Seite 1 von 149 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1971

Thema: Kollektives Brüten 2021

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.342

    Kollektives Brüten 2021

    Frohes Neues Jahr, Euch allen!

    Hiermit ist die Brutsaison dieses Jahres eröffnet.

    Dieser Thread soll allen dienen, die gerne mit anderen mitfiebern, sich die Warterei während der Brut und vor dem Sichtfenster des Brüters damit etwas lebhafter gestalten möchten und die es kaum abwarten können, bis das erste Ei angepickt ist. Und – gaaanz wichtig – dann stolz hier die ersten Bilder ihrer frischgeschlüpften Kükis veröffentlichen. Natürlich können hier auch Fragen bei kleineren Problemen während der Brut beantwortet werden, wenn es hier keine Antwort gibt, dann gibt es im Forum ja genügend andere Möglichkeiten, wo man sehr schnell kompetente Hilfe findet.

    Dieses Jahr fliesst dieser Faden bereits ins fünfte Jahr. Ich hoffe, dass es wieder so entspannt, freudig und friedlich zu und her geht, wie in den vergangenen Jahren.

    Letztes Jahr hatte ich leider keinen Zeit für den Schlupfomat, dieses Jahr werde ich ihn aber wieder führen. Der Schlupfomat ist nichts anderes als eine kleine Übersicht, wieviele Küken "in diesem Faden" geschlüpft sind. Ich werde wöchentlich den Schlupfstand veröffentlichen, wobei ich nicht nur die Hühnerküken erfassen werde, sondern alle Arten von Geflügel. Besonders beliebt waren in den letzten Jahren kleine Hummeln (Wachteln) und fast unschlagbar: Entenküken. Voraussetzung, dass der Schlupfomat funktioniert, ist, dass ihr nach dem beendeten Schlupf in diesem Thread die Anzahl geschlüpfter Küken mitteilt. Ich führe dann den Schlupfomat nach und veröffentliche das Ergebnis.

    Letztes Jahr war meine Brüterei, was Brahmaküken anbelangt nicht so erfolgreich. Beruflich musste ich aufgrund der Pandemie alles umkrempeln und eigentlich wollte ich ursprünglich gar nicht brüten, habe dann die Maschine trozdem angeworfen. Will heissen, die Küken sind zwar geschlüpft, jedoch hatte ich schlussendlich bloss eine Henne und ganz viele Hähne... Das war nicht so prickelnd, aber so ist das nun mal. Daran kann man nichts ändern. Dramatisch ist es nicht, da ich ja keinen Zucht- oder Leistungsdruck habe, sondern einfach Spass an der Freude. Die Henne ist jedenfalls toll geworden.

    Derzeit liegen bei uns vierzig Zentimeter Schnee und so richtige Kunstbrutlust will hier noch nicht aufkommen. Dieses Jahr wird sich brutmässig sicher einiges ändern. Letztes Jahr haben wir endlich den neuen Hühnerstall mit Voliere fertiggestellt, dort wohnen momentan Wachteln. Sobald die Wachteln ausgezogen sein werden, kann dort mein Brahmahahn mit seinen Brahmadamen ein bisschen Zeit verbringen, so kann ich dann endlich mal sicher sein, dass ich Brahmaeier sammle. Danach können dort die Küken einziehen und aufwachsen, bis sie dann mit den Grossen mitlaufen können. Kreuzungen aus Brahma und Bresse werde ich sicher auch wieder aufziehen.

    In den letzten Jahren habe ich erfolgreich mit zwei Rcom King Suro gebrütet, dieses Jahr kommt ein neues Gerät zum Einsatz, ein Brinsea Ova Easy Advance EX 100. Das ist ein kleiner Brutschrank. Damit werde ich mehr Kapazität haben und vom Platzanspruch ist alles viel kompakter. Und er hat eine transparente Türe, so kann ich stundenlang bequem davor sitzen und beim Schlupf zugucken... Probeläufe habe ich noch nicht gemacht, aber demnächst werde ich mal damit anfangen.

    Ich freue mich schon auf regen Austausch mit Euch! Ach ja: Hier darf auch mal ein bisschen OT geschrieben werden, was sich halt bei der Warterei vor dem Guckfenster des Brüters manchmal so ergibt.
    Hier schon mal ein erstes Kükenbild, von letztem Jahr. Dient als Motivationsbild... Gut Brut!:

    küks3.jpg
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  2. #2
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.342
    Themenstarter
    Schlupfomat.jpg
    Stand 4. Januar 2021

    0 Hühner
    0 Wachteln
    0 Enten
    0 Gänse
    0 Puten

    So, habe den Schlupfomat wieder hervorgekramt... Der Kükenzähler wäre bereit.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  3. #3
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.342
    Themenstarter
    Übrigens habe ich mich heute dabei erwischt, wie ich im WWW nach Bruteiern gesucht habe... Am liebsten würde ich gleich loslegen...
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  4. #4

    Registriert seit
    01.06.2016
    PLZ
    74
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    980

    ich habe aber auch schon geschaut. einfach so. dabei wollt ich ja das "Hühnerbrüten" meinen Glucken überlassen.
    was schwebt dir denn vor?

  5. #5
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.342
    Themenstarter
    Ich habe heimlich nach Brahma geguckt, ohne dass es mein Hahn mitbekommt... Zusätzlich überlege ich mir, noch ein paar Appenzeller Spitzhauben auszubrüten. Das habe ich schon einmal gemacht, von zehn Eiern sind vier geschlüpft. Drei Hähne und eine Henne. Die Henne ist drei Jahre alt und ist unser Sonnenschein. Von daher hätte ich nichts gegen weitere Lichtgestalten. Ich kann mir auch vorstellen, von denen einen kleinen Stamm neben den Brahma mitlaufen zu lassen. Denn bisher hat sich noch kein Brahmahahn für die kleine Henne interessiert, liegt vielleicht auch daran, dass sie ihren Kragen wie eine Kragenechse aufplustern kann. Das hat noch jeden Kavalier abgetörnt.

    Oder noch ein paar Seidenhühner? Meine beiden sind jetzt auch schon vier Jahre alt. Die laufen auch prima neben den Brahma. Ayam Cemani eigentlich auch... Ach, ich guck einfach mal weiter...
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.200
    Hab im Dezember endlich einen kleinen Stamm ZSH in gesperbert ergattert ( mein Traum )
    Und jetzt werden bereits BE gesammelt, mal sehen ob der Hahn überhaupt schon befruchtet.
    Los gehen soll es am 11.1...wenn es wie geplant klappt. Die restlichen Farbschläge laufen ( noch) zusammen, da will ich noch nichts sammeln.
    Drückt die Daumen.

  7. #7
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.330
    Zitat Zitat von mistkratzerli Beitrag anzeigen
    Schlupfomat.jpg
    Stand 4. Januar 2021

    0 Hühner
    0 Wachteln
    0 Enten
    0 Gänse
    0 Puten

    So, habe den Schlupfomat wieder hervorgekramt... Der Kükenzähler wäre bereit.
    Immer diese guten Vorsätze... Mal sehen wie lange Du dieses Jahr durch hälst.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  8. #8
    Avatar von hexenpilz
    Registriert seit
    27.01.2014
    PLZ
    173
    Beiträge
    180
    Hallo Silmarien.Es waren eigene BE,7-Reichshuhn-7 geschlüpft,16 Orpington Farbmix-1 ca.2 Woche abgestorben,
    2 waren nicht befruchtet.

  9. #9
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.342
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Rackelhuhn Beitrag anzeigen
    Immer diese guten Vorsätze... Mal sehen wie lange Du dieses Jahr durch hälst.
    Natürlich bis zum Schluss... *pfeif*
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  10. #10
    Waidfrau Avatar von Pheasant
    Registriert seit
    25.03.2020
    PLZ
    76xxx
    Land
    Palatina
    Beiträge
    146
    Darf mich hier dem kollektiven Brüten nun endlich anschließen . Eier wurden am 23.12 eingelegt, Schlupftag wäre also der 13.1.21
    Ausbeute war- gelinde gesagt- besch***...ähm miserabel . Habe das erste Mal Bruteier schicken lassen, von 40 Eier sind 14 übrig geblieben. Ich gebe dem Züchter keine Schuld, denke eher, dass es beim Transport "holprig" zugegangen ist. Deshalb habe ich entschieden, BE nur noch persönlich abholen, sollte ich nicht von meinen eigenen Hühnern welche einlegen. Eine weitere Brut ist auch geplant, wird aber wohl erst Mitte Februar starten.

    Brutmaschine: Bruja 3333d

    Schlüpfen sollten zunächst einmal für meine Tochter Orpingtons in braun-porzellanfarben und schwarz-weiß gescheckt.
    Sandschak Kräher, Dt.Reichshuhn, Orpingtons, div. Zwerghühner

Seite 1 von 149 123451151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2020
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1383
    Letzter Beitrag: 15.02.2021, 19:18
  2. Kollektives Brüten
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 06.08.2020, 22:41
  3. Kollektives Brüten 2019
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1715
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 17:03
  4. Kollektives Brüten 2018
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1000
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 07:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •