Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Eierschalen

  1. #1

    Registriert seit
    05.10.2020
    Beiträge
    2

    Eierschalen

    Guten Abend,

    einen Vorstellungsthread gibt es ja leider nicht, daher gehe ich gleich mal in die Vollen. Wir sind absolute Laien in der Hühnerhaltung und haben uns (da echte Großstadt, aber dann doch eher Randlange) für Seramas entschieden. Ein Hahn, drei Hennen. Das kommt nicht von ganz ungefähr, da Hennen-und Gänsehaltung im Umkreis nicht ungewöhnlich ist. Halt Randlage... :-)

    Naja, unserem Großen gefällt es außerordentlich und der extrem hübsche Serama-Hahn muss immer mal wieder etwas davonlaufen. Alles in allem passt das aber und ich staune immer wieder, wie geduldig die Seramas sind. Andere Hühner lassen sich da erheblich weniger gefallen.

    Frage: Kann ich ihnen kleingemahlene eigene Eierschalen verfüttern, um ihnen Calcium zuzufüttern? Oder ist das nicht ok? Meine Frau findet das aus (ethischen?) Gründen etwas blöd. Ich finde es ok.
    Und wie klein sollten die Eierschalen dann ggfls. gemahlen sein?

  2. #2
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.111
    Herzlich willkommen trotzdem .

    Eierschalen finde ich total ok., meine Hühner mögen sie auch am Liebsten als Calcium-Quelle, reichen bei mir nur nicht.

    Größe?
    Probiere es aus.
    Meine „normal“ großen Huhns mögen sie nicht zu groß und nicht zu klein.
    Keinesfalls „mehlig“.
    Paar Runden in der Mikrowelle und dann zer“brösele“ ich sie mit der Hand.
    So werden sie super gerne gefressen.

    Angeboten wird das bei mir immer extra, niemals gemischt in Feuchtfutter oder so.
    Jedes Individuum soll selbst entscheiden können, wieviel Kalk wer wann braucht.
    1/7 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  3. #3

    Registriert seit
    05.10.2020
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Danke!

    Ich versuche eine Sterilisation in der Mikrowelle. So ca. eine Minute. Ist das ausreichend? "Killt" das alles an Keimen, so dass ich das anschließend verfüttern kann?

  4. #4
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.111
    Ich lass die so 1,5 Minuten drehen.

    Fremde Eierschalen kriegen dann noch eine zweite Runde.
    1/7 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  5. #5

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.983
    Wer über einen holzbefeuerten Küchenherd verfügt, hat es da noch etwas preiswerter.

    @ChiBo:
    wie bietest Du die Schalen an?
    Was interessiert mich mein dummes Gewäsch von vorgestern.....

  6. #6
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.111
    In einer Futterröhre, wie all meine anderen Auswahlfutter-Komponenten auch

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.350
    Eierschalen auf jeden Fall, würden in der Natur die Hühner auch fressen. Ich mach gar nix weiter damit außer trocknen und in einer Küma auf 2 bis 3 mm, kleineres entsteht eh, zu mahlen.
    Gibt hier übrigens auch schon ganz viele Threads dazu, ob ja, nein, vielleicht, wie, wann usw. usf. ...
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 + je 3 Grün- und Rotlegerinnen

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2020
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    110
    In unserem Grill steht immer ein alter Topf zum sammeln der Schalen. Getrocknet wird mit der Restwärme. Handschuh an und einfach zerdrücken. Die größeren Stücke knacken sich die Mädels selbst klein.
    Muschelgritt oder andere Calciumlieferanten gibt es hier leider nicht. Wir sollten Sand ins Futter mischen.
    Suche Bruteier Bielefelder Kennhuhn Silber für Februar oder März
    Deutscher Auswanderer
    Und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  9. #9
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.050
    Die Hühner nehmen sehr gerne kleinzerbröselte Eierschalen. Die eigenen braucht man natürlich nicht zu sterilisieren, ich spüle meine ab und trockne sie. Fremde Eierschalen sollte man aber sterilisieren, geht auch im Ofen, stinkt aber ganz fürchterlich. Die eigenen Eierschalen zu füttern reicht nicht!! Schließlich brauchen sie und auch der Hahn ja auch noch Kalzium fürs Skelett, genau wie wir auch. Eine Eischale reicht ja immer nur für eine neue Eischale.

    Zitat Zitat von Eggdrasyl Beitrag anzeigen
    Meine Frau findet das aus (ethischen?) Gründen etwas blöd.
    Ich sehe das umgekehrt. Die Eischalen wegzuschmeißen wäre Verschwendung, es ist doch viel besser, wenn man eine sinnvolle Verwendung für sie hat.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  10. #10

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    266
    Eierschalen kann man bedenkenlos füttern, es soll auch grundsätzlich immer eine frei zugängliche Calcium Quelle zur Verfügung stehen.
    Ich gebe den Hühnern gekochte Eierschalen, die ich einfach mit der Hand zerkleinere. Die werfe ich einfach in den Auslauf. Der Rest kommt mit in den Kompost.

    Ethische Bedenken gibt's da keine, Eierschalen werden auch in der Natur "wiederverwendet".

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eierschalen
    Von Amilu im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2018, 18:08
  2. Eierschalen
    Von hippilein im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 18:37
  3. Eierschalen
    Von Moni V. im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 19:47
  4. eierschalen
    Von fandango im Forum Naturbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 14:47
  5. eierschalen
    Von Altes Forum im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 14:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •