Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rcom Maru 190 Deluxe

  1. #1

    Registriert seit
    06.04.2020
    Ort
    Deutschlandsberg
    PLZ
    8530
    Land
    Österreich
    Beiträge
    50

    Rcom Maru 190 Deluxe

    Guten Morgen, ich habe mir jetzt nach langem hin und her einen Maru 190 Deluxe gebraucht gekauft.
    Habt ihr mit diesem Gerät schon erfahrungen, auch bezüglich Einstellungen? Ist es wirklich notwendig destiliertes Wasser zu verwenden? Ich habe den Brüter seit gestern laufen und prüfe gerade mit einem externen Thermomether, schaut so weit alles gut aus. Online findet man leider fast keine Videos dazu... Danke im Voraus

  2. #2

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.796
    Hallo
    Zu diesem Brüter gibt es bereits frühere Beiträge. Scheint ganz ordentlich zu sein .
    Hat der Kippwendung ??

  3. #3

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    734
    Hier ein Link zu einem anderen Faden:
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...-RCOM-Maru-190

    Destilliertes Wasser könnte ich mir vorstellen, damit die Zuleitung nicht verkalkt.

  4. #4

    Registriert seit
    06.04.2020
    Ort
    Deutschlandsberg
    PLZ
    8530
    Land
    Österreich
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Danke, ich habe mir das schon alles durchgelesen. Für mich wäre interessant wer aktuell mit diesem Gerät arbeitet, welche Parameter Optimal sind und eventuelle erfahrungsberichte. Die Naleitung ist sehr dürftig.... lg

  5. #5

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.459
    Ich hoffe du wirst deine Erfahrungen mit diesem Gerät teilen.. Ich habe ja auch RCOm Geräte und bin mit denen absolut zufrieden. Destilliertes Wasser verwend ich auch, damit nichts verkalkt...

  6. #6

    Registriert seit
    29.05.2020
    PLZ
    48607
    Beiträge
    25
    ich habe ein R-com maru 190
    und bin super zufrieden, habe daneben noch ein Heka Schlupfbrüter.

    Ja wurde destilliertes Wasser gebrauchen. Ich setze den Kanister daneben, schlauch drin und fertig. Und für 1,49 euro für 5 liter geht es noch.

    Ich habe mir 3 Brinsea Horden für Hühnereier dazu gekauft (die sind wohl etwas schmaler aber ein par Lego steine helfen da aus, kann leider noch niemand finden mit ein grossen 3-D printer) in einer Horde gehen 48 Eier, meiste Serama eier sind zu klein, ich habe Araucana Eier drin und die passen auch.

    Einstellen geht Einfach und Eier drin und 18 Tage warten, mal neues Wasser und mehr nicht.
    Serama stelle ich auf 38 grad und 70% ganze 18 Tage und dan runter auf 36.8 grad bei 70%
    Araucana und zwerg Brahma auf 37.6 grad bei 45% und dan Temperatur auf 37 grad bei 70%

    Ich brauchte von die pins um Schlupfhorden zu machen und waren oder nicht zu kriegen oder sehr teuer, also habe ich die in Amerika bestellt und dort waren die mit Versand billiger als in Holland und Deutschland.

    Nachteil ist das da 3 Etagen sind aber nu 2 original Schlupfhorden rein passen, deshalb habe ich ein Schlupfbrüter gekauft.

    Aufwärmen for der Brut tue ich mit LV ausgeschaltet bis die Temperatur erreicht ist und dann stelle ich die LV ein.

    Videos konnte ich auch nicht finden, sowie auch keine Erfahrungen.
    Ich bin aber sehr zufrieden mit mein Maru.
    Wer züchtet darf nicht nur an heute denken
    Er muß seine Arbeit dem Morgen schenken
    Damit er übermorgen erreicht,
    was heute und morgen ihm noch entweicht.

  7. #7

    Registriert seit
    06.04.2020
    Ort
    Deutschlandsberg
    PLZ
    8530
    Land
    Österreich
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Hallo, danke für deine ausführliche Beschreibung! Wie stellst du die Luftzufuhr ein? Der Mari 190 hat ja vorne einen Schieber und oben. Danke lg

  8. #8

    Registriert seit
    29.05.2020
    PLZ
    48607
    Beiträge
    25
    Die erste Zeit lasse ich beide Zu. Ab Tag 11 (ungefähr wenn ich daran Denke) öffne ich die an der Vorder Seite, und habe die Oben erst geöffnet ab Tag 18 auf ca 1/2.
    Jetzt mit Schlupfbrüter nur der an die Vorderseite.
    Wer züchtet darf nicht nur an heute denken
    Er muß seine Arbeit dem Morgen schenken
    Damit er übermorgen erreicht,
    was heute und morgen ihm noch entweicht.

  9. #9

    Registriert seit
    29.05.2020
    PLZ
    48607
    Beiträge
    25
    Das Einstellen:
    Stecker drin
    Machine startet auf.
    + und - gleichzeitig drücken und tEP (Temperatur) erscheint mit + oder - grad einstellen (meine had kein Drehscheibe)
    dan OK drucken
    LV eingeben (ich setze den komplett runter bis die Machine die richtige Temperatur erreicht hat)
    dan OK drucken
    Hi ist der Alarm Einstellung obere Grenze, ich habe den auf 2 Grad stehen, steigt der Temperatur 2 grad höher als eingestellt dann klingt ein Alarm
    dan OK drücken
    LO is die untere Grenze, -3 Grad
    dan OK drücken
    C/F Celsius oder Fahrenheit ich habe Celsius
    dan OK drücken
    TRN wenden... 1 stunde. Jeder Stunde wendet er.
    dan OK drücken

    Wenn dann die Machine die richtige Temperatur erreicht hat dan + und - drücken, OK dan einstellen wieder OK, OK OK OK
    und fertig.
    nach 18 Tagen das Wenden aus: SET eingedruckt halten und TURN. (eben aus mein Gedächtnis kann es nachsuchen)

    Kalibrieren (noch nicht nötig gehabt):
    OK eindrucken und+ und - startet das Kalibrieren: CA Temperatur Kalibrieren mit + oder - (oder dreh taste) OK LF wieder mit + und - oder Drehscheibe OK

    turn taste 3sec eindrücken ist die Horde Wagerecht.

    Fabrikseinstellung: Stecker raus. Stecker wieder rein und gleichzeitig die - taste gibt rSt ist die Fabrikseinstellung. Habe ich einmal gemacht als ich die Machine das erste mal benutzt habe.

    Eier: die Horden mussen gleichgewicht haben, also vond der Mitte aus beladen damit sowohl links als rechts gleich schwer sind, sonnst wendet die Machine nicht

    das sind die meiste/meist gängige Einstellungen.
    Geändert von SilviaEW (10.11.2020 um 20:08 Uhr)
    Wer züchtet darf nicht nur an heute denken
    Er muß seine Arbeit dem Morgen schenken
    Damit er übermorgen erreicht,
    was heute und morgen ihm noch entweicht.

Ähnliche Themen

  1. Brüten mit dem RCOM Maru 190
    Von Edda25 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.11.2020, 16:50
  2. Erfahrungen mit RCOM Maru 380?
    Von Traxxas im Forum Kunstbrut
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 12:52
  3. Brutgerät RCOM Maru 380?
    Von Bosco im Forum Kunstbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 11:29
  4. Die Ente DELUXE
    Von Timotius im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 21:51
  5. Das Hunh DELUXE
    Von Timotius im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 00:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •