Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Thema: Hahn am Kamm und Schnabel verletzt

  1. #11
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.074
    Metacam ist für Hühner nicht zugelassen. Ob du das jetzt so einfach beim ta bekommst...

    Wichtig sind die nächsten Tage. Je nach Art der Verletzung lernt er damit fressen oder das ganze sieht jetzt schlimmer aus als es ist. Behandeln wirst du es nicht können. Bekommst du ihn zum fressen, kann er damit wahrscheinlich alt werden. Ggf. Kannst du ihn zum fressen auch mal in den kühlen Keller bringen, dann hat er Zeit und Ruhe.
    Klappt das fressen nicht mehr (weil zu langsam, weil es technisch nicht geht) wird er dir verhungern.

    Bitte gut beobachten und den Kropf fühlen. Das er vor dem Napf sitzt und den Schnabel rein tut, heißt nicht das er frißt.... Alles Gute für den Hahn
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  2. #12

    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Giggady Beitrag anzeigen
    Das mit dem Rührei hat übrigens nicht so geklappt, aber ein Stück Fettrand von gekochtem Fleisch hat er sich runtergezwängt.
    Da ich kein Hackfleisch hatte, hab ich etwas Rinderbrustfleisch ganz fein gehackt - da sind aber nur die Damen drauf losgegangen.
    Der hat sicher Schmerzen und frisst deshalb die Leckereien so zögerlich bis gar nicht. Gut ist ja, dass das Schmerzmittel auch gleichzeitig ein Entzündungshemmer ist. Vielleicht kannst du ja den TA noch fragen, ob man etwas auf die Verletzung draufbringen könnte, antibiotische Creme oder Bepanthen oder Blauspray?? Meine Tierärztin rät bei oberflächlichen Verletzungen jeglicher Art immer zu Manuka Honig, der kommt hier immer zum Einsatz (inzwischen auch bei uns selber ) und hilft ganz toll bei entzündeten Wunden, da er ebenfalls antibiotisch und heilungsfördernd ist und dabei völlig ungiftig. Gerade im Schnabelbereich kommt ja auch immer irgendwie Schutz an die Wunde... Ich drücke euch die Daumen für den hübschen Kerl!
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  3. #13
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.144
    Aaah, Spaghetti Carbonara

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  4. #14
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.144
    Spaghetti und Reis lieben meine auch!!

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  5. #15
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreich
    Beiträge
    15.369
    Genau! Noch etwas Parmesan drüber und ein Tröpfchen Olivenöl - jawoll!
    Ich würde ihm auf alle Fälle ein Schmerzmittel geben, ob zugelassen oder nicht! Das geht ja nicht, dass man das Tier leiden lässt.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  6. #16
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    14.768
    Das sieht m.E. so aus, als sei der verhornte Teil des Oberschnabels abgebrochen und nun liegt der knöcherne Teil frei.

    Da sollte auf jeden Fall ein Tierarzt draufschauen. Schmerzmitttel ist da kein "Kann" sondern ein "Muss". Das Tier hat ganz sicher starke Schmerzen.

    Da braucht es auch nicht unbedingt einen Hühnerspezialisten. Das ist eine Verletzung, die jeder Tierarzt zumindest notfallmässig versorgen kann.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  7. #17
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.074
    Ich glaube Lisa du hast Recht. Der Hahn erhört vorsichtshalber zum Tierarzt.
    Bilder lassen sich mit dem Handy schlecht beurteilen. Gut das du genau geschaut hast.
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  8. #18
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.144
    Das wäre übel
    Scharfes Auge Lisa
    Kann ich nicht beurteilen und erkennen.
    Liest zfranky irgendwie mit?

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  9. #19
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    1.825
    Für mich sieht das auch in der Vergrößerung so aus, als wäre da bis auf den knöchernen Teil das Schnabelhorn weg. Das dürfte extrem schmerzhaft sein und ohne Schmerzmittel eine Tierquälerei. Deswegen wird er auch beim Futter picken so zögerlich sein. Mit der Zeit dürfte sich da wieder ein Hornschicht bilden, aber es gehört behandelt.
    Alles Gute dem hübschen Hahn und ich wünsche eine schnelle und gute Heilung.
    liebe Grüße
    Schnappi

  10. #20

    Registriert seit
    11.07.2020
    Ort
    Nittenau
    PLZ
    93149
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Hallo zusammen,
    ich wollte euch noch über den aktuellen Stand informieren.
    Mein Besuch bei der Tierärztin war ein Flop - sie meinte, sie betreut nur noch Säugetiere und das Metacam wollte sie mir nicht verkaufen, konnte mir nicht sagen wie ichs dosieren könnte und sie wollte nicht dass ich da "selber rumexperimentiere".
    Habe in meinem Medizinschrank Novaminsulfon (Tropfen) gefunden, das den gleichen Wirkstoff wie Novalgin enthält. Habe aber auch hierzu keinerlei Ahnung wie ich das dosieren kann - 1 mg Wirkstoff pro Kg wie beim Metacam? Kann man das überhaupt verwenden?
    Habe die Befürchtung, dass ich damit den Gockel vergifte oder alles schlimmer mache.

    Momentan sitzt Ludwig mit seinen Damen auf dem Stangerl.

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampf, Kopf/Halsbereich äußerlich verletzt: Huhn Blut Schnabel innerlich, röchelte
    Von Drakulinchen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2016, 21:58
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 19:06
  3. Schwarze Punkte auf Schnabel und Kamm
    Von Susisorglos im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 16:11
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 20:56
  5. mein hahn ist am kamm verletzt
    Von kalle12 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:16

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •