Seite 101 von 103 ErsteErste ... 5191979899100101102103 LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1023

Thema: Vogelgrippe 2021 - was kommt da auf uns zu

  1. #1001

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    222
    Unsere letzte Stallpflicht war schon nicht ganz nachvollziehbar. Zwei Drittel Landkreis musste aufstallen weil man eine Autobahn als Grenze festgelegt hat. Es war dabei vollkommen egal wie weit man von der Fundstelle weg war. Aber jetzt sind sie total übergeschnappt. In Ortrand (Brandenburg) ist in einem Geflügelbetrieb ein Fall aufgetreten (40 km entfernt).
    Unsere Stallpflicht wird bis auf weiteres verlängert.
    Ich bin ja echt sehr verständnisvoll und geduldig. Aber ich kann den Sinn dahinter beim besten Willen nicht mehr erkennen.

  2. #1002
    Avatar von Ira
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    6.049
    Danke.... ich hoffe und bete, dass ihr recht habt... Trichomonaden sind jetzt auch nicht pralle... aber AI.... dreimalaufholzklopfüberdielinkeschulterspuck
    BIETE: Eggs
    SUCHE: Weltfrieden

  3. #1003

    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Lindau
    PLZ
    24214
    Beiträge
    7
    @Ira, vielleicht war der Spatz einfach nur erschöpft, weil er keinen Ausweg aus dem Stall gefunden hat.....?
    Ich drück die Daumen

  4. #1004
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    374
    Das Sperr und Beobachtungsgebiet um Tauberrettersheim wurde gestern aufgehoben.
    Die Stallpflicht im Landkreis Würzburg bleibt.
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  5. #1005

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von Ira Beitrag anzeigen
    Warum wird bei uns das Gegenteil behauptet? Ein alter Artikel, aber diese Saison sind auch tote Spatzen mit H5N8 gefunden worden...
    Man ich hab gerade totale Panik...

    https://www.welt.de/wissenschaft/umw...erbreiter.html
    Da kann ich weine Reihe von Studien gegenstellen, dass dem nicht so ist. Alle Vogelarten können sich mit AI infizieren und die aAlermeisten erkranken daran und viele können an HPAI sterben. Auch Singvögel (Passeri), die zu den Sperlingsartigen (Passeriformes) gehören sind davon betroffen. Nur was sie nach bisherigen Studien (deutlich neuer als 2010) nicht tun, ist an der Verbreitung von AI in erkennbarem Maße beteiligt zu sein. Dafür sind die Mengen an ausgeschiedenen Viren über Fäzes und Körperflüssigkeiten nicht aureichend, so der Befund. Was anderes könnte es sein, wenn ein toter Spatz zum Beispiel im Gehege/Stall von den Damen des Hauses zerlegt und verspeist werden. Nur das ist ja in Deinem Fall nicht passiert.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  6. #1006

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Das hat das TSIS für uns

    2 x Wildgänse Hannover 06.04.
    Wildenten Börde 06.04.
    4 x Wildgänse Ammerland 01.04.
    Jagdfasan Emsland 01.04.
    Greifvögel Berlin, Stadt 01.04.

    Der Fall in Bad Wurzach soll nicht in Verbindung mit dem Geflügelhandel stehen. Hier waren vier von 12 Hühnern am Ostersonntag verendet. Man geht jetzt „natürlich“ von Wildvogeleintrag aus, weil man es sich sonst nicht erklären kann. Zusätzlich wurden bei der Räumung noch zwei Gänse getötet.
    https://www.bwagrar.de/aktuelles/Gef...TE3MzMxOQ.html

    Auch aus Menden gibt es neue Info. 202 Hühner, zehn Enten und zwei Gänse sind hier das Opfer im zweiten Ausbruch geworden. Zusammenhänge werden nicht erläutert. Warum auch? Der Ausbruch hat aber nahe des Ersten stattgefunden, also wäre eine fehlerhafte Räumung weiterhin eine Möglichkeit .
    https://www.maerkischer-kreis.de/ser...ice1068480.php

    Wie schon angeklungen scheint es weiterhin Probleme zu geben, die Einsicht der Geflügelhalter in die Maßnahmen im Kreis Weimarer Land zu verbessern. Daher werden jetzt erstmal € 1.000 Bußgeld angedroht.
    https://www.tlz.de/regionen/weimar/w...231980557.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  7. #1007
    Avatar von Ira
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    6.049
    Ich bete, dass Du recht hast! Der Spatz ist tot. Lag direkt vor der anderen Voliere. Oder ich glaube, dass es der Spatz ist. Vielleicht ist ja noch einer verendet..
    Und womöglich hat eine Gans den im Schnabel gehabt und traktiert, weil er so leicht zu quälen war? Oh man...
    Geändert von Ira (07.04.2021 um 19:25 Uhr)
    BIETE: Eggs
    SUCHE: Weltfrieden

  8. #1008
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.217
    Du spekulierst wieder... Bitte das Thema beachten... Danke
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  9. #1009

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    2.432
    Das TSIS hat insgesamt 16 neue Einträge. Eindeutig als neu kann ich folgende Identifizieren.

    Wildgänse Hannover 07.04.
    geh Vögel Breisgau Hochschwarzwald 06.04.
    Legehenne<1/2 J. Breisgau-Hochschwarzwald 06.04.

    Wenn meine Doku stimmt wurden in Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg, Stadt eine Reihe von Beständen nachgemeldet:
    Geh. Vögel Freiburg, Stadt 01.04.
    Legehenne >1/2 J. Freiburg, Stadt 01.04.
    Huhn Freiburg, Stadt 01.04.
    Geh. Vögel Breisgau-Hochschwarzwald 01.04.
    3 x Legehenne >1/2 J. Breisgau-Hochschwarzwald 01.04.
    4 x Legehenne >1/2 J. Breisgau-Hochschwarzwald 31.03.
    Herzliche Grüße vom Warnehof
    Das Padlet zur AI
    https://padlet.com/vogelgrippeinfo/jxd5sdflaayhylaj

  10. #1010

    Registriert seit
    10.05.2013
    PLZ
    19...
    Beiträge
    39
    Das letzte Beobachtungsgebiet in der Prignitz (Brandenburg) wurde am 04.04.21 aufgehoben. Jetzt ist nur noch Stallpflicht in den Risikogebieten.

    http://landkreis-prignitz.de/de/aktu...ob_falkenh.php

    Und immer wieder der mahnende Fingerzeig auf die bösen Wildvögel.
    Insgesamt wurde in 6 toten Wildvögeln hier H5N8 nachgewiesen. Bei der Menge an Wildvögeln, die hier rasten, durchziehen oder hier leben, doch nur ein verschwindend kleiner Teil. Es wird noch mehr unentdeckte geben, das ist mir schon klar. Aber in der Natur sterben immer Tiere, ob nun mit oder an ...
    Aber ich weiß nicht, soll das auch wieder Panikmache werden? Allein die Überschrift. „ Wir müssen mit weiteren Ausbrüchen rechnen“ reicht schon mal wieder. Leider mit Bezahlschranke.

    https://www.svz.de/lokales/prignitz/...d31837957.html

Seite 101 von 103 ErsteErste ... 5191979899100101102103 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2020 - was kommt da auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1154
    Letzter Beitrag: 01.01.2021, 10:00
  2. Vogelgrippe 2019, was kommt auf uns zu
    Von Warnehof im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 20:41
  3. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 14:13
  4. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 07:55
  5. Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu
    Von Huhnihunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 05:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •