Seite 102 von 102 ErsteErste ... 252929899100101102
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1020

Thema: Vogelgrippe 2021 - was kommt da auf uns zu

  1. #1011

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Das TSIS meldet neu:

    Wildgänse Ammerland 07.04.
    Wildgänse Sächs. Schweiz – Osterzgebirge Wildgänse 08.04.
    Graureiher Minden – Lübbecke 08.04.
    Schwäne Minden – Lübbecke 08.04.
    3 x Wildgänse Minden – Lübbecke 08.04.
    Wildgänse Elbe – Elster 08.04.
    2 x Wildgänse Cham 08.04.
    Greifvögel Storman 08.04.

    Scheint so als ob der Probenstau wegen der erhöhten Testung von Beständen im Zusammenhang mit dem Geflügelhandel beim FLI jetzt langsam abgebaut wurde. Zur Erinnerung, hier wird das Datum der Feststellung angegeben, dass sagt nichts über das Funddatum oder die Liegezeit des Fallwildes aus.

    Nicht neu, aber immer wieder widerlich. Es sind mal wieder in einem Waldstück, tote Hühner gefunden wurden. Dieses Mal sind es 13 Stück nahe Tauberbischofsheim. 10 Stück fehlt der Kopf.
    Einfache Legehennen in verschiedenen Farben in zwei Plastiksäcken.
    Eine Untersuchung wegen AI läuft, bei positiven Befund, dürften die Folgen alle Halter im Main Tauber Kreis treffen. Ich hatte gerade gelesen, dass die Restriktionsgebiete bei Taubersrettersheim (etwa 23 km entfernt) aufgehoben wurden.

    Auch wenn dieser Vorfall vermutlich nicht in direktem Zusammenhang mit dem Geflügelhandel und den unidentifizierten Beständen steht, ist das hier eine Erinnerung daran, warum Stallpflicht in den betroffenen Regionen nötig ist, wegen solcher Mitmenschen.
    https://www.mainpost.de/regional/mai...t-art-10588391
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  2. #1012
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.969
    08.04.2021: Geflügelpestgeschehen deutlich aggressiver Das Virus zirkuliert in der Wildvogelpopulation und ist nicht durch den Menschen beeinflussbar ...
    https://daten.vetion.de/aktuell/deta...er-08-04-2021/




    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  3. #1013

    Registriert seit
    12.03.2021
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von fradyc Beitrag anzeigen
    08.04.2021: Geflügelpestgeschehen deutlich aggressiver Das Virus zirkuliert in der Wildvogelpopulation und ist nicht durch den Menschen beeinflussbar ...
    https://daten.vetion.de/aktuell/deta...er-08-04-2021/




    Na wenn das die in ihren Erkenntnissen sicherlich unabhängige Geschäftsführerin des Geflügelwirtschaftsverbandes Brandenburg so sagt, dann wird das schon stimmen

    Im Nachbarlandkreis ist noch kein Ende der Stallpflicht in Sicht:

    https://www.infranken.de/lk/kulmbach...ht-art-5190358

    Man hat halt seit ersten Februar (neben dem Bestandsfall) zwei weitere Vögel gefunden, da ist Vorsicht angebracht!

    Frage: der Veterinär behauptet, nur das FLI und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherkeit könnten die Stallpflicht aufheben - ich dachte, die Entscheidung läge bei den einzelnen Kreisveterinärämtern? Schließlich haben die doch auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Stallpflicht beschlossen...

    Grüße an alle

  4. #1014
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.488
    Zitat Zitat von Zapfhahn Beitrag anzeigen
    Frage: der Veterinär behauptet, nur das FLI und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherkeit könnten die Stallpflicht aufheben - ich dachte, die Entscheidung läge bei den einzelnen Kreisveterinärämtern? Schließlich haben die doch auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Stallpflicht beschlossen...
    Grüße an alle
    FLI und das Landesamt für Gesundheit (LGL) heben keine Stallpflicht auf, das tun die Ämter. ABER: FLI und LGL machen die Risikobeurteilung - das LGL für Bayern - und erst wenn da das Risiko als gering eingeschätzt wird, gibt es quasi grünes Licht für die Ämter, dass die Stallpflichten wieder aufgehoben werden können. Vorher geht nix.
    Hier sind sie vorsichtig optimistisch, dass der Spuk Ende April vorüber ist. Mal schauen, ob das hingeht.
    Gruß sternenstaub

  5. #1015

    Registriert seit
    12.03.2021
    Beiträge
    14
    Ah, okay. Vielen Dank.

    Na deren differenzierte Risikoeinschätzung ist bestimmt sehr detailliert. Das "anhaltend hoch-dynamische HPAI-Geschehen" bei uns zeigt sich ja auch in minütlich vom Himmel fallenden Vögeln. Was ein Quatsch.

    Schönes Wochenende!

  6. #1016

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Nun hat es auch den Dritten der Schulte Betriebe in Westenholz erwischt. 155.000 Junghennen werden jetzt geräumt. Da hat sich das Durchgreifen des VetAmtes richtig bezahlt gemacht. Die Parallelen zu 2017 sind jetzt noch deutlicher. Ganz offensichtlich, ist das mit Biosicherheit und Intensivhaltungen ein unlösbarer Widerspruch.
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/K...72MUY8ImxN14pg
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  7. #1017

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von fradyc Beitrag anzeigen
    08.04.2021: Geflügelpestgeschehen deutlich aggressiver Das Virus zirkuliert in der Wildvogelpopulation und ist nicht durch den Menschen beeinflussbar ...
    https://daten.vetion.de/aktuell/deta...er-08-04-2021/




    Das schlimme an dieser Meldung ist, dass sie viral in allen Medien der Republik zu finden ist. Unwidersprochen.
    Das einzige was IMO bisher zu sehen ist, ist dass die Geflügelindustrie nicht in der Lage ist, das Problem AI zu beherrschen.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  8. #1018
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.969
    Zitat Zitat von Warnehof Beitrag anzeigen
    Das schlimme an dieser Meldung ist, dass sie viral in allen Medien der Republik zu finden ist. Unwidersprochen.
    Das einzige was IMO bisher zu sehen ist, ist dass die Geflügelindustrie nicht in der Lage ist, das Problem AI zu beherrschen.
    Was mir zu der Trulla einfällt: "Lügen Sie bewusst oder haben Sie nicht recherchiert?"
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  9. #1019

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Kurzer Zwischenstand zum Wochenende. Ich habe die Liste der Bestandsfälle überarbeitet. Aufgrund der weiteren Probleme mit den OIE reports im WAHIS (es gibt keine aus Deutschland) bin ichin einigen Fällen etwas auf Vermutungen angewiesen. Ich habe mich dazu entschieden die Fälle aus dem Geflügelhandel weiterhin zusammen mit den sonstigen Eintragsgründen in einer Tabelle aufzulisten. Da es einige Bestände gibt, die in der Zuordnung unsicher sind bin ich so einfacher in der Lage, die Einträge gegebenfalls zu korrigieren.

    Die Zusammenfassung (Auswertung) habe ich jetzt um die Bestände im Zusammenhang mit dem Geflügelhandel erweitert. Hier ist die Zuordnung zwischen gewerblichen und privaten Beständen etwas spekulativ. Ich richte mich hier nach den Eintragungen im TSIS. Alles was dort „Legehennen >1/2J.“ ist, habe ich als gewerblich gewertet. „in Gefangenschaft geh.Vögel aller Arten“ und „Huhn“ ist in die Auswertung als Privatbestand eingegangen.

    Insgesamt haben wir, Stand heute, 253 Fälle (inkl. Zoo Münster aus September und Zoo Bayreuth, 1 Kontaktbetrieb in PB). Davon sind 108 Fälle recht sicher im Zusammenhang mit dem Geflügelhandel zu sehen und 145 Fälle haben andere Eintragsursachen.
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  10. #1020

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Das FLI arbeitet sich weiter durch den Probenrückstand bei Wildvögeln. Alle WV auf Feststellungsdatum 09.04. geschrieben.
    2 x Wildgänse Hamburg, Stadt
    Greifvögel Hamburg Stadt
    Schwäne Hof, Stadt
    Wildgänse Plön
    Wildenten Plön
    3 x Wildgänse Rendsburg-Eckernförde
    Schwäne Rendsburg – Eckernförde
    Greifvögel Rendsburg – Eckernförde

    Wer warten kann, dem wird gegeben. Kaum von mir mal wieder bemängelt, gibt es ganz langsam wieder aktuelle Meldungen an und vom OIE. Das bedeutet, es gibt wieder etwas genauere Koordinaten für Fallmeldungen und genauere Zahlen für die betroffenen Bestände. Die ersten vier Bundesländer sind jetzt mit aktualisierten Meldungen vertreten. Diese sind Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt. Ich habe die Karte entsprechend aktualisiert.

    Mit Grauen warte ich jetzt auf massenhaft Wildvogelmeldungen und den ganzen großen Schwung an Beständen im Zusammenhang mit dem Geflügelhandel.

    Die Liste der Bestandsfälle werde ich entsprechend anpassen.
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

Seite 102 von 102 ErsteErste ... 252929899100101102

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1154
    Letzter Beitrag: 01.01.2021, 10:00
  2. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 20:41
  3. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 14:13
  4. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 07:55
  5. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 05:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •