Seite 3 von 165 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1647

Thema: Vogelgrippe 2021 - was kommt da auf uns zu

  1. #21

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    Zitat Zitat von PrincessMargot Beitrag anzeigen
    Trotzdem werden weiter "Hühnerrettungen" betrieben und auf Facebook Hühner und Eier quer durchs Land verschickt. Man braucht ja jetzt Auch unbedingt den grün-blau-gepunkteten Hahn und die Henne mit Glitzersternchen :/ ...dabei handelt es sich nicht einmal um irgendwelche tollen Zuchten, sondern einzig und allein um diese "brauch ich jetzt sofort" Mentalität.
    Na, die Einen feiern einen Riesenrave. Die anderen müssen unbedingt jetzt ihren Kindern Schnee zeigen oder Instagramfotos machen und andere müssen halt ein Huhn haben was sie gar nicht brauchen.
    Einfach nicht versuchen zu verstehen, der Mensch und Vernunft sind nicht immer die besten Freunde
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  2. #22

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    @reeni Im Großen und Ganzen passiert da nicht mehr, es kann Dir nur, je nach Restriktionszone und Landkreis, passieren, dass das Veterinäramt mal schauen kommt, wie es Deinen Tieren geht (klinische Beprobung). Wenn Du größere Bestrände in dr Nähe hast, solltest Du vielleicht noch einmal die Dichtheit Deines Stalles prüfen, nicht das Dir da was reinweht. Wenn Du da konkrete Fragen hast gerne über PN.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  3. #23
    Avatar von Reeni
    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    923
    Danke dir!!
    Liebe Grüße von Reeni

    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  4. #24
    Avatar von Danie2012
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    26...
    Beiträge
    342
    @ Petra Maria: Da bin ich voll und ganz bei Dir... Als Nutztiere sehe ich meine Hühner (die teils schon lange aus dem Legealter hinaus sind) und Enten absolut nicht an.... Sie sehen einfach nur toll aus und verunstalten den Garten (-teich)... Also recht "nutzlos" 😉.

  5. #25

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    Die beiden Putenbestände bei Garrel hatten 7.100 bzw. 9.200 Tiere. Die Restriktionsgebieten mußten angepasst werden. Der Kreis Cloppenburg verhängt außerdem in den Restriktionsgebieten ein Teilausstallungsverbot, den sognannten Vorgriff, ein klassischer Risikofaktor bei AI.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...elpest744.html
    https://lkclp.de/uploads/live/aktuel...04_01_2021.pdf
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  6. #26

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    In Indien scheint jetzt der Vogelzug angekommen zu sein. Zum Jahreswechsel gab es die ersten Meldungen aus Rajastan über tote Krähen, heute gibt es eine Reihe weiterer Meldungen von verendeten Zugvögeln.

    Die Zahlen in den gestern gemeldeten Fundorten in Rajastan und Uta Pradesh sind weiter gestiegen.
    https://www.dnaindia.com/india/repor...-alert-2865854

    Im Norden Indiens im Pong Nationalpark in Himachal Pradesh sind in den letzten Tagen etwa 1.700 verendete Zugvögel gefunden wurden. Hauptsächlich Streifengänse (Anser indicus), daneben Lachmöwen, Löffelenten, Hinduseeschwalben, Krickenten. Die Todesursache wird derzeitig untersucht, Vergiftung (häufige Todesursache in indischen Feuchtgebieten) wird ausgeschlossen.
    https://thelogicalindian.com/trendin...-pradesh-25897

    In Gujarat, am Bantva Khara Staudamm, wurden 52 verendete Wasservögel gefunden, hier wird Ai angenommen.
    https://www.timesnownews.com/ahmedab...gujarat/702530

    Und es hat offensichtlich auch auf Bestände übergegriffen.
    In den Kreisen Alappuzha und Kottayam, in Kerala an der Südspitze des Subkontinents, werden 50.000 Enten gekeult, nachdem es zu vermehrter Mortalität in den Beständen gekommen ist. Die Kreise liegen in der Nähe eines großen Feuchtgebietes.
    https://www.hindustantimes.com/india...sM4M4oIeO.html

    Aus dem Norden hingegen kommt die Meldung, dass hier plötzlich 1 Million Hühner (Legehennen?) in den Beständen verendet sind. Der Bezirk Barwala in Chandigarh gilt mit 140 Geflügelbetrieben als die zweitgrößte Ansammlung der Geflügelindustrie in Asien. Man habe bisher keine Symptome bei den 10.000 Mitarbeitern der Farmen beobachtet und vermutet daher eine andere Ursache als AI (H5N1asia). Allerdings gibt es von Funden in Rajastan möglicherweise eine Analyse auf H5N8, dann wären aRbeiter auch nicht betroffen.
    https://www.tribuneindia.com/news/ch...lakh-dc-193194

    Aufgrund der zahlreichen Meldungen möglicher AI Fälle werden im Bhitarkanika National Park jetzt von Sammelteams insgesamt 1.200 Fäzes und Wasserproben gesammelt, um zu prüfen ob sich auch dort AI-V verbreitet.
    https://www.newindianexpress.com/sta...k-2245185.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  7. #27

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    Ungarn meldet derzeit noch keine aktiven Ausbrüche, aber man fürchtet diesen Winter die nächste Runde. Auf einer Koferenz wurde vor dem Hintergrund der massiven Ausbrüche im Bereich der Kreise Bács-Kiskun, Csanád-Csongrád und Békés im Frühjahr 2020 (etwa 400 betroffene Betriebe) über die Zukunft der dortigen Mastindustrie nachgedacht. Im Frühjahr hat man dort wegen AI 95% aller Betriebe mit etwa 5 Millionen Tieren gekeult. Man scheint sich der grundlegenden Probleme bewußt zu sein und fürchtet Kürzungen von EU Subventionen und Entschädigungszahlungen aufgrund der sehr bescheidenen Zustände. Nebenbei, diese Zustände (inklusive Lebendrauf bei Gänsen) macht es den deutschen Enten und Gänsemästern schwer ihre Tiere zu vernünftigen Preisen in den Verkauf zu bekommen.

    Die drei Kreise müsst ihr Euch so wie Cloppenburg-Oldenburg nur viermal so dicht und fünfmal so unhygienisch und mit Enten und Gänsen und ein paar Puten vorstellen.
    https://kecsup.hu/2021/01/baromfiter...hetnek-tonkre/

    Wenn wir schon beim Thema schönere Welt sind:

    Es gab in der Vergangenheit hier ja schon etwas Unmut wegen den betroffenen Megastallanlagen in Polen bzw. Japan. In dem Sinne hier mal was Positives, in Polen wird der Bau einer Anlage für 700.000 Legehennen durch die zuständige Gemeinde verhindert.
    https://www.rdc.pl/informacje/fermy-...zie-posluchaj/
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  8. #28

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.539
    Das TSIS hat gesprochen.
    04.01.
    "Wildgänse" in Hamburg
    "Schwäne" Landsberg am Lech.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/5bv2wjye0rs8s5ti

  9. #29
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Land
    Bayern
    Beiträge
    4.016
    Zitat Zitat von Warnehof Beitrag anzeigen
    Das TSIS hat gesprochen.
    04.01.
    "Wildgänse" in Hamburg
    "Schwäne" Landsberg am Lech.
    Ohje, na dann können wir ja wohl auch die nächsten Tage mit Stallpflicht rechnen , oder?
    Gefiederte Grüße von den 2,14 unserer super tollen schwarzen Augsburger , der Mixhenne Happy und deren Tochter Ylvi!
    Instagram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  10. #30

    Registriert seit
    19.10.2020
    Land
    Frankreich
    Beiträge
    150
    Hier konkretisiert sich ein weiterer Ausbruch:
    Frankreich/ Sainte-Christie-d'Armagnac (Gers, also neben Landes), betroffen wären dann 12 000 Enten
    https://www.francebleu.fr/infos/agri...ers-1609781411

Seite 3 von 165 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1154
    Letzter Beitrag: 01.01.2021, 11:00
  2. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 21:41
  3. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 15:13
  4. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 08:55
  5. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 06:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •