Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Bio-Futter: Erfahrungen und aktuelle Quellen

  1. #1

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    450

    Bio-Futter: Erfahrungen und aktuelle Quellen

    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt schon seit mehreren Jahren auf der Suche nach gescheitem Hühnerfutter in Bioqualität und habe mich durch viele Threads und Foren gelesen und auch verschiedene Anbieter ausprobiert, habe aber leider noch nichts gescheites gefunden, für das ich bereit wäre verhältnismäßig viel Geld auszugeben. Mittlerweile geht mir die ständige Suche ziemlich auf die Nerven und ich glaube, dass auch die Hühner es etwas leid sind, ständig ihre Schnäbel in neues Futter zu stecken.
    Und da die alten Threads zum Thema keine neuen Infos gebracht haben, hier nochmal mein verzweifelter Versuch, an neues Wissen zu kommen. Vielleicht kann man ja auch mal einen solchen Thread pinnen.

    Vor der Umstellung habe ich mein Futter hauptsächlich bei "StaWa" gekauft:
    https://stadtmühle-waldenbuch.de/sho...fluegelfutter/
    - Gutes Sortiment, gute und gleichbleibende Qualität, Futter kaum bis nicht gestreckt, GVOfrei, Soja zumindest aus Europa, wenige Futterzusätze, preislich ok
    Dort werde ich auch die nächste Charge bestellen, weil auch der letzte Bio Anbieter für mich nicht als Standard taugt.

    Angefangen habe ich auf meiner Suche nach Biofutter bei "meinhof-shop":
    https://www.meinhof-shop.de/Legehennenfutter_1
    - Sortiment ok, schlechte und extrem schwankende Qualität (Müll im Futter, Körnermischung bestand zu großen Teilen aus Mehl), schlampiger Versand (Sack aus zweiter Lieferung hat sich geöffnet). Auf Nachfragen wird nicht geantwortet und die Onlinebewertungen werden geschönt, da ausschließlich die guten Bewertungen freigegeben werden. Definitiv boykott-würdig.

    Weiter gings bei "Reudink":
    https://www.eierschachteln.de/bio-huehnerfutter/
    - Wenig Auswahl, kein Körnerfutter, kleine Mengen = höherer Preis, wird schlecht angenommen, mehrere Verunreinigungen in einem Sack gefunden (Gespinste).
    Wie ich zufällig erfahren habe, habe ich einen Zwischenhändler in der Umgebung. Da werde ich nochmal nachfragen, ob es da eine bessere Auswahl gibt. Ich bezweifle es aber.

    Nächste Station - "Kaisermühle":
    https://www.baywa.de/de/tierhaltung/...sh_bp_8805707/
    - Sortiment ok aber wenig spektakulär, wohl eher für industrielle Haltung gedacht, Futter teilweise gestreckt.
    Ist als Futter definitiv ok und wird auch angenommen, aber ich hätte als Hobbyhalter doch gerne etwas "mehr".

    Einen Versuch werde ich noch mit "Meika" starten:
    https://www.meika-biofutter.de/Gefluegel
    - Überschaubares Sortiment, wenig spektakulär. Habe nicht nochmal nach den Preisen geschaut, haben mich aber vorher etwas abgeschreckt. Die Körnermischung hatte ich schonmal in der Hand, sah mehlig aus.


    Bekannte Alternativen:
    Defu: https://www.defu.de/shop/nutztierfut...utter-bio.html
    -Defunitiv zu teuer.


    Teilt eure Erfahrungen mit den genannten Herstellern und werft mit neuen Ideen um euch!

  2. #2
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    1.916
    Bin ich immer sehr zufrieden damit:
    https://www.wachtel-shop.com/Huehnerfutter
    Vor allem gibt es nicht nur Futter, sondern viele nützliche Zusätze, Tee, Kräuter, Pflegemittel usw.
    Küken und Alttiere haben das Futter immer sehr gerne angenommen, schneller Versand, gut verpackt.
    Einziger Nachteil, manche Artikel (nicht Grundfutter) sind ab und zu mal ausverkauft.
    liebe Grüße
    Schnappi

  3. #3
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.919
    Moin,

    das Kükenfutter von Defu ist imho von der Zusammensetzung her um Klassen besser als alles vom Wachtelshop?
    2,14€ /Kilo für ein BioFutter, das entsprechend gestreckt, allen Huhns gegeben werden kann, finde ich nicht wirklich teuer?
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

  4. #4

    Registriert seit
    12.04.2018
    Ort
    Schwabenländle
    PLZ
    70
    Land
    D
    Beiträge
    197
    Mifuma hat seit ca einem Jahr ein Biofutter im Sortiment. Onlinevertriebsquelle kann ich dir leider nicht empfehlen, da ich in die Mühle hier fahre...

  5. #5
    neozoophob Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    Odenwald
    Beiträge
    2.351
    https://www.wachtel-shop.com/Bio-Huehnerkorn-20kg
    Dieses hatte ich jetzt mal getestet. Haben meine sehr gern gefressen.
    Aktuell hab ich wieder Meika Legepellets. Die werden nicht so gern gefressen. Vielleicht hängts auch mit der Mauser zusammen. Da fressen sie hier generell etwas weniger.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  6. #6
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.835
    Ich füttere die biopellets von Eierschachteln. Die Hühner mögen sie gerne und ich bin zufrieden.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  7. #7
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.058
    Meine bekommen
    https://www.huehner-shop.com/Huehner...efluegelfutter
    Ebenfalls vom Hühner/Wachtel-Shop.
    Bin sehr zufrieden.
    Und wie Schnappi66 schon sagt: die haben so ziemlich alles, was das Hühnchen freut

  8. #8
    neozoophob Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    Odenwald
    Beiträge
    2.351
    Zitat Zitat von Mietze Beitrag anzeigen
    Ich füttere die biopellets von Eierschachteln. Die Hühner mögen sie gerne und ich bin zufrieden.
    Eierschachteln gab es hier auch schon. Kann das mit Oregano empfehlen. Stall riecht wunderbar nach Pizza.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  9. #9
    Avatar von Bibo2707
    Registriert seit
    29.12.2016
    Ort
    hab ich doch glatt vergessern
    PLZ
    HHD
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.137
    Meine bekommen das Biomehl mit Oregano von Eierschachteln.
    Sie fressen es gerne und ich bin bisher sehr zufrieden damit.

    LG Dagmar
    1,17 bunte Truppe, 2,3 Kuscheltiger, 1,1 Löwenköpfchen, 4 Wachteln

  10. #10

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    450
    Themenstarter
    Pellets will ich grundsätzlich keine füttern, ich nutze nur Mehl und Körner. Ich habe es lieber, wenn ich das Futter in der Hand halten und alle Bestandteile sehen kann. Und die Hühner können so auch etwas wählen. Die mehligen Reste gebe ich als Feuchtfutter.

    Der Wachtelshop hat leider nur eine einzige Bio Option. Da würden dann auch Versandkosten anfallen, wenn ich nur zwei Säcke bestelle.

    Für das Mifuma Bio Futter finde ich keinerlei Zutatenliste. Das ist schonmal verdächtig.

    Bei Defu kostet das Körnerfutter 1,48€/kg und das Legemehl 1,68€/kg. Das Futter mag gut sein und das noch teurere Ergänzungsfutter bräuchte ich nicht, aber das ist mir momentan etwas zu viel.
    @ Magda: Wie kommst du auf die 2,40€? Das wäre definitiv zu viel. Das ist eher was für Haustier-Hühner.

    Das Chicken Gold vom hühner-shop ist nicht Bio - kostet aber durch die Kleinstanteile an allen möglichen dollen Kräuterresten ähnlich viel oder sogar noch mehr. Bei solchen Modeprodukten würde ich aufpassen, gerade wenn so tolle gestellte Produktbilder genutzt werden...



    edit: Wenn ich zukünftig mehr Zeit habe, werde ich mein Futter wohl auch komplett selbst mischen. Für einzelne Komponenten gibts scheinbar viele gute Quellen.
    Geändert von Krähbert (17.10.2020 um 15:41 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online-Bezugsquellen Futter- HANF (nur Quellen posten!!)
    Von Saatkrähe im Forum Hauptfutter
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.07.2020, 21:39
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 00:11
  3. Hähnefutter: Wer hat Erfahrungen mit Futter von Neuendorff?
    Von kraienkopp im Forum Spezialfutter
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 10:16
  4. Einkaufstipp/-quellen
    Von hühnertom im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 18:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •