Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Unklarer Durchfall

  1. #11

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.073
    Ich halte es wie Dylan. Wenn ich einen Spulwurm in einem! Kothaufen (mehr gab es noch nie) entdecke, bekommen alle eine Knoblauch, Ingwer, Kurkuma-Kur, also 3 Tage hintereinander ins Weichfutter.
    Dann ist wieder für längere Zeit nichts zu finden.
    Mich würde auch interessieren ob wirklich bewiesen ist das die Hühner an den Würmern gestorben sind. Und wie sich das bspw. in den Kothaufen dargestellt hat.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  2. #12

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.151
    Ich würde auch Salat und vor allem den Quark erstmal weglassen.
    Wie viel Obstessig gibst Du ins TW ?, das kann auch mal, wenn zu viel für Durchfall sorgen ( zumindest bei meinen war es so).

  3. #13

    Registriert seit
    11.05.2019
    Ort
    Aalen
    PLZ
    73430
    Beiträge
    96
    Themenstarter
    Danke für eure Antworten. Ich habe keinen wissenschaftlichen Beweis für den Tod des Huhns durch den Wurmbefall. An der Stelle habe ich mich an die Meinung des damals behandelnden Tierarzts verlassen.
    Zum Essig: wir geben einen Esslöffel in einen Liter Wasser. Ist das in Ordnung oder zu viel?

  4. #14

    Registriert seit
    13.03.2018
    Ort
    Olfen
    PLZ
    59399
    Beiträge
    92
    Hallo Schwabe

    Ich gebe auch ca. einen Eßl. Essig auf einen Liter. Das passt schon. Ist ja nur vorbeugend...

  5. #15
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.641
    Zitat Zitat von Schwabe12345 Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten. Ich habe keinen wissenschaftlichen Beweis für den Tod des Huhns durch den Wurmbefall. An der Stelle habe ich mich an die Meinung des damals behandelnden Tierarzts verlassen.
    Zum Essig: wir geben einen Esslöffel in einen Liter Wasser. Ist das in Ordnung oder zu viel?

    Manche (Tier)Ärzte tun sich sehr schwer mit den Worten: "Ich weiß nicht, was der Patient hatte". Und dann wird halt eine Diagnose gestellt, die auf jeden Fall richtig ist, weil: Dass ein Huhn Würmer hat, stimmt halt in der Regel immer. Natürlich kann ein Huhn an Wurmbefall verenden, das ist unbestritten. Gleichzeitig ist es nicht falsch, zu überlegen, weshalb die Würmer nun überhand nahmen - als Indikator sozusagen. Aber dazu müsste man das Huhn obduzieren lassen, und selbst dann kann man nicht immer mit Gewißheit sagen, was nun zum Tod geführt hat. Hühner werden nun mal nicht uralt. Ich habe etliche sehr zähe, gesunde Mixe rumlaufen, die haben in ihrem Leben noch kein einziges Medikament gesehen. Die sind einfach gesund und legen sehr gut. Mit denen ist die Hühnerhaltung "unkompliziert".

  6. #16
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.316
    Zitat Zitat von Schwabe12345 Beitrag anzeigen
    Folgendes Bild hat uns zur Wurmkur veranlasst.
    Da hätte ich auch entwurmt!
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  7. #17

    Registriert seit
    11.05.2019
    Ort
    Aalen
    PLZ
    73430
    Beiträge
    96
    Themenstarter
    Eine Frage noch zu den Kohletabletten: welche nehmt ihr da und wieviel soll ich ins Futter mischen? Gibt's da einen Daumenwert?

  8. #18

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.073
    Ich finde einen Esslöffel für ständig zu viel.
    Das der Essig gegen Würmer hilft ist auch nicht bewiesen und scheint es ja auch nicht getan zu haben.
    Vorteilhaft für Hühner ist eine leichte Ansäuerung des Trinkwassers, sie würden auch immer Regenwasser bevorzugen. Ich gebe ca. 2 Esslöffel auf 5 Liter und das auch nicht ständig. Wenn jemand anderes Wasser nachfüllt kommt halt keiner rein.
    Wenn man mal bspw. eine 3 Tage Kur machen möchte, kann man auch etwas höher dosieren.

    Ich halte jetzt so einen einzelnen Spulwurm nicht für so super bedenklich. Aber das sieht halt jeder anders.
    Geändert von Dorintia (15.11.2020 um 11:55 Uhr)
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  9. #19

    Registriert seit
    11.05.2019
    Ort
    Aalen
    PLZ
    73430
    Beiträge
    96
    Themenstarter
    Okay, danke für die Antworten. Bisher haben wir bei gefühlt 75 Prozent der Trinkwasserfüllungen Obstessig beigemischt. Sollen wir das nicht ständig machen?

  10. #20

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.073
    Es kann schon ständig, da eben die leichte Verschiebung des ph Wertes besser ist, aber eben nicht so viel.
    Ich würde - wenn man eben meint das hilft gegen irgendwas - eher mal eine zus. Kur 3 bis 5 Tage lang in etwas höherer Dosierung befürworten.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. unklarer Todesfall
    Von Eumelchen im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 06:12
  2. Unklarer Kot
    Von nutellabrot19 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 19:38
  3. Unklarer Tod
    Von Gaya im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:05
  4. Unklarer Tod
    Von Dynamite Harry im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 20:18
  5. Unklarer Tod
    Von glaubel im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 11:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •