Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Huhn kann nicht mehr Laufen/ ist schwach

  1. #11
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.298
    Ich kann zwar leider das Bild nicht sehen, aber
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  2. #12
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.000
    Ist ein Filmchen, hier klappt´s. Sie pickt ja auch daneben und hält den Kopf schief, scheint Gleichgewichtsstörungen zu haben. Mir würde da als erstes Marek einfallen Evt. Metacam geben, auch wenn sie keine Schmerzen hat, aber das ist auch entzündungshemmend und wurde schon erfolgreich bei Marekschüben eingesetzt.
    Die Läuse könnten Vogelflöhe sein und sind eher eine Folgeerscheinung, weil sie geschwächt ist und sich zu wenig putzt. Sandbadet sie denn?
    Vitamin B ist sicher auch eine gute Idee, ist ja alles ein bißchen geraten, und schaden tut es nicht. Sollte man über einen langen Zeitraum geben.


    Hat der Tierarzt denn was gesagt, ob der Nierenwert jetzt so hoch bleibt oder was? Eine Idee woran es liegt geäußert?


    Haferflocken sollen gar nicht so gut sein, vielleicht lieber in Maßen. Apfel kann zu Durchfall führen. Was frißt sie denn sonst noch? Alle Nährstoffe enthalten oder könnte es ein Mangel sein? Der kann ja nicht in den zwei Wochen entstanden sein, aber falls sie vorher evt. einseitig ernährt wurden.


    Bei dem Größenunterschied finde ich das Gewicht wirklich sehr niedrig, Fühlt sie sich denn auch knochig an? Spitzes Brustbein?
    Versuch mal, ob sie Hanfkörner mag, die sind gesund und sehr fetthaltig. Eigelb wurde schon erwähnt. Getrocknete Hermetias sind auch ein gesundes Leckerli. Wenn sie schlecht frißt, immer mal was neues anbieten. Dosenmais, Kokosraspeln, Sonnenblumenkerne, Quinoa... Nichts mit Salz. Vorsicht, daß die andere nicht verfettet.


    Vielleicht gibt es ja einen geeigneteren Tierarzt irgendwo in der Nähe?


    Hast Du nur die beiden? Das ist ja auch einsam für die gesunde, hol doch lieber noch 1-2 Hennen dazu.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  3. #13
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.298
    Jaaa, jetzt kann ich es auch sehen. Bitte, die Sitzstange abrunden. Die schaut so scharfkantig aus.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  4. #14
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.746
    Das wär ja schon wenn sie wirklich schon auf Vit. B anspricht!
    Man könnte da bei ihrem schwindligen Auftreten schon auf einen B-Mangel tippen.
    Sie braucht auf jeden Fall auch hochwertiges Hühnerfutter mit genug Eiweiß und Vitaminen.
    Vielleicht sind da noch weitere Mängel die aufgefüllt werden sollten.

    Starker Wurmbefall könnte auch Vit-B-Mangel verursachen.

    Liebe Grüße und rasche Besserung für Deine Hübschen!
    Sterni

  5. #15

    Registriert seit
    08.12.2020
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Vielen Dank für all die Infos und Genesungswünsche! Leider geht es ihr heute nicht besser, das gestern Abend war wohl nur ein Zufall.

    Marek hatten wir auch überlegt, aber sie ist immerhin schon zwei Jahre alt, da wäre das doch komisch, oder?

    Sandbaden tut sie nicht, wäre wohl zu schwach. Aber sie putzt sich im Liegen manchmal.

    Vitamin B geben wir ihr jetzt nach der Spritze noch weiter ins Futter. Und überlegen, ob wir so ein Zusatzmittel mit mehr Vitaminen kaufen sollen.

    Knochig und unterernährt ist sie, ja. Das hat auch der Tierarzt gesagt, dass da nicht viel dran ist an ihr. Der Nierenwert sei aber vernachlässigbar... Ich will morgen auch mal bei einem anderen Tierarzt hier anrufen, der auf Vögel spezialisiert ist. Vielleicht kann der dann nach Würmern schauen. Aber nach unserer ersten Tierarzterfahrung hier sind wir da nicht mehr so hoffnungsvoll (200 Euro für keine Hilfe...)

    Und ja, tatsächlich haben wir eigentlich extra nur die zwei, weil wir uns langsam an das Hühnerhalten rantasten wollten, ohne zu viel Verantwortung auf einmal. Das bewahrt aber offenbar leider nicht vor kranken Tieren

    Hier haben wir nochmal ein Video gemacht, weil wir uns nicht sicher sind, ob es vielleicht doch etwas mit den Füßen ist. Beim Abtasten ist uns aber nichts aufgefallen, nur an einer Stelle wehrt sie sich, da könnte es ihr eventuell wehtun... Aber alles nur Mutmaßungen. Wenn sie selbst versucht zu laufen, sieht man es besser. Leider haben wir sie mit der Kamera da aber nie erwischt.
    http://chicks.ddnss.org/Gehversuche.mp4

  6. #16

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    662
    Wo habt Ihr denn die Hühner gekauft und wie war die Haltung dort?
    Der Oberschnabel scheint mir auf dem Video auch sehr lang und gekrümmt.

  7. #17

    Registriert seit
    08.12.2020
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Wir haben die zwei Hühner von einem örtlichen Kleintierzüchtervereinsmitglied geschenkt bekommen. Haben dort angerufen und nach "Anfängerrassen" gefragt und ob es welche zu vermitteln gäbe. So kamen wir zu unseren zwei Hühnern... Sie waren wohl früher auf Ausstellungen, sind jetzt aber dafür zu alt. Zur Haltung können wir nichts sagen. Waren mehrere Freiläufe mit Ställen, unsere kam aus einer Gruppe mit vielleicht zehn Hühnern und einem Hahn.
    Was hat so ein Oberschnabel zu bedeuten?

  8. #18
    Avatar von sm20
    Registriert seit
    23.07.2020
    Beiträge
    231
    Welsumer, das ehrt Euch, daß Ihr klein anfangen und Euch rantasten wollt. Das ist wirklich besser, als manches, was man liest von Leuten, die sich gleich am Anfang von überall her Hühner zusammenkaufen, möglichst noch verschiedene Rassen. Am Anfang ist alles niedlich usw., aber die Sorgen kommen bei jedem nach einer gewissen Zeit. Wenn das, was Du oben berichtet hast, 200 EUR gekostet hat, ist es schon eine Frechheit. Aber man kann was draus lernen, und wenn es nur ist, einen schlechten Tierarzt zu erkennen.

    Ich kann Dir nur nochmal sehr ans Herz legen, laß den Kot untersuchen. Dieses Huhn hat sicher Würmer.

    Wenn Du nochmal zum Tierarzt gehst, nimm gleich Kot mit.

    Die Diagnostik von Würmern und Kokzidien ist die gleiche, egal ob Hund/Katze/Schaf/Pferd... oder Huhn. Das kann jeder Tierarzt, das kann man sogar selber, wenn man ein Mikroskop hat. Sieh Dir den Kot genau an, also rein visuelle Beurteilung, da kann man schon einiges erkennen.

    Am Oberschnabel kann ich nichts auffälliges erkennen. Wenn ein Huhn nicht mehr richtig aktiv ist, wächst das Horn auch schneller, als es sich abnutzt. Wenn das Huhn Schmerzen in den Gedärmen hat, solltest Du es evtl. anders anfassen, mit der flachen Hand unter das Brustbein.

  9. #19
    Avatar von Mary812
    Registriert seit
    23.04.2017
    PLZ
    777..
    Beiträge
    113
    Ich drücke ganz fest die Daumen und hoffe, dass es ihr bald besser geht.

    LG
    Mary

  10. #20
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.000
    Oh mann. Dem Huhn geht es richtig dreckig Blaß, Augen zu, stellt die Füße nicht richtig hin... Der Oberschnabel ist tatsächlich ein bißchen lang, der nutzt sich ab, wenn sie draußen rumpicken und -scharren und bei einem passiven kranken Huhn eben nicht. Wenn er noch viel länger wird, müßte man ihn feilen, aber im Moment ist da noch kein Handlungsbedarf. Keinesfalls einfach abschneiden, da gehen Nerven und Blutgefäße bis fast in die Spitze!!

    Marek gibt es in allen möglichen Formen, und es kann auch bei älteren Hühnern auftreten. Für die tumoröse Form ist sie sogar eher im typischen Alter.
    Hat der Tierarzt eine Verletzung an der Wirbelsäule ausgeschlossen?
    Nur an den Beinen kann es nicht liegen, da sie zumindest im ersten Video ja auch den Kopf komisch hält.
    Bitte sieh Dich nach Gesellschaft für das andere Huhn um, Einzelhaltung ist nicht artgerecht, und dieses arme kranke Huhn ist keine ausreichende Gesellschaft für sie, zumal sie auch bestimmt nochmal zum Tierarzt muß. Und, so leid es mir tut, es sieht nicht besonders gut aus Nicht daß die andere plötzlich ganz alleine dasteht. So ein Pech gleich zu Anfang der Hühnerhaltung, das tut mir leid. Evt. mal Kontakt mit dem Vorbesitzer aufnehmen, ob er was dazu sagen kann? Auch fragen, ob er gegen Marek impft oder ob seine Tiere dagegen resistent sind.

    Ich weiß nicht, ob das hier relevant sein könnte:

    Zitat Zitat von conny Beitrag anzeigen
    ... Kann sich der Darm nicht mehr erholen, entzündet er sich, bläht auf, drückt dann auf die Nieren, diese entzünden sich ebenfalls und drücken auf den Bewegungsapparat, Folge: das Tier humpelt ...
    Über sowas könnte man mit einem hühnerkundigen Tierarzt (auch per Telefon) sprechen. Die Kosten für die Nicht-Behandlung Deines Huhns sind eine Unverschämtheit. Irgendwo gibt es hier eine Liste über gute Hühnertierärzte, guck doch mal, ob Du da jemanden in Deiner Nähe findest.

    Wenn Du eine Kotprobe untersuchen läßt, nimm eine Sammelkotprobe über 3 Tage, Wurmeier werden nicht regelmäßig ausgeschieden. Man muß dazusagen, ob nur auf Parasiten oder auch auf Bakterien wie z.B. e. coli untersucht werden soll.

    Wiegst Du sie regelmäßig? Nimmt sie weiter ab? Frißt sie überhaupt? Da muß jetzt dringend Energie ins Huhn, notfalls mußt Du sie zwangernähren. Sonst ist sie nachher vor Hunger entkräftet.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huhn verletzt, kann nicht mehr laufen
    Von Marley im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.07.2020, 21:07
  2. Huhn kann nicht mehr laufen
    Von Ida122333 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2020, 00:51
  3. Vorwerk-Huhn kann nicht mehr laufen
    Von finicat im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 00:35
  4. Hilfe! Huhn kann nicht mehr laufen!!!!!!
    Von zwerghun im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 19:33
  5. 8jähriges Huhn kann nicht mehr laufen
    Von Wanda im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 21:30

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •