Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: Robuste Bepflanzung im Hühnergehege

  1. #21

    Registriert seit
    08.10.2020
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Nachdem ich mir jetzt diese Seite, : https://www.wurzelwerk.net/2020/07/1...lten-kraeuter/
    durchgelesen habe, habe ich mich jetzt entschieden, diese Kräuter anzupflanzen:
    Oregano
    Petersilie
    Majoran
    Kamille
    Schafgarbe
    Außerhalb des Geheges werde ich Minze pflanzen. Habt ihr dem noch etwas hinzuzufügen oder weitere Vorschläge?

  2. #22

    Registriert seit
    08.10.2020
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Yokojo Beitrag anzeigen
    Topinambur wächst oft wild an Flussufern, da kann man sich die Knollen holen.
    Oder ich hätte jede Menge, wo wohnst du denn?

    Gesendet von meinem SM-A415F mit Tapatalk
    Wann kann ich den denn einpflanzen? Jetzt noch im Herbst?

  3. #23
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.891
    In der Vegetationspause, bis jetzt ist er noch grün

    Gesendet von meinem SM-A415F mit Tapatalk

  4. #24
    Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    durt wos im Winter hi und do no schneibt
    PLZ
    8
    Beiträge
    1.728
    Zitat Zitat von Jacky Beitrag anzeigen
    . . . Beet vor meinem Hühnerstall anlegen, . . . .
    Ja, dann würde ich das Beet mit niedrigen Palisaden oder Steinen umranden und Estrichgitter wie einen Tunnel darüber biegen und seitlich befestigen, hinten und vorne ein Stück dagegenstellen, alles mit Kabelbinder verbinden.
    Anpflanzen mind. 30cm vom Rand, dann können Huhns den Austrieb nicht zerpecken bzw. zerkratzen.

    Wegen der Pflanzen einfach mal hier im Forum nachlesen. Da gibts einige Threads. Such mal über erweiterte Suche und nur im Titel suchen.
    Und sicher kriegst du noch einige Infos von den Hühnerhalter/innen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig und PommernEnte Agathe von Quack

  5. #25
    Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    durt wos im Winter hi und do no schneibt
    PLZ
    8
    Beiträge
    1.728
    @Jacky, wenn du pflanzt: die Doldenblütler darfst du nicht zu dicht nebeneinander pflanzen. Die vertragen sich nicht.

    Ebenso können Oreganum und Majoran nicht in ein Beet. Hier wärst du mit dem ausdauernden Oregano (bot: Oreganum vulgare) gegenüber dem einjährigen (und meist zickigem) Majoran (bot: Origanum majorana) wohl besser dran.



    Origanum (vulgare) und Achillea (millefolium), sowie einige unterschiedliche Minze-Ableger (von den meisten kenn ich aber den Namen nicht) könntest du von mir bekommen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig und PommernEnte Agathe von Quack

  6. #26

    Registriert seit
    08.10.2020
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    @ KaosEnte
    Vielen Dank, das hätte ich echt nicht gewusst

  7. #27

    Registriert seit
    08.10.2020
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    42
    Themenstarter
    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    Origanum (vulgare) und Achillea (millefolium), sowie einige unterschiedliche Minze-Ableger (von den meisten kenn ich aber den Namen nicht) könntest du von mir bekommen.
    Also Minze hätte ich sogar reichlich selbst in meinem Garten, die wuchert schon ganz schön, die würde ich dann umsetzen.

  8. #28

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Jacky Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mir jetzt diese Seite, : https://www.wurzelwerk.net/2020/07/1...lten-kraeuter/
    durchgelesen habe, habe ich mich jetzt entschieden, diese Kräuter anzupflanzen:
    Oregano
    Petersilie
    Majoran
    Kamille
    Schafgarbe
    Außerhalb des Geheges werde ich Minze pflanzen. Habt ihr dem noch etwas hinzuzufügen oder weitere Vorschläge?
    Das würde ich aber nicht in den Auslauf pflanzen, sondern in den (Gemüse-)Garten. In den Auslauf würde ich nur pflanzen, was die Hühner auch wirklich fressen.

  9. #29

    Registriert seit
    16.09.2020
    Beiträge
    30
    Himbeersträucher sind klasse. Die treiben auch immer wieder aus.

  10. #30
    Hallo Jacky.., kennst Du die Saatenmischung " Hasenapothek " !? Das ist wirklich eine feine Sache ! In meinem Hühnerauslauf steht zur Zeit Bambus , Kartoffelrose , Holunder , Thuja , Weizen unter Brotkisten ausgesäht ! Alles Gute , Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühnergehege
    Von Eumelchen im Forum Der Auslauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 10:12
  2. Hühnergehege von Omlet
    Von isolde im Forum Der Auslauf
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 18:21
  3. Robuste, sehr robuste Hühnerrasse?
    Von Selbstversorgerfreaks im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 19:55
  4. Abwechslung im Hühnergehege
    Von happy-86 im Forum Dies und Das
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 18:11
  5. Farbratte im Hühnergehege
    Von Freddy im Forum Dies und Das
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 22:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •