Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Frage zu Walnüssen

  1. #1

    Registriert seit
    09.06.2012
    PLZ
    4710
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.213

    Frage zu Walnüssen

    Hallo zusammen!

    Fast alle Nüsse die bis jetzt von meinem Baum abgefallen sind haben aussen noch diese schwarze Hülle (vormals grün) dran.
    Soweit ich mich erinnere war das noch nie so und alle sind ganz schön da gelegen in ihrer hellbraunen Schale

    Hab sie jetzt mal zusammengetragen und zum Trocknen in den Keller.

    Wird das noch was oder hätte ich mir das sparen können ?

    Kann ich noch was tun ?

    Danke und LG H-R
    2,21 Altsteirer
    0,1 Cream Legbar/ 0,2 Seidenhuhn
    0,1 Alt-Seiden-Steirer

  2. #2
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.806
    Da war die Walnussfruchtfliege aktiv. Sie frißt nur die grüne Schale, die Nüsse sind ok. Du solltest sie allerdings nicht so trocknen lassen sondern die schwarze Schale abmachen.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  3. #3
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    455
    Hallo, bei uns gibt es dieses Jahr auch Massen von Walnüssen und auch hier sind viele mit einer schwarzen, matschigen Hülle vom Baum gefallen. (Warum??) Die muss mM nach unbedingt ab, sonst schimmelt es. Und ausgiebig trocknen.

    Beim Abpiddeln unbedingt Gummihandschuhe anziehen, die Hände werden sonst stark braun verfärbt, das geht kaum wieder ab.

    Wenn ich darf, möchte ich gerne eine Frage anschliessen:
    Wann sind die Nüsse von ihrer Konsistenz so, dass man sie mahlen kann und wie lange sind sie dann haltbar? Kann man das Geriebene einfrieren?
    Oder wie kann man sie sonst haltbar machen, also schon geknackt?
    Danke und viele Grüsse aus der Eifel!
    2,19: Bielefelder, Marans SK, blau-silber, Welsumer, Isbar, CreamLegbar, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, div. Mixe, Aussies, div. bunte Stallkatzen,

  4. #4

    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    319
    Habe des öfteren Walnüsse von meiner Freundin bekommen/selber gesammelt!
    Ganz wichtig, die Pelle abmachen!
    Wenn sie sehr dreckig waren, habe ich sie auch schon mal gewaschen.
    Sauber ist die "Gefahr" , dass sie schlecht werden , geringer!
    Dann müssen sie getrocknet werden. Habe sie vor unserem Kaminofen einlagig in flachen Pappkartons liegen, funktioniert gut!
    Ordentlich getrocknet und trocken, nicht zu warm gelagert haben sie sogar schon 2 Jahre gehalten! Karton im Regal vergessen!
    Knacke dann meistens viele auf einmal, friere sie dann ein!

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk

  5. #5
    Avatar von spitzhaube2015
    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    116
    Und wichtig wäre auch sie so schnell als möglich aufzusammeln und die schwarzen schalen in die mülltonne, damit die würmer keine chance haben sich in den Boden einzugraben und sich somit weiter zu vermehren.

  6. #6
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.806
    Zitat Zitat von Lilly26 Beitrag anzeigen
    Wenn ich darf, möchte ich gerne eine Frage anschliessen:
    Wann sind die Nüsse von ihrer Konsistenz so, dass man sie mahlen kann und wie lange sind sie dann haltbar? Kann man das Geriebene einfrieren?
    Oder wie kann man sie sonst haltbar machen, also schon geknackt?
    Danke und viele Grüsse aus der Eifel!
    Wenn sie richtig getrocknet sind, kannst Du sie mahlen und ja, Du kannst sowohl die geriebenen als auch die ganzen Kerne einfrieren.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  7. #7
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    3.283
    ... und schon wurde alles geschrieben ...

    Säubern und trocknen ist das A und O, beim Durchsortieren darauf achten, ob sie fest geschlossen sind. "Wackelkandidaten" knacken und die Kerne so trocknen, sonst verfaulen sie unweigerlich.


    Beste Grüße aus Huhngarn, wo die tägliche Hunderunde auf einer Walnussplantage stattfindet (und seit Tagen gestoppelt wird).
    1,0 Goldbrakel, 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,1 Sperber, 0,1 Italiener, 0,1 Mixe, 0,3 Ungarnhühner, 4,2 Jungmixe, 1 Ungarnerpel, 0,1 Rouen Claire, 2,4 Mixquaks, Hunde, Katzen, Schafe.

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2012
    PLZ
    4710
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.213
    Themenstarter
    Danke euch allen.

    Dann werde ich mal die Schale ab machen und die Nüsse danach trocknen
    2,21 Altsteirer
    0,1 Cream Legbar/ 0,2 Seidenhuhn
    0,1 Alt-Seiden-Steirer

  9. #9
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.592
    Im letzten Jahr hatte ich wieder super viele Nüsse. Leider waren so viele innen gammelig, dass ich absolut keine Lust mehr hatte, sie zu verarbeiten. Momentan öffne ich sie und stelle sie den Vögeln zur Verfügung. Augenscheinlich schlechte sortiere ich natürlich aus.

    Die diesjährige Ernte ist etwas besser und ich habe inzwischen ca. 1,5 kg netto im Backofen getrocknet bzw. leicht geröstet. Diese werden dann gemahlen oder gehackt und eingefroren. So habe ich auch noch etwas vom vorletzten Jahr eingefroren.

  10. #10
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    455
    Auch von mir Danke!

    Mit den Würmern in der Schale wußte ich nicht, habe wieder etwas gelernt.

    @ Hühnermama: Du legst die Nüsse ohne Schalen in den Ofen, richtig? Wie lange und bei welcher Temperatur machst Du das? Danke!
    2,19: Bielefelder, Marans SK, blau-silber, Welsumer, Isbar, CreamLegbar, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, div. Mixe, Aussies, div. bunte Stallkatzen,

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: Welche Rasse kommt in Frage?
    Von Hühner-Theo im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 20:51
  2. Frage!!!!
    Von Ankenai im Forum Spezialfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 04:02
  3. Gute Frage,nächste Frage ...
    Von rosifa im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 14:22
  4. hab da mal ne frage ....
    Von derbrasilianer im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 18:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •