Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Was mache ich mit meiner Dauerglucke? (Ayam Cemani)

  1. #1

    Registriert seit
    17.02.2020
    Beiträge
    57

    Was mache ich mit meiner Dauerglucke? (Ayam Cemani)

    Servus zusammen!
    Ich hab da so ein Problemkind.
    Meine erste Ayam Cemani Henne von letztem Jahr. Geschlüpft ist sie im Mai 2019. Das Legen hat sie angefangen nach ca. 6 Monaten. Sie legte dann ca. 20 Eier und wurde gluckig, das war dann im November-Dezember.
    Ich habe sie dann ca. 2-3 Wochen entgluckt. Dann macht sie ca. 3-4 Wochen Legepause.
    Dann fängt sie das Legen wieder an, wieder 20 Eier, und dann ging das Spiel im Februar weiter. Ich habe ihr dann 6 Eier untergelegt, da ist alles gut gegangen, die letzten Hühner davon habe ich vor ein paar Wochen verkauft. Dann hat sie im Mai wieder gebrütet, diesmal habe ich ihr am Schlupftag 8 Küken untergeschoben, da ich zu der Zeit eh den Brüter angeworfen hatte.
    Die Küken hat sie natürlich wieder super großgezogen - und seitdem hat sich das Spiel 2x wiederholt, und aktuell hat sie nach 20 Eier wieder das Glucken angefangen!

    Mir macht es im Sommer nix aus wenn sie ein paar Küken aufzieht, auch wenn ich keine Huhns mehr brauche, man bekommt sie immer verkauft, wenn man nur 5-6 Eier nimmt.
    Was mache ich mit einer solchen Henne? Ist das rasseabhängig, Ayam Cemani, oder woran kann das liegen?

  2. #2
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    15
    Land
    Germany
    Beiträge
    6.436
    Meine 3 Ayam Cemani lieben es such zu glucken ...
    0,1 Schijndelaar 0,1 Augsburgerhuhn Mix 0,1 Zwerg Brahma 0,1 Deutsche Langschan/Bresse 0,1 Javaneser Zwerg/Araucana 0,7 Isbar

  3. #3

    Registriert seit
    17.02.2020
    Beiträge
    57
    Themenstarter
    Ich hab eben die "alte" und jetzt noch 4 Nachwuchs- Cemanis.
    Das wird ja was werden, ich glaube die verkaufe ich alle.
    Brüten ist ja niedlich, aber wenn das ein Dauerzustand ist + zu unmöglichen Jahreszeiten...
    Die Göckel aus diesem Jahr kommen jetzt dann allesamt in den Suppentopf - man bekommt sie unmöglich vermittelt da Cemanis bei Kleinanzeigen als Kampfhühner eingestuft wurden. Und generell will die auch niemand essen habe ich das Gefühl, schwarzes Fleisch wirkt auf die meisten wohl abstoßend...

  4. #4
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.880
    Was hast du denn schon zum Entglucken versucht?

    Die meisten Möchtegernglucken kriegt man schon mit Einzelhaft in einem Käfig der unten frei ist, damit kühle Luft an den Bauch kommt nach etwa drei Tagen entgluckt. Hardacore-Glucken brauchen da auch mal 5 Tage. Wichtig halt, dass sie dort keinen bequemen Nistplatz vorfinden. Wasser + Körner rein und dann müssen sie da durch.

  5. #5

    Registriert seit
    17.02.2020
    Beiträge
    57
    Themenstarter
    Bisher war ich immer mit der "Du bist gluckig also darfst du nun in den großen Garten"-Methode erfolgreich gewesen.
    Da sind sie dann so beschäftigt mit Gras rupfen und unter der Hecke scharren dass sie eigentlich recht schnell innerhalb von ca. 5-6 Tagen aufgegeben hat.
    Ich kenne diese Käfig-Methode, ja, nur erscheint mir die soooo brutal!
    Aber vielleicht probiere ich es ja doch mal, Einzelhaft sozusagen.

  6. #6
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.880
    Vielleicht möchte sie grad einfach nur wieder in den schönen großen Garten

  7. #7

    Registriert seit
    17.02.2020
    Beiträge
    57
    Themenstarter
    Ja ich glaubs echt fast - die denkt sich halt, wenn ich gluckig bin hab ich Freigang und den ganzen Garten für mich allein.
    Sie ist so eine gute Mutter bisher gewesen - aber aktuell passt es halt nicht mehr vom Wetter her. Dachte eigentlich ein Huhn wird im Winter nicht gluckig..

  8. #8
    Avatar von catrinbiastoch
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    6.757
    Laß sie doch einfach sitzen ! Guckst Du immer mal , ob der Kropf gefüllt ist und keine Eier drunter liegen . Meine haben schon viele Wochen gekluckt . Passier nichts . L.G. Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  9. #9
    Avatar von Sanne
    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.715
    Genauso mache ich das auch.
    Liebe Grüße Susanne

    „Das mir mein Hund das Liebste sei,sagst du,oh Mensch,sei Sünde,doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu,der Mensch nicht mal im Winde.“

  10. #10

    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    166
    Ich habe für meine Glucken einen separaten kleinen Stall ohne Einstreu ungemütlich mit Blech ausgelegt und mit Mini Auslauf - nach 3 Tagen Einzelhaft haben die das Glocken bisher immer aufgegeben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ayam Cemani
    Von Drachenreiter im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 11.10.2020, 07:40
  2. Ayam Cemani
    Von Lalacrima im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 16:27
  3. Ayam Cemani
    Von aymani im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2018, 23:53
  4. Ayam Cemani
    Von Nati94 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 06:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •