Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Huhn wird im Stall kahl gepickt

  1. #1

    Registriert seit
    06.12.2020
    Beiträge
    2

    Achtung Huhn wird im Stall kahl gepickt

    Hallo,
    Wir haben 5 Hühner. Alles war bisher ganz harmonisch aber nun fängt eine an, ich vermute weil es im Auslauf immer weniger Grünzeug gibt, die anderen am Hintern die Federn raus zupicken. Wir haben nun sämtliche beschäftigungsmöglichkeiten ausgeschöpft... futterbälle, heuballen, usw.... das picken ist zwar besser geworden aber nun pickt ein Huhn vermutlich ein anderes Huhn im Stall, wenn sie zum schlafen reingehen... sie hätten eigentlich genug Platz um sich aus dem Weg zu gehen im Stall aber irgendeine der Hennen pickt der anderen über Nacht die Federn vom Kopf.. das geht jetzt zwei Tage und die arme sieht schon wirkloch schlimm aus... Hat jemand noch Tipps was man im Stall anders machen kann? Immerhin sind sie jetzt zu dieser Zeit von 5 Uhr Nachmittags bis um halb 8 in der Früh im Stall und sitzen auf der Stange... oder hilft nurnoch isolieren?
    Danke für Eure Antworten vorab.

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    721
    Mauser ist ausgeschlossen?

  3. #3
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    31
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    3.100
    Ein umfangreiches Thema.
    Erst mal herzlich willkommen hier @Ankihühnermama.
    Meist liegt´s an Kombination mehrerer Ursachen.
    Proteinmangel, tierischer Besuch am Hintern?, erhöhter Ammonikgehalt in der Stallluft (z.B.durch zu hohe Besatzdichte und Hygienemangel, bei 5 Hühnern aber unwahrscheinlich), Beschäftigung und Abwechslung fehlen, etc.
    Wenn möglich könnten vorbeugend recht kurze Sitzstangenstücken (um)gebaut werden die Abstand zu den Artgenossen erzwingen.
    Um welche Rasse Hühner handelt es sich.
    Hybriden neigen eher dazu weil auch oft Mängel in der Ernährung dazu kommen.
    Grundsätzlich wäre es gut die auslösende Henne irgendwie aus zu machen und davon ab zu bringen. (wie auch immer)
    Einem Abschauen durch die anderen Tiere wird so vorgebeugt.
    Zur Not gibt´s Mittelchen die das unterbinden sollen.
    Schwierig wird´s wenn erst mal Blut fließt, dann kommen sie erst recht auf den Geschmack.

  4. #4
    Putzfee auf Zeit Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    11.876
    Im Dunkeln schlafen die Hühner, sie sehen auch nichts. Also kann da kein Huhn dem anderen die Federn auspicken. Entweder passiert das tagsüber oder es ist doch (Teil-) Mauser.
    Gegen Federpicken hilft, Margarine anzubieten. Es ist nicht immer nur Langeweile.
    Übrigens Herzlich Willkommen bei uns!
    lg Anna
    mit Blumenhahn Gustav, seinen acht gemischten Damen,
    Laufi Albert, Mikesch&Friends,
    Mandy und Herrn U.

  5. #5
    Avatar von sm20
    Registriert seit
    23.07.2020
    Beiträge
    238
    Zitat Zitat von Ankihühnermama Beitrag anzeigen
    ....... sie hätten eigentlich genug Platz um sich aus dem Weg zu gehen ......
    Nein, sie verhalten sich nicht so, wie wir Menschen uns das theoretisch (wunsch)denken. Gerade beim Schlafengehen verfällt das gepickte Huhn in Duldungsstarre und läßt die Prügel über sich ergehen. Die Prügel dauert u. U. so lange, bis es eben dunkel ist und Ruhe einkehrt. Das kann eine ganze Weile dauern. Du müßtest Schlafstangen mit Abständen anbringen, so daß sie sich bei Picken nicht erreichen. Wie groß ist Dein Stall?
    Wenn das Problem auch tagsüber besteht, kommst Du nicht drumherum, die Hühner zu trennen o. ä.

  6. #6

    Registriert seit
    06.12.2020
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Antworten! Das mit den schlafstangen werde ich aufjedenfall umsetzen! Ja das muss passieren während sie rein gehen bis es dann komplett dunkel wird, denn wir waren gerade nochmal bei den Hühnern und es liegen wieder Federn dort und haben sie erwischt wie sie die Henne pickt. Futter, Auslauf und scharrmöglichkeiten haben wir alles sofort umgesetzt... Danke für eure Tipps vieles war mir gar nicht so klar. Sind seit heuer erst zu Hühnerliebhabern geworden, desswegen lernen wir täglich was dazu �� Ja falls es nicht besser wird müssen wir sie trennen.. den das mit dem blutig picken.. soweit wollen wirs nicht kommen lassen. Ach ja wir haben zwei Sussex (davon pickt eine) eine Leghorn eine Rhodelender und eine Vorwerk (diese wird gepickt von der Sussex)

    Danke fürs Wilkommen heißen!!

  7. #7

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    799
    Ich hatte dieses Jahr da auch ein leichtes Problem bei meiner Nachzucht. Da ist das ein bissl anders gewesen. Als erstes habe ich Junghähne, die Federn ausgerupft haben entfernt. Das Futter hatte genügend Protein. Aber wegen der Krähen waren die Tiere doch wohl länger im Stall, als ihnen guttat. Als das Federpicken auftauchte hab ich sie rausgelassen. Hähne, die weiter gepickt haben wurden weggeschlachtet. Dazu habe ich die Stellen, wo Federn gerupft wurden abwechselnd mit Blauspray vom TA und Buchenholzteer behandelt. Das zeigte gute Wirkung. Nur ein Junghahn, eigentlich einer, auf den ich mich gefreut hatte, ein blauer Cou Nu wurde immer wieder weiter gepickt. Damit er nicht leidet und weil er viel kleiner war als sein Bruder habe ich ihn geschlachtet. Ob das Blauspray vom Tierarzt ein guter Tip für Legehennen wäre wage ich zu bezweifeln. Es ist stark bitter, enthält aber Antibiotika. Beim Buchenholzteer hätte ich da keine Bedenken. Das Zeug desinfiziert Wunden, bringt sie zum Abheilen und in der warmen Jahreszeit legen die Fliegen nicht rein. Ich hatte schon die Idee, das mit Honig zu mischen, damit es besser haftet. Weil der Holzteer, den wir zu alten DDR Zeiten verwendet haben gab eine Schicht. Der jetzige ist viel dünner.

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.874
    Zeig doch mal ein Foto. Was war jetzt wegen evtl. Mauser? Solche Stellen können die anderen schon animieren....
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

Ähnliche Themen

  1. krankes Huhn wird blutig gepickt
    Von Pok im Forum Verhalten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 20:35
  2. Junges Huhn wird von anderen zu Tode gepickt
    Von krensitzer im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 11:39
  3. Huhn wird auf einmal blutig gepickt.. Hilfe :(
    Von aracely im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2013, 09:47
  4. neues Huhn wird stark blutig gepickt
    Von Maja75 im Forum Verhalten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 13:17
  5. huhn wird gepickt
    Von marit im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 22:34

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •