Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Thema: Hahn am Kamm und Schnabel verletzt

  1. #41
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.549
    Darf ich bitte ganz kurz fragen:
    Was bewirkt Lebertran oder Lebertransalbe auf so einer Wunde wie der Schnabel?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  2. #42
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.595
    Lebertran ist sehr Vitamin A haltig, dass fördert die Regeneration aller Epithelien. Außerdem hat er sehr gute wundschützende Eigenschaften, ohne das Gewebe zu belasten.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  3. #43
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.135
    Ah, danke, gut zu wissen

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  4. #44
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.044
    Welche Salbe empfiehlt du?
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  5. #45
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.135
    Kann ich auch Dorsch Lebertran nehmen?

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  6. #46
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.549
    Danke Frank,

    was wäre ich ohne Euch HüForianer .

    Das wäre evtl. auch anwendbar bei Klauentieren, deren Hornschicht bei gewissen Tieren seitlich manchmal einreisst.

    Aber hier geht's um den armen Ludwig.
    Ich quetsche weiterhin alle Daumen für ihn!
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  7. #47
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.595
    Zitat Zitat von flugfisch Beitrag anzeigen
    Kann ich auch Dorsch Lebertran nehmen?

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    Ja, kannst du. Aber das Netz ist auch voll mit Angeboten für Lebertransalben.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  8. #48

    Registriert seit
    11.07.2020
    Ort
    Nittenau
    PLZ
    93149
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    Ludwig ist (noch) wohlauf.
    Auf seinem Schnabel bildet sich glaube ich langsam eine neue Hornschicht. Alles ist sauber, nässt nicht und wirkt nicht entzündet.
    Das mit dem Füttern klappt an sich schon, jedoch habe ich das Gefühl, ich bekomme nicht genug in den Hahn hinein. Vielleicht bilde ich es mir ein, aber es scheint als würde er schmächtiger und schwächer werden.
    Ich zwangsfüttere ihn morgens und abends, jedoch ist nach ein paar Bätzelchen Pellet-"Teig" immer Schluss und er wehrt sich dann arg und zieht den Kopf weg. Habe Angst, ihn zu fest zu halten. Abgesehen davon dass er mich seitdem eh meidet und nicht mehr streicheln lässt, sondern bei meinem Anblick erstmal die Flucht ergreift.
    Wenn ich laut Internet 130 gr Futter abmesse und anmische, schaffen wir pro Tag höchstens die Hälfte davon zu verfüttern.
    Ich hoffe inständig dass er untertags noch was frisst (Kanarienfutter und zarte Haferflocken gehen schon ein bisschen) und auch genug säuft (mag er nur wenn das Wasser warm ist).

    Ich bin halt Vollzeit berufstätig und habe nicht die Möglichkeit, öfter zu füttern, geschweige denn fünfmal am Tag heißes Wasser einzufüllen.

    Kann ich das irgendwie "geballt" in den Hahn bringen?

    Wär es sinnvoll, den Hahn in der Nacht ins Haus zu holen?
    Es hat meistens so um die 5 °C im Stall.
    Eigentlich sitzt er immer zwischen den Mädels auf dem Stangerl, dürfte da evtl. etwas Wärme abkriegen.

  9. #49
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.135
    Geballte Energie wäre Eigelb mit Traubenzucker mittels Spritze (ohne Kanüle ) in den Hahn zu geben.
    Oder Fresubin aus der Apotheke. Ist so ein hochkalorisches Gesöff mit allen Nährstoffen.

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  10. #50
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.135
    Ich würde ihn so lange wie es geht bei seinen Mädels lassen.
    ...zur Not, falls er friert, kannst du ihm einen Hühnerpulli anziehen.
    Einfach zu machen. Schnittmuster gibt's im Netz.
    Meine HASSEN den allerdings.

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampf, Kopf/Halsbereich äußerlich verletzt: Huhn Blut Schnabel innerlich, röchelte
    Von Drakulinchen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2016, 21:58
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 19:06
  3. Schwarze Punkte auf Schnabel und Kamm
    Von Susisorglos im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 16:11
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 20:56
  5. mein hahn ist am kamm verletzt
    Von kalle12 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:16

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •