Seite 25 von 49 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 488

Thema: Vogelgrippe 2021 - was kommt da auf uns zu

  1. #241

    Registriert seit
    15.01.2021
    Ort
    Brehaven
    PLZ
    2757
    Beiträge
    20
    hi leutes ich weiß ja nicht ob das wem was bringt, ich stell hier aber einfach mal die aktuelle verordnung bremerhavens rein wenn ich hier falschen verschiebt das dahin wo es. hin gehört -Danke-

    1. für das Land Bremen, hier am Standort Bremerhaven, wird aufgrund der erneuten amtlichen Feststellung der hochpathogenen aviären Influenza bei gehaltenen Vögeln ein neues Beobachtungsgebiet festgelegt. Das Beobachtungsgebiet erstreckt sich
    im Nordwesten von Bremerhaven: Stadtbremische Häfen Gebiet des Container-Terminal ab Erzhafen
    im Norden Bremerhaven von Westen nach Osten: Gebiet nördlich der Stadtbremischen Häfen, der Cherbourger Str., Dr. Franz-Mehrtens-Str., Auf der Tötje, Langener Landstr., Claus-Groth-Str., Lotjeweg, Bredenweg, weiter auf Cherbourger Str. bis zur A 27, A27 nach Nordosten bis zur Landesgrenze.
    Im Norden: Wochenendsiedlung Fehrmoor
    2. die sofortige Vollziehung wird angeordnet.
    3. Die Allgemeinverfügung vom 15.01.2021 wird aufgehoben.
    Diese Allgemeinverfügung tritt am Tag nach der Bekanntgabe in Kraft


    ich habe keine ahnung wieso das jetzt nich klappt mit dem bild hochladen...
    könnt ihr hier aber mal selbst nachlesen

    https://www.amtliche-bekanntmachunge...achungen/15889

  2. #242

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.286
    In Ganderkesee, OT Bergedorf wurde wieder eine Putenmastbetrieb positiv getestet und heute geräumt. Obwohl dieser Betrieb, fast 10 km nordwestlich des Seuchenbestandes Prinzhöfte liegt, wird das Beobachtungsgebiet, das am WE hätte aufgehoben werden sollen, beibehalten und in das neue Restriktionsgebiet angegliedert. In wie fern, dass auch für den Landkreis Diepholz gilt, ist noch nicht ganz klar. Dort findet sich im Augenblick, die Ankündigung für die Aufhebung des besagten Beobachtungsgebietes auf Diepholzer Seite, diese ist für den 24.01. vorgesehen.
    https://www.oldenburg-kreis.de/umwel...gefluegelpest/
    https://www.noz.de/lokales-dk/gander...in-ganderkesee
    https://www.diepholz.de/portal/meldu...brik=900000022

    Der Zoo Gera hat seine Wasservögel ebenfalls aufgestallt.
    https://www.otz.de/regionen/gera/tie...231378167.html

    In einem heute veröffentlichten OIE report aus Schleswig Holstein wurden zwei weitere Fälle von H5N3 HPAI gemeldet. Ein Habichtartiger (also Bussard, Sperber oder Habicht) am 05.01. bei Heide und ein Knutt Strandläufer, vom 06.01., nördlich von Husum.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...120_193142.pdf

    In Polen, nahe Torun, wurden 3 tote Schwäne gefunden, welche positiv auf AI getestet wurden. Um Torun herum, wurden in der letzten Woche mehrere Bestände positiv getestet und geräumt. Interessanter Nebenfakt. Zu Ausbrüchen in Intensivhaltungsbeständen finde ich in Polen zumeist 1 – 3 Meldungen, zumeist in den Agrarportalen. Die Schwäne werden mir heute Abend von 7 Meldungen nahe gebracht.
    https://www.polsatnews.pl/wiadomosc/...-ptasia-grypa/

    Tschechien meldet in dieser Saison den ersten Fund. Zwei tote Schwäne bei Pisek wurden positiv auf AI getestet.
    https://www.irozhlas.cz/zpravy-domov...2101211716_dok

    Frankreich meldet ebenfalls tote Wildvögel. Dieses Mal in der Normandie, man hat dort zahlreiche tote Knutt Strandläufer gefunden. Am 18.01. wurde einer davon positiv auf H5 festgestellt. Die Entfernung bis Nordstrand sind etwa 960 km.
    https://www.ouest-france.fr/normandi...viaire-7125728
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  3. #243

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.286
    In Freiensteinau wurde heute die Tötung der Vögel des von H5N8 HPAI betroffenen Privatbestandes durchgeführt.
    https://osthessen-news.de/n11642124/...OAVIMfMjLhFIjc

    Der von mir gemeldete Turmfalke bei Worms, scheint nicht wie ich zuerst gedacht habe, ein wild lebender Greifvogel, sondern ein in einem Tierpark gehaltener Greif gewesen zu sein. Zunächst wurden die Hygienemaßnahmen angepasst. Sollte es zu weiteren Feststellungen kommen, würde der gesamte Bestand geprüft werden.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  4. #244

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.286
    Das TSIS meldet für gestern:

    Ente Wittmund 21.01.2021
    Pute Oldenburg 21.01.2021
    Wildgänse Hamburg,Stadt 21.01.2021
    Wildgänse Hamburg,Stadt 21.01.2021
    Die Pute in Oldenburg, hatte ich ja schon gemeldet.

    Die Ente in Wittmund, sind 25.000 Pekingenten in Wittmund-Ardorf, die gestern bereits getötet wurden.
    http://www.jade-weser.de/Tierseuchen...xTEvHwGt_BgOZc


    Die gestrige Tötung des Bestandes in Freiensteinau aus Sicht der Kreisbehörden.
    https://osthessen-news.de/n11642151/...ten-tiere.html

    Noch einmal zu zwei Themen die ganz offensichtlich zusammenhängen: China und Impfungen. Wie ja vielleicht bekannt, wird in China eine Impfung gegen die humanpathogenen AI Stränge H7N9 und H5N6 im Geflügel verteilt, was zu einer deutlichen Reduzierung der „offiziell gemeldeten“ Fälle geführt hat. Aktuelle Humaninfektionen zeigen aber bereits, dass es immer noch kursierende AI-V dieser Stämme gibt. Es gibt hierbei zwei Probleme. Zum einen eine mögliche verdeckte schleichende Ausbreitung und Mutagenese der AI-V und eine aufgrund der extrem restriktiven Staatsgewalt, stark gewachsenen Abneigung der Bevölkerung sich ohne direkten Druck und Kontrolle der Behörden an bestehende Gesetze zu halten. Unter anderem werden Seuchenausbrüche nicht gemeldet, sondern die Tiere heimlich entsorgt. Im Seuchenfall lese ich ständig entsprechende Meldungen in chinesischen Medien.

    Eine andere Folge ist der Versuch der Selbsthilfe. Einem solchen Fall ist man jetzt auf die Spur gekommen. Ein theoretischer Impfstoff gegen ASP, wurde illegal hergestellt und vertrieben. Bei diesem Impfstoff wurden experimentell zwei Gensequenzen aus der Viren RNA herausgeschnitten, was bei Gabe zu einer Immunität führte, allerdings stellte sich heraus, das es im weiteren Verlauf wieder zu einer Aktivierung der Viren kam. Daher wurde dieser Ansatz als möglicher Impfstoff verworfen. Trotzdem wurden genau diese veränderten Viren nun in Schweinen festgestellt. Das Problem, die hieraus neu entstandene Mutante wirkt nun nicht mehr tödlich auf Schweine, sondern erzeugt eine chronische Erkrankung, die unter anderem die Zahl von lebensfähigen Ferkeln vermindert.

    Zitat:
    In den Jahren 2004 bis 2005, als sich die H5-Vogelgrippestämme in ganz Asien ausbreiteten, stellten chinesische Laboratorien mehrere nicht zugelassene Lebendimpfstoffe gegen Vogelgrippe her, sagte Mo Salman, Professor für Veterinärmedizin an der Colorado State University, der in Asien an der Tiergesundheit gearbeitet hat befürchtet, dass sie gefährliche neue Varianten produzieren könnten. "Die aktuellen illegalen ASP-Impfstoffe in China wiederholen die Geschichte", sagte Salman. :Ende Zitat

    https://www.reuters.com/article/us-c...-idUSKBN29R00X
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  5. #245
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.661
    Vielleicht hat die Expertenkommission, die da gerade in China weilt, um die Herkunft von SARS Cov2 zu untersuchen, den falschen Arbeitsauftrag...

  6. #246

    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.089
    Ich konnte bis jetzt noch nicht feststellen das irgendjemand im Raum Neuruppin seine Hühner einsperrt. Eigentlich ist hier Stallpflicht. Aber meine sperre ich unter den Umständen natürlich auch nicht ein.

  7. #247

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.286
    Der Vogelsbergkreis hat heute eine kleine FAQ mit sehr ausgiebiger Beantwortung der wohl am häufigsten gestellten Fragen zu den Vorgängen in Freiensteinau veröffentlicht.

    Meinung:
    Ich denke es waren für alle mehr oder minder stark Beteiligten zwei anstrengende Wochen. Auch wenn man sich einen anderen Ausgang gewünscht hätte, war die Ausgangslage schwierig und konnte wohl nach Ansicht von Fachleuten nicht soweit gebessert werden, dass eine Quarantäne erfolgversprechend gewesen wäre. Das ist bedauerlich. Es hinterlässt, aber auch eine Reihe von Aufgaben, die in der Zukunft angegangen werden sollten, um solche Situationen anders meistern zu können. Nur wutbürgerlich über den Staat zu schimpfen, ist da nicht ausreichend. Ich habe aus der ganzen Situation, viel gelernt, auch wenn der Preis schmerzhaft hoch ist und sehe für dieses Jahr einige Aufgaben mehr auf unsere Arbeitsgruppe und mich persönlich zukommen.

    https://www.vogelsbergkreis.de/kreis...55ea0511cc1638



    Ein Landwirt in Dorum, darf seine Eier wegschmeißen, da er sie in seinem Hofladen nach dem Ausbruch in einer Putenmastanlage nicht mehr verkaufen darf. Fehlende Packstation.
    https://www.nord24.de/landkreis-cuxh...den-54301.html

    Die Schweiz beginnt nun in den Grenznahen Regionen zu Deutschland zu reagieren. Es werden Kontroll- und Beobachtungszonen eingerichtet.
    https://www.shn.ch/region/kanton/202...n-schaffhausen

    Kein Tag ohne Knutts. Die Ende letzten Jahres aus Schottland gemeldeten erkrankten Knutt Strandläufer, waren tatsächlich mit AI infiziert.
    https://www.grampianonline.co.uk/new...centre-225718/

    In einem Naturpark in Katalonien, Spanien wurden in 3 Störchen (Ciconia ciconia) und einer Gans (Anser anser) H5N8 HPAI nachgewiesen. Ob die Störche dort überwinterten oder bereits Rückkehrer aus Afrika sind, erschließt sich leider nicht.
    https://www.diarioveterinario.com/t/...aviar-cataluna

    Aus Tschechien wird jetzt ein erster Ausbruch in einer Kleinhaltung bekannt, 15 von 30 Hühner verendeten, bevor die Feststellung von H5N8 erfolgte.
    https://www.idnes.cz/ekonomika/domac..._ekonomika_rts

    In Rumänien im Hafen von Constanta sind zwischen dem 06.01 und dem 16.01. insgesamt 16 verendete Singschwäne positiv auf H5N8 getestet werden.
    https://www.oie.int/wahis_2/temp/rep...122_183437.pdf
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Karte AI 2020 / 21
    https://www.google.com/maps/d/edit?mid=194jpbUTKlWv32jcbhQKxnyl9Ou57Yb74&usp=sha ring

  8. #248
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.058
    Danke Warnehof
    wenn ich dich unterstützen kann, sag bitte Bescheid
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  9. #249
    Avatar von Mary812
    Registriert seit
    23.04.2017
    PLZ
    777..
    Beiträge
    92
    Vielen Dank Warnehof auch von mir, dass du dir so viel Mühe machst und uns immer auf dem Laufenden hältst.

    LG
    Mary

  10. #250

    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.089
    Stimmt. Top - Arbeit. Danke für deinen Zeitaufwand.

Seite 25 von 49 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1154
    Letzter Beitrag: 01.01.2021, 11:00
  2. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 21:41
  3. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 15:13
  4. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 08:55
  5. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 06:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •