Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Schwarzkopfkrankheit

  1. #41
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.416
    Zitat Zitat von LillyLu Beitrag anzeigen
    Besser geworden ist es auf jeden Fall, mache mir nur Sorgen, weil ein so lange blutendes Organ ja auch SChmerzen verursachen muss.
    Wie bereits thematisiert wurde: ein roter oder rötlicher Rand muß nicht unbedingt Blut bedeuten. Die Hühner können auch etwas gefressen haben, das rot gefärbt ist, z.B. Beeren, Paprika oder Möhren. Es gibt auch Hühnerfutter, das mit Farbstoffen versetzt ist, damit die Hühner für die Ausstellungen besondern leuchtend gefärbte gelbe Ständer und rote Augen haben, denn dort werde diese Farbstoffe eingelagert.

  2. #42

    Registriert seit
    10.10.2017
    PLZ
    22941
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Wegen der Aufstellungspflicht sind die Hühner im Gewächshaus. Daher weiß ich genau was sie gefressen haben, es war nichts färbendes dabei.

  3. #43

    Registriert seit
    10.10.2017
    PLZ
    22941
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Ich bin seeeehr froh!!! Bis auf eine winzige Stelle Blut im Kot ist alles weg! Ein Huhn frisst etwas zögerlicher, aber der Output sieht gut aus und es kann auch an der Hackordnung liegen, das weiß ich noch nicht so genau, so lange habe ich die ja noch nicht.
    Also ich habe Metronidazol bisher nicht gebraucht, Gott sei Dank!


    Ich habe je einmal täglich für 3 Zwerghühner ca 1kg je Huhn gegeben:
    - 1 Meßl Wermix mit 1 gehäuften Eßl geriebene Karotten Zwiebel Knoblauch und Petersilie
    - 2 gehäufte Teelöffel Entero Teknosal Vet (Siliziumoxidpulver) mit 1 gehäuften Eßl Karotte Zwiebel Knoblauch Petersilie+ paar Tropfen Wasser damit es bindet
    - ca 10 - 20 Kerne Mariendistel
    - 3 Tropfen 100%iges Oreganoöl und 3 Tropfen Multihysan (bestimmte ätherische Öle, über mich zu beziehen PN) auf 1,5l Wasser
    - in jedes weitere Futter (Bio Hühner Körner Pelletmischung) entsprechende Menge Dosto Oregano Pulver
    - Löwenzahn frisch gepflückt

    Also Fazit: ich habe in JEDES Futter etwas hineingegeben, dass gegen irgendwelche Erreger hilft, vielleicht hätte es auch gereicht ein einziges MIttel immer wieder zu verwenden.
    Ich werde heute Abend noch mal schauen ob dann alles perfekt aussieht und berichten, aber ich bin da sehr zuversichtlich, denn wenn bis jetzt 97% weggegangen sind, wird auch der Rest noch weggehen, zudem ich den Hühnern abwehrverstärkende Mittel gegeben habe und keine Mittel, die die Darmflora geschädigt hätten.
    Geändert von LillyLu (24.11.2020 um 10:24 Uhr)

  4. #44

    Registriert seit
    10.10.2017
    PLZ
    22941
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    205
    Themenstarter
    Die Geschäfte sehen wieder perfekt aus und gestern habe ich das erste Ei bekommen!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. schwarzkopfkrankheit
    Von Daniel 123 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 09:39
  2. Schwarzkopfkrankheit
    Von Tom 1 im Forum Puten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 15:14
  3. Schwarzkopfkrankheit
    Von Codorna im Forum Parasiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 17:00
  4. SKK Schwarzkopfkrankheit
    Von frankys_phone im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 09:23
  5. Schwarzkopfkrankheit
    Von heino im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 16:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •