Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Weckzeit Hahn einstellen?!

  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2020
    Ort
    Kreis Unna
    PLZ
    59
    Land
    NRW
    Beiträge
    39

    Weckzeit Hahn einstellen?!

    Aufgrund eines Misverständnisses wurde meiner Frau im Frühjahr zu den ersten vier Hühnern auch noch ein Hahn eingepackt.
    Wir haben ihn dann behalten (war auch mit bezahlt ). Aber wir haben deshalb für ihn keine Bedienungsanleitung mitbekommen....
    Die Situation ist folgende:
    Von Anfang an kräht unser Friederich morgens um 0445 +- 5 Minuten das erste Mal am Tag.
    Das ist auch OK, an Arbeitstagen ist das zeitgleich mit meinem Wecker.
    Das habe ich mir so erklärt, daß Friederich um diese Zeit den herannahenden Tag im Osten schon erkennt, weil es dann schon vom Horizont her heller wird.
    Über den neuen Tag freut er sich mit kurzen Unterbrechungen ungefähr eine Stunde lang.
    Das ist kein Problem. Durch die Wand des Stalles ist das Krähen gedämpft und die zwei Nachbarn, die näher als 150m entfernt uns wohnen, finden den Hahn klasse. Ist halt am Land hier.
    Tagsüber kräht er nur hin und wieder. Hätten wir nicht noch drei andere Hähne in Hörweite, mit denen sich Friederich austauscht, wäre es tagsüber noch weniger. Er hat auch eine schöne Stimme, da gibt es nix.
    Nun ging aber der Sommer vorbei und der Morgen graute von Tag zu Tag später herauf.
    Nicht für unseren Friederich, pünktlich ab ca. 0445 erschallte weiterhin sein Weckruf. Die anderen Hähne in Hörweite schlafen länger.
    Kommt Zeit, kommt Uhrzeitumstellung, dachten wir. Wir hatten schon geflachst, ob er automatisch von Sommer- auf Winterzeit umstellt...da kräht er doch tatsächlich auch mit der umgestellten Uhrzeit gegen 0445 Uhr
    Und jetzt bin ich Rudi Ratlos.
    Ich dachte, die Hähne reagieren auf den herandämmernden Morgen aufgrund der Lichtverhältnisse.
    Als er sich aber vom späteren Sonnenaufgang zum Herbst hin nicht beeindrucken ließ dachte ich eher an eine "innere" Uhr des Hahns.
    Aber das Umschalten um eine Stunde zur Uhrzeitumstellung ist mir unerklärlich.
    Eine Idee habe ich noch, konnte sie aber noch nicht verifizieren, nämlich daß der Hahn seinerseits morgens von etwas geweckt wird, was menschlich verursacht wird, zB ein bestimmtes Auto, welches um diese Zeit am Garten vorbeifährt oder ein Bellgeräteführer, der mit seinem Waldi vielleicht vor der Arbeit noch ne Runde an den Feldern läuft. Konnte ich aber noch nicht beobachten.

    Langer Text für kurze Frage: Wie ist das bei Euren Hähnen, wo nach richtet sich das morgendliche erste Gekrähe?
    Immer die gleiche Uhrzeit? Abhängig von der Helligkeit? Bei bedecktem Himmel später? usw.
    Kräht der Hahn früh auf dem Mist, ändert sich das Wetter- oder es bleibt wie es ist!

  2. #2
    Matoaka Avatar von Giesi_mi
    Registriert seit
    16.07.2013
    Ort
    Nord Ostwestfalen
    Beiträge
    1.356
    Wie du schon vermutest, dein Hahn wird durch irgendetwas geweckt. Die Kollegen in der Nachbarschaft scheinen einen festeren Schlaf zu haben
    LG Heike

    Alle Grausamkeit entspingt der Schwäche.
    Lucius Annaeus Seneca

  3. #3

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    1.974
    Hier z.B. ist es ein Nachtkurier von ,,Nordbrief" der Hahn und Hund um 3:00 Uhr weckt reizt !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  4. #4
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    1.813
    Von Anfang an kräht unser Friederich morgens um 0445 +- 5 Minuten das erste Mal am Tag.
    Das ist auch OK, an Arbeitstagen ist das zeitgleich mit meinem Wecker.
    Der hört wohl deinen Wecker, den hast du bei der Zeitumstellung ja sicher auch umgestellt.

    Meine Hähne krähen immer, wenn ich ins Bett gehe, ca 24 - 2 Uhr Nachts. die sehen von ihrem Stall (Gewächshaus ) durch die Büsche wann bei mir im Schlafzimmer Licht angeht und sofort wird das lautstark gemeldet. Morgens beim aufstehen das Gleiche. Auch auf Geräusche gehen die sehr gut, die perfekten Wachhähne!
    liebe Grüße
    Schnappi

  5. #5

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    137
    Wir wohnen leider nicht auf dem Land. Darum darf unser "zu 99% ist es eine Henne", den mein Mann und meine Kinder im Frühling mitgebracht haben, erst um 8.00 aus dem Stall.
    Aber unsere eifrigste Eierlegerin legt immer zeitversetzt etwas später. An einem Tag reicht es ihr abends nicht mehr.
    Sie sitzt auf der Stange am liebsten ganz hinten und muss dann am nächsten Morgen in aller Frühe erst mal an allen vorbei, die Treppe runter (bis wir's gemerkt haben auch noch durch alle Näpfe, die stehen jetzt wo anders), um dann irgendwie ins Legenest zu kommen

    Da kräht er dann auch. Und wenn was aufs Dach fällt, wenns stürmt oder ...
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  6. #6
    offline Avatar von guggel
    Registriert seit
    02.03.2014
    PLZ
    56***
    Beiträge
    1.829
    Zitat Zitat von PGR 156 Beitrag anzeigen
    ...am Garten vorbeifährt oder ein Bellgeräteführer, der mit seinem Waldi vielleicht vor der Arbeit noch ne Runde an den Feldern läuft. Konnte ich aber noch nicht beobachten.
    Wie geil ist das denn - den Ausdruck habe ich auch noch nicht gehört.
    Gruß Reiner

  7. #7

    Registriert seit
    13.03.2018
    Ort
    Olfen
    PLZ
    59399
    Beiträge
    62
    Schleich dich doch mal um 4:40 zum Stall und achte auf ungewöhnliche Geräusche...

  8. #8
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    373
    Was auch immer diesen hahn weckt... Danke für den Text! So toll geschrieben, was hab ich gelacht !!
    Buntes Hühner-Allerlei: 1,0 Zwergcochinmix, 0,2 vorwerk, 0,2 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,2 Seidenhuhn, 3,0 Buntlegermixe

  9. #9
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    8.200
    @PGR156

    Wirklich toll geschrieben, dein Beitrag.


    Unsere Hähne krähen zwischendurch auch mal nachts. Da kann ich oft gar nichts erkennen oder hören, was sie weckt oder stört. Wenn ich meine Bellgeräte nachts mal raus lasse wird auch oft gekräht, obwohl die Bellgeräte da im Normalfall nicht bellen.

    Könnte es sein, daß dein Hahn nachts auch mal so zwischendurch kräht, du es aber einfach nicht hörst? Weil MenschInnen ja auch irgendwann schlafen?

    Meine Idee dazu: Wenn um 4:45 deine Weckzeit ist hörst du den Hahn, weil dich dein Wecker vorher geweckt hat oder du schläfst um diese Zeit schon nicht mehr so tief und hörst deshalb den Hahn. Während du es im Rest der Nacht einfach verschläfst, wenn er zwischendurch mal kräht. Oder der Hahn hört tatsächlich deinen Wecker und reagiert auf dieses Geräusch.

    Wir haben in Griechenland im Urlaub mal neben einem Hühnerauslauf gewohnt. Auch in der Nachbarschaft gab es etliche Hühnerhalter. Da unsere Fenster natürlich weit offen waren hörten wir, daß so ungefähr jede Stunde einmal irgendwo im Dorf ein Hahn krähte, dann kam Antwort vom nächsten Hahn, und so ging das rundum, bis jeder Hahn in Hörweite seine Meinung gesagt hatte. Nach 5 Minuten war wieder Ruhe - für ca. eine Stunde. Wenn ich aber richtig tief geschlafen habe hörte ich von dem Gekrähe rundherum nichts. Nur wenn ich gerade wach war, oder so gegen Morgen, wenn ich schon so etwas am Aufwachen war.

  10. #10
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    84
    Des Rätsels Lösung: Du hast einen Funkhahn, da regelt sich die Zeitumstellung von selbst.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bilder einstellen
    Von wampenhühner im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 29.12.2020, 19:31
  2. Musik einstellen,WIE?
    Von Schnuffelknuff im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 09:33
  3. Temperatur einstellen
    Von lollo0 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 21:27
  4. Weckzeit 5.30
    Von Knack im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 11:16
  5. Antworten einstellen
    Von Trudy im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 11:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •