Seite 162 von 198 ErsteErste ... 62112152158159160161162163164165166172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.611 bis 1.620 von 1974

Thema: Kollektives Brüten 2021

  1. #1611

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    12.534
    Warum befruchtet? Ich hätte eher gedacht das Hähnchen befruchtet nicht.
    Nur bei zweien von den aufgeschlagenen Eiern hätte ich vielleicht noch gemeint da wollte sich evtl. was entwickeln.
    Eines der vier verbliebenen (alles Wyandotten-Eier) haben wir mit einem Fragezeichen markiert. Die anderen 3 sind eindeutig befüllt.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  2. #1612
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Warum befruchtet? Ich hätte eher gedacht das Hähnchen befruchtet nicht.
    Nur bei zweien von den aufgeschlagenen Eiern hätte ich vielleicht noch gemeint da wollte sich evtl. was entwickeln.
    Eines der vier verbliebenen (alles Wyandotten-Eier) haben wir mit einem Fragezeichen markiert. Die anderen 3 sind eindeutig befüllt.
    Da hat bestimmt ne Rähctschraipklorekktuhr reingefunkt, oder es ist ein Falscher Verschreiber.

    Au weh, das ist ne miese Befruchtungsrate, da musst du mal mit deinem Hahn reden, oder mit den unwilligen Hennen...

    Ich wünsche dir trotzdem weiter gut Brut!

    Ich glaub' ich muss auch endlich mal schieren, es ist schon Tag 11, heute.

    Kann man diese bekloppte rechtschreibkorrektur eig. abschalten?
    Wenn Sie soll, tut sie nichts und wenn Sie kann, verdingst sie alles (das große Sie in diesem Satz war sie, nicht ich!)

  3. #1613

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.629
    Kein falscher Verschreiber, sondern wohl falsch verstandene Information meinerseits.
    Die Keimscheibe ist immer sichtbar, und somit kein Indiz für eine Befruchtung, richtig? Dann würde ich auch mit dem Hahn reden.
    Viel Glück mit den verbliebenen Eiern.

    @Mary: dir ein gutes Ergebnis beim Schieren.

  4. #1614

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    12.534
    Und ich hab schon gedacht: kann man das nach 7 Tagen wirklich noch so erkennen? So ein bisschen verändert sich die Konsistenz der Eier ja schon.

    Die Eigelbe waren noch erstaunlich "beisammen".
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #1615
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Das kleine Euli aus dem blutigen Ei war tatsächlich etwas mit der Stelle am Tuch verklebt und es hat gut Flüssigkeit gezogen (wir waren leider nicht zu Hause ). Wir haben es gedreht und es lebte. Stunden später hatte sich noch immer nix getan, da haben wir einen etwas breiteren Schlitz gemacht. Über Nacht war nichts passiert. Ich war mir sicher es war tot, da sich nix getan hatte. Aber es lebt - so haben wir aus dem Ei geholfen. Es war relativ viel Blut vorhanden, aber es kam kein neues nach. Nun erholt es sich im Brüter. Ich hoffe so sehr, ein anderes Euli ist da und die anderen 3 Eier sind unberührt, ich bin ziemlich traurig. Wir haben uns übermäßig auf die Eulis gefreut.
    Bei den Araucana sind 6 von 9 da und Nummer 7 steht in den Startlöchern.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  6. #1616

    Registriert seit
    24.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.105
    Wenn man tatsächlich hilft ( nach Möglichkeit sollten die Küken alleine schlüpfen ) ist wichtig, das man nur die obere Kappe entfernt, so das der Kopf frei ist. Das untere Teil lassen, oftmals muss der Dottersack erst noch eingezogen werden. Ein Küken meiner letzten Maschinenbrut habe ich auch befreit, nachdem sehr lange nur angepickt war, ich dachte es wäre schon gestorben. Aber es lebte. Ich habe die obere Kappe entfernt, so das Kopf & Hals sich entfalten konnten. Die untere Hälfte habe ich gelassen. So lag es bestimmt noch mal 10 Stunden und hat sich erholt. Am nächsten Tag Nachmittags hatte es dann den Dottersack eingezogen und sich befreit. Es ist jetzt ein sehr fideles, graues Küken.

  7. #1617
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Nemirja Beitrag anzeigen
    Das kleine Euli aus dem blutigen Ei war tatsächlich etwas mit der Stelle am Tuch verklebt und es hat gut Flüssigkeit gezogen (wir waren leider nicht zu Hause ). Wir haben es gedreht und es lebte. Stunden später hatte sich noch immer nix getan, da haben wir einen etwas breiteren Schlitz gemacht. Über Nacht war nichts passiert. Ich war mir sicher es war tot, da sich nix getan hatte. Aber es lebt - so haben wir aus dem Ei geholfen. Es war relativ viel Blut vorhanden, aber es kam kein neues nach. Nun erholt es sich im Brüter. Ich hoffe so sehr, ein anderes Euli ist da und die anderen 3 Eier sind unberührt, ich bin ziemlich traurig. Wir haben uns übermäßig auf die Eulis gefreut.
    Bei den Araucana sind 6 von 9 da und Nummer 7 steht in den Startlöchern.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk
    Es kann ja sein, dass die anderen noch nachkommen - ich würde den Brüter mal laufen lassen.
    Ich wünsche deiner kleinen Klebe-Eule viel Glück, den anderen natürlich auch.
    Die langen Wartezeiten zwischen den Hilfeschritten sind aus meiner Sicht gut und wichtig, du hast nichts verkehrt gemacht, selbst wenn es nicht überlebt.

    Schieren hier hat ergeben: 19 befruchtete Eier, davon bin ich bei einem nicht sicher, ob es normal aussieht. Liegt einfach mit im Brüter, ist markiert.

  8. #1618

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    12.534
    Ich hab ehrlich gesagt schon überlegt warum man überhaupt Küchenrolle in den Brüter legt...
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  9. #1619
    Avatar von Nemirja
    Registriert seit
    18.06.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Mary :-) Beitrag anzeigen
    Es kann ja sein, dass die anderen noch nachkommen - ich würde den Brüter mal laufen lassen.
    Ich wünsche deiner kleinen Klebe-Eule viel Glück, den anderen natürlich auch.
    Die langen Wartezeiten zwischen den Hilfeschritten sind aus meiner Sicht gut und wichtig, du hast nichts verkehrt gemacht, selbst wenn es nicht überlebt.

    Schieren hier hat ergeben: 19 befruchtete Eier, davon bin ich bei einem nicht sicher, ob es normal aussieht. Liegt einfach mit im Brüter, ist markiert.
    Ja der Brüter läuft, alles zeitlich im Rahmen. 4 Eulis sind es nun und unseren Spezialkandidaten konnte ich schon heute Nachmittag nicht mehr unterscheiden.

    @Dorintia das Papier ist drin damit die Küken Grip haben. Vorher bei der glatten Fläche des Brüters kam es immer mal zu Spreizbeinen. Hatte ich als Tipp bekommen, nehme gerne auch bessere Tipps entgegen.


    Ein Euli, 2 Araucana sind noch drin. Leider jetzt noch 3 Eier zusätzlich. 7 waren unter der Glucke - ein Küken gefressen, eins getötet, eins beim Schlupf erdrückt und ein Küken haben wir gerettet und die 3 Eier eben noch rein geholt.

    Gesendet von meinem LM-G810 mit Tapatalk

  10. #1620
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Land
    Bayern
    Beiträge
    4.413
    Hallo Ihr, hier mal ein paar Fotos von ein paar der inzwischen 8-wöchigen Augsburgerlein :












    Und die hier sind jetzt 4 Wochen alt:






    Uuund, zu guter Letzt unser einziges Funnylein diesen Jahres, nachdem wir ja einige Brüterkatastrophen hatten... Funny ist ja jetzt schon 7jährig und unsere absolute Topvererberin. Sie ist auch immernoch topfit.
    Gefiederte Grüße von den 1,7,29 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy und deren 4 Küken!
    Instagram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

Seite 162 von 198 ErsteErste ... 62112152158159160161162163164165166172 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1383
    Letzter Beitrag: 15.02.2021, 19:18
  2. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 22:41
  3. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 17:03
  4. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 07:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •