnen fern von anderen Hühnern.
    Wie erkenne ich eine Enddarmverklebung? Der Bauch ist soweit weich.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  2. #1652
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Sulmtaler64832 Beitrag anzeigen
    Also letztes Jahr hatten meine mit Kokzidien zu kämpfen. Es gibt ja verschiedene Kokzidien die auch verschiedene Teile des Darms angreifen. Ich hab meine 2x behandelt und jedesmal kamen die Kokzidien wieder. Zum Schluß hab ich sie dann einfach gelassen, denn sie waren alt genug und sie müssen ja irgendwann Immunität aufbauen können. Ich hatte ein paar dabei, die auch fürchterlich gestunken haben. Federn um die Kloake und Bauch verloren haben (aus welchem Grund weiß ich leider nicht). Also draußen neben so einem Küken stehend roch man es. Ich habe sie dann aus dem Bestand genommen und erlöst. Ich musste an die anderen Küken denken, die sich vielleicht bei ihnen anstecken können.
    Ich würde versuchen dem Kleinen zu helfen mit Grießbrei für Babys. Dünn anrühren und mit einer Spritze vorsichtig in den Schnabel geben. Wirklich nur ein wenig. Vielleicht hilft ihm das.
    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber hast du den Kot schon untersuchen lassen?
    Nein den Kot habe ich nicht untersuchen lassen. Es ist ein einzelnes Küken mit diesen Problemen seit gestern. Sie hausen in so einem großen Kleintierstall aus Kunststoff, fernab von anderen Hühnern.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  3. #1653
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.898
    Ist das richtiger Sand? Wenn ja, würde ich den weglassen und lieber Steinchen 0 - 5 mm anbieten. Zum Glück hatte ich auch noch nie bei den Küken eine Enddarmverklebung, habe nur darüber gelesen. Capreziosa hier vom Forum hatte mal ein Video eingestellt. Leider ist dieses nicht mehr verfügbar. Auf die Schnelle hier ein link https://steemit.com/deutsch/@feuerel...arm-was-machen
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #1654
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.149
    Zitat Zitat von Schlumpii Beitrag anzeigen
    Danke.
    Ja, es geht auf die Zielgerade.
    Heute ist aber erst Tag 17. Die Eier legen wir morgen auf die Schlupfmatte. Dann reduzieren wir auch die Temperatur ein bisschen und befüllen die zweite Rinne mit Wasser. Und dann heißt es abwarten und Finger weg - das hab ich dem Kind auch schon gesagt. Zur Ablenkung richten wir dann das Kükenheim ein und bauen den Stall ein bisschen um (mehr Licht und Podest in den Legenestern als Platz für die Wärmeplatte.).

    Aktuell sind noch 24 Eier im Rennen. 5 waren nicht befruchtet und eins ist abgestorben. Bei allen anderen war vor ein paar Tagen beim letzten Schieren Party im Ei. Morgen schauen wir noch mal.

    Der Brüter ist ein Flächenmotorbrüter und läuft erstaunlich gut und stabil.
    Wir sind schon alle sehr gespannt, was da so schlüpft. Kükenringe mit Nummern haben wir bestellt, die sind aber noch nicht da. Zur Not markieren wir dann erstmal mit Loom Bändern - davon haben wir noch mehr als genug.
    Wenn ihr an einem Dienstag den Brüter gestartet habt, beginnt Tag 21, der Schlupftag montags um die Startzeit. Tag 18 beginnt also heute, geht vermutlich bis morgen um "Uhrzeit X", aber bis da hin sollten die Eier umgebettet sein und abends klappt das letzte Schieren am besten.

  5. #1655
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ist das richtiger Sand? Wenn ja, würde ich den weglassen und lieber Steinchen 0 - 5 mm anbieten. Zum Glück hatte ich auch noch nie bei den Küken eine Enddarmverklebung, habe nur darüber gelesen. Capreziosa hier vom Forum hatte mal ein Video eingestellt. Leider ist dieses nicht mehr verfügbar. Auf die Schnelle hier ein link https://steemit.com/deutsch/@feuerel...arm-was-machen
    Ne ist Erde mit Sandanteil, also Steinchen (den Fehler mit feinem Sand haben wir letztes Jahr gemacht, zum Glück ohne Konsequenzen). Äußerlich ist der Hintern nicht mehr verklebt, das hatten wir gestern beseitigt. Das warme Bad kann ich ja trotzdem probieren. Hab nur Angst zu viel Energie zu rauben.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  6. #1656
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.898
    Du könntest auch vorsichtig mit einer Einwegspritze etwas angewärmtes Speiseöl in die Kloake spritzen. Sind denn da an der Kloake sonstige Auffälligkeiten, wie geschwollen, gerötet o. ä.? Hast du den Eindruck, dass möglicherweise ein Kotbröckchen festsitzt? Flüssiges Eigelb mit Traubenzucker/Honig gibst du ja schon.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  7. #1657
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Du könntest auch vorsichtig mit einer Einwegspritze etwas angewärmtes Speiseöl in die Kloake spritzen. Sind denn da an der Kloake sonstige Auffälligkeiten, wie geschwollen, gerötet o. ä.? Hast du den Eindruck, dass möglicherweise ein Kotbröckchen festsitzt? Flüssiges Eigelb mit Traubenzucker/Honig gibst du ja schon.
    Ja die Kloake ist geschwollen und gerötet. Vom fühlen her, kann ich soweit nichts feststellen, fummel da aber nicht so viel rum, weil es eben schon dick und rot ist.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  8. #1658

    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von Mary :-) Beitrag anzeigen
    Wenn ihr an einem Dienstag den Brüter gestartet habt, beginnt Tag 21, der Schlupftag montags um die Startzeit. Tag 18 beginnt also heute, geht vermutlich bis morgen um "Uhrzeit X", aber bis da hin sollten die Eier umgebettet sein und abends klappt das letzte Schieren am besten.
    Danke für die Erklärung. Genau darüber hab ich die letzten Tage öfter nachgegrübelt. Schlupf an Tag 21 oder Schlupf nach 21 Tagen.

    Wir haben Abends eingelegt und sind jetzt bei 17 vollen Tagen plus 1:10 Stunden. Morgen Mittag werden wir umlegen ... Der Raum hat ein Rollo, da wird es ganz dunkel, wenn wir das zu machen.

    Ich wollte nicht zu früh umlegen, da wir sonst evtl Wasser nachfüllen müssten in die Wasserrinnen am Boden des Brüters. Das will ich möglichst vermeiden.

    Hach, spannend ....

  9. #1659
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    878
    Dann wünsche ich viel Glück.
    Ja das ist immer seeeehr spannend.

  10. #1660

    Registriert seit
    01.11.2019
    Beiträge
    1.801
    Zitat Zitat von Mary :-) Beitrag anzeigen
    Wenn ihr an einem Dienstag den Brüter gestartet habt, beginnt Tag 21, der Schlupftag montags um die Startzeit. Tag 18 beginnt also heute, geht vermutlich bis morgen um "Uhrzeit X", aber bis da hin sollten die Eier umgebettet sein und abends klappt das letzte Schieren am besten.
    Kenne ich anders. Heute, Freitag 28.05., beginnt Tag 1 und endet Samstag 29.05. So weiter gerechnet beginnt Tag 21 am 18.06., ebenfalls ein Freitag. Einlagetag = 3 Wochen später Schlupftag.
    In diesem Fall ist der kommende Dienstag Tag 21 und Tag 18 ist morgen.

Seite 166 von 198 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168169170176 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1383
    Letzter Beitrag: 15.02.2021, 20:18
  2. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 23:41
  3. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 18:03
  4. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 08:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •