Seite 125 von 198 ErsteErste ... 2575115121122123124125126127128129135175 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.250 von 1974

Thema: Kollektives Brüten 2021

  1. #1241

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.866
    Jetzt sind schon 5 Küken geschlüpft.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  2. #1242
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    Südschwarzwald - the Länd
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.835
    Themenstarter
    Ein Ei ist angepickt!
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  3. #1243
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    858
    Bei mir sind jetzt von 63 Eiern 45 Küken geschlüpft.
    Ganz komisch heuer, erst ein verzögerter Schlupf und das letzte heute Nacht geschlüpft nach 23,5 Tagen.
    Bei einer Bekannten ist eines am 25 Tag geschlüpft.
    Sie hatte den Brüter am 24. Tag morgens ausgemacht und dachte sich mittags, hä was piepst denn da, habe ich ein Küken im Brüter vergessen?
    Bis sie fesstellte, dass es ei Ei war.
    Brüter nochmals eingeschaltet und am 25 Tag ist das Küken geschlüpft.
    Ich lasse die Eier jetzt noch bis morgen früh in der Maschine und dann schalte ich ab.
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  4. #1244
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    858
    Zwei zusätzliche Küken waren am nächsten Tag lebensschwach und haben es nicht geschafft.
    Habt ihr für solche Küken ein Patentrezept oder nimmt bei solchen Küken die Natur ihren Lauf?
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  5. #1245
    Avatar von Sulmtaler forever
    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    1.259
    Ich denke du fragst nach dem erlösen und ob und wie?
    Beim letzten Kükenimpfen war ein Küken richtig schwach... hab versucht es warm zu halten und etwas zu rubbeln (also leicht, ist ja ein Küken) um die Durchblutung anzukurbeln. Als es dann anfing zu zucken, wollte ich er erlösen. Da stand ich nun, im Parkplatz vom benachbarten Geflügelverein und hatte nichts womit ich das Küken hätte erlösen können. Also hab ich die älteren Züchter gefragt... und da zack lag das Küken auf dem Boden und war tot.
    Ich glaube ein Rezept gibt es nicht ob und wann man es macht. Als Züchter muss ich allen Küken gerecht werden. Also werden schwache Tiere nicht mit aller Gewalt am Leben erhalten. Was nicht heißt, dass ich es nicht versuche dem Küken zu helfen. Eine Glucke wäre aufgestanden und wenn es das Küken nicht schafft mitzuhalten, dann hat es verloren. Nur so bleibt der Bestand gesund und kräftig. Man muss halt abwägen ob man helfen kann oder ob es das Leiden des Küken nur verlängert. So ein Küken würde ich aber dann markieren damit es nicht in die Zucht geht.
    LG
    Astrid

  6. #1246
    Avatar von Raddezka
    Registriert seit
    27.01.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    640
    Bei mir ist heute morgen das erste Küken aus einem meiner Eier geschlüpft.
    4 weitere Bruteier sind angepickt, darunter zwei die bereits gestern Abend begonnen haben.

    Es wird ein spannendes Wochenende.
    1.16 bunte Truppe aus Rasse, Mixe und Geretteten

  7. #1247
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.004
    Zitat Zitat von Gögerle Beitrag anzeigen
    Zwei zusätzliche Küken waren am nächsten Tag lebensschwach und haben es nicht geschafft.
    Habt ihr für solche Küken ein Patentrezept oder nimmt bei solchen Küken die Natur ihren Lauf?
    Wir haben schon Kükenleid beendet, z.B. bei Küken, die partout nicht laufen gelernt haben. Bei der letzten Brut war eines dabei, was nach 12h apathisch war und auch nicht laufen konnte. Da dachte ich mir: was tut's denn, wenn es schlafend unter der Platte liegt und friedlich "hinüberschläft". Ich war sicher, dass es nicht leidet und es ist von alleine gegangen.

    Patentrezept hab ich keines, einfach gucken, wie es dem Küken geht und wenn es leidet und sei es unter wuseligen Geschwistern, dann eben Leid beenden - einfach gucken: was braucht das Tier jetzt.

  8. #1248
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.004
    Zitat Zitat von Gögerle Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich lasse die Eier jetzt noch bis morgen früh in der Maschine und dann schalte ich ab.
    Ich würde erst 4 Tage nach dem ersten Schlupf in diesem Brüter abschalten, denke ich.
    Du kannst auch nach dem Abschalten noch mal leuchten, um sicher zu sein, dass nichts mehr lebt.

    Ich hatte schon mal ein lebendes Küken in einem Ei, das ich geöffnet habe nach Brutende - das war gar nicht schön! Einerseits war ich froh, dass ich es nicht geschlossen gelassen habe, denn das hätte vermutlich Leid für das Tier bedeutet, wenn es dann im Ei erfroren wäre, andererseits war das Küken so dem Tode geweiht und ich musste dann schnell das Kükenleid beenden.

  9. #1249

    Registriert seit
    06.06.2020
    Beiträge
    32
    So jetzt muss ich auch mal ein Update geben. Nach dem ersten schieren waren bei mir von 59 genau 44 befruchter(von meinen eigenen 12 leider nur drei, denke es lag an den temp.) Von den 44 (die ich dann alle in den bruja packen konnte, und das chinading ausgemacht hab) sind nach dem zweiten schieren 40 übrig geblieben. Davon 34 im bruja und 6 unter 2 glucken die meinten natürlich wies so läuft nachdem ich den brüter angemacht hatte jetzt setzen wir uns dann auch mal hin �� Montag geht's für die guten auf die schlupf Horde. Die Spannung wird immer größer ��
    Und allen frischgebackenen kükimuttis noch herzlichen Glückwunsch, und allen anderen gut brut��

  10. #1250

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.866
    Ich denke ich konnte neun Küken zählen





    Nach dem Frühstück werde ich in Ruhe das Kükenheim zuende vorbereiten und dann weiter überlegen...
    schnell rausholen, ja, nein, vielleicht doch, nein lieber nicht, ommm....
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

Seite 125 von 198 ErsteErste ... 2575115121122123124125126127128129135175 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1383
    Letzter Beitrag: 15.02.2021, 20:18
  2. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 23:41
  3. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 18:03
  4. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 08:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •