Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Thema: Atemnötigen Laufenten

  1. #61

    Registriert seit
    12.02.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    203
    Durch Röntgen kann ein erfahrener TA auch eine (fortgeschrittene) Aspergillose erkennen.

    Text aus „Leitsymptome bei Papageien und Sittichen“:

    „Ein wichtiges Hilfsmittel bei der Diagnostik am klinisch kranken Vogel ist die Röntgenuntersuchung, hier können vor allem chronische Folgen einer Infektion gesehen werden. Von besonderem Interesse sind hierbei die Luftsäcke, ihre Grenzen zueinander sowie die Lunge und der Stimmkopf. Das Pilzwachstum kann zu einer diffusen Verdichtung der Lunge und der Luftsäcke führen, wenn es homogen erfolgt. Häufig kommt es zur Bildung von Pilzgranulomen - diese stellen sich als (multiple) fokale Verschattungen dar. Ein wichtiger Hinweis ist die Darstellbarkeit der Luftsackgrenze zwischen Bauch- und kaudalem Brustluftsack. Beim gesunden Vogel sind die Luftsackgrenzen hauchdünne seröse Häute, durch die Infektion verdicken sie sich teilweise so stark, dass sie im Röntgenbild sichtbar werden. Werden die Ausführungsgänge der Luftsäcke eingeengt, kann es zu einem sogenannten „air trapping“, einer Überdehnung der Luftsäcke, kommen. Schließlich ist auch eine im Röntgenbild sichtbare Spangenbildung durch „Pilzbrücken“ in den Luftsäcken möglich.“.

    Alles Gute für die Entendame !

  2. #62
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    1.803
    Wobei ich da befürchte, wenn der Tierarzt schon nicht ohne Sedierung röntgen kann, daß man sich dort mit Geflügel jetzt nciht so gut auskennt, um die von Dir Leo, beschriebene Diagnostik und Interpretation der Röntgenbilder , durchführen kann.
    Ist das denn ein Geflügelspezialist?
    liebe Grüße
    Schnappi

  3. #63

    Registriert seit
    30.05.2017
    PLZ
    71...
    Beiträge
    43
    Themenstarter
    Ich kenne das auch nicht das ein Tierarzt ein Tier fest halt zum Röntgen, eher irgendwie fixiert....ich dachte die dürfen das gar nicht, festhalten, wegen der Strahlung......

    Aber ich frag Mal, eigentlich kann sonst auch ich festhalten....mich Trift nicht so oft die Strahlung....

    Ist hier im Kreis die Tierärztin wohin auch andere Tierärzte hin schicken wenn es um Geflügel gebt. So bin ich da vor Jahren Mal gelandet....glaub das erste war mir Nymphensittich, aber auch schon mit einer anderen Ente.....


    Ich habe jetzt aber auch eine Adresse im Nachbarkreis raus gesucht.....den kenn ich allerdings gar nicht....
    Bin heute morgen eh bei "meinem" Tierarzt, da frag ich noch Mal ob er noch jemanden kennt.

    Ich schau mir nachher Mal für Ente an und entscheide dann
    Werde zuerst dann eh telefonieren mit der Praxis....kann eh erst am Freitag frühestens hin, muss nacher wieder arbeiten

    Danke und Gruss
    Ramona

  4. #64

    Registriert seit
    30.05.2017
    PLZ
    71...
    Beiträge
    43
    Themenstarter
    Ente heute morgen wieder besser

    Läuft mehr rum, kam auf zurufen und hat Salat genascht, stand vorher auch am Futter....

    Ich warte jetzt noch Mal ab und hoffe dass das letzte Mittel was ich drauf gemacht habe wirkt und entscheide morgen früh neu

    Gruss
    Ramona

  5. #65
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.562
    Zitat Zitat von Ra.mo.na Beitrag anzeigen
    Ente heute morgen wieder besser

    Läuft mehr rum, kam auf zurufen und hat Salat genascht, stand vorher auch am Futter....

    Ich warte jetzt noch Mal ab und hoffe dass das letzte Mittel was ich drauf gemacht habe wirkt und entscheide morgen früh neu

    Gruss
    Ramona
    Oh, das gibt Grund zur Freude und Zuversicht, dass alles wieder o.k. wird
    Ich drücke weiterhin die Daumen!
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #66
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.292
    Zum Röntgen ohne Betäubung: das kann schon gehen, habe ich auch schon gemacht (Katze Magen, Darm, Kontrastflüssigkeit). Heutzutage ist das ja digital, da ist es auch egal, wenn es mal ein Bild mehr wird. Beim Festhalten (kann ja beim sedierten Tier genauso nötig sein, wenn man es in die Länge ziehen muß o.ä.) kann man sich so einen Bleischutzkragen für die Schilddrüse über die Hände legen.
    Wenn der röntgende Tierarzt das Bild nicht deuten kann, müßte er es doch an einen geflügelkundigen Kollegen mailen können.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  7. #67

    Registriert seit
    30.05.2017
    PLZ
    71...
    Beiträge
    43
    Themenstarter
    Bei meinen Hunden oder Katzen haben wir noch nie wegen röntgen sediert und zum strecken werden die normalerweise fixiert......

    Aber den Nymphensittich müssten wir damals auch mit einem Gas sedieren zum Röntgen....

    Gehe davon aus dass die Tierärztin das Röntgenbild deuten könnte

    Hoffe jetzt aber dass es gar nicht nötig wird

    Gruß
    Ramona

  8. #68
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.562
    @Ra.mo.na,

    einige Zeit ist nun vergangen. Wie ist die Situation?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  9. #69

    Registriert seit
    30.05.2017
    PLZ
    71...
    Beiträge
    43
    Themenstarter
    Hmmm, nicht zufriedenstellend, vom Allgemeinzustand ist sie etwas besser, läuft rum, kommt wenn ich sie rufe, frisst..., aber die Atmung ist weiter geräuschvoll , zieht aber etwas weniger die Brust ein.
    Die Nachbehandlung wäre auch erst nach vier Wochen.
    Heute morgen dachte ich dass der Hals unten etwas dicker wirkt, hab sie aber in Ruhe gelassen.
    Werde das beobachten und ggf dann doch zur Tierärztin

    Gruss
    Ramona

  10. #70

    Registriert seit
    30.05.2017
    PLZ
    71...
    Beiträge
    43
    Themenstarter
    Hallo,

    Hier noch ein Zwischenbericht
    Käthe geht es langsam aber weiter besser.
    Der dicke Hals ist glaub nur Federkleid etwas dicker als sonst, vermutlich wegen der Kälte...
    Die Geräusche beim Atmen sind nur noch ganz leise, sie läuft ganz agil durch den Garten, rennt dem Erpel immer wieder voraus u d frisst richtig viel, da sehe ich sie ganz oft. Morgens wenn sie aus dem Stall kommt ist sie sofort am Futter und wehe es steht noch nicht bereit.

    Gruss
    Ramona

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufenten
    Von Malou im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 19:03
  2. laufenten
    Von richi im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 10:38
  3. Laufenten
    Von sebl87 im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 13:23
  4. Laufenten
    Von Smaily im Forum Kunstbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 19:15
  5. Laufenten
    Von unicorn im Forum Kunstbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 14:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •