Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Gestank und Misserfolge Naturbrut durch glucke!

  1. #1
    Avatar von FranzXaver
    Registriert seit
    10.03.2020
    Ort
    Postbauer-Heng
    PLZ
    92353
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    40

    Gestank und Misserfolge Naturbrut durch glucke!

    Hallo Hühnerfans, nach langer Pause meld ich mal wieder.......

    Folgendes, eine Hybride von mir brütet nun schon länger und vorgestern ist schon ein ei explodiert und alles stinkt fürchterlich was kann man da noch machen und wie bekommt man den gestank aus dem Nest und von der Henne weg?


    Gruß Markus

  2. #2
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.807
    Ich würde mich erst mal fragen, wie lange brütet sie schon - ist z. B. in den nächsten Tagen Schlupf, denn würde ich nichts machen. Höchstens die anderen Eier schieren und ggf. entsorgen
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #3

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    758
    Was heißt genau schon länger? Henne vom Nest nehmen, warm waschen und föhnen oder anders trocknen. Eier waschen, Nest neu machen, Eier kontrollieren und hoffen, das sie dadurch nicht ganz aufsteht. Die hat sich nicht die beste Jahreszeit zum Brüten ausgesucht. Eier, in denen Leben ist kühlen langsamer ab. Tote Eier sind schneller kalt.

  4. #4
    Avatar von Landleben
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.871
    Eier in der Maschine parken, Henne waschen, Nest waschen, frisches Heu und....wenn sie noch will....weiter geht es. Aber ich verstehe nicht warum man im Oktober brütet. Auch das jetzt und übers ganze Jahr Bruteier verkauft werden ist mir ein Rätsel....

    ...trotzdem, alles Gute und letztlich guten Schlupf!
    Krieg ist, wenn sich viele die sich nicht kennen, gegenseitig töten, weil zwei die sich kennen, streiten.

  5. #5
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    15.116
    (OT - ich erinnere mal an die anderen Beiträge von FranzXaver ...)
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2018
    Ort
    Schwabenländle
    PLZ
    70
    Land
    D
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von Nicolina Beitrag anzeigen
    (OT - ich erinnere mal an die anderen Beiträge von FranzXaver ...)

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.359
    Zitat Zitat von Nicolina Beitrag anzeigen
    (OT - ich erinnere mal an die anderen Beiträge von FranzXaver ...)
    Hab ich auch schon dran gedacht....
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 + je 3 Grün- und Rotlegerinnen

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    583
    Zitat Zitat von FranzXaver Beitrag anzeigen
    Hallo Hühnerfans, nach langer Pause meld ich mal wieder.......

    Folgendes, eine Hybride von mir brütet nun schon länger und vorgestern ist schon ein ei explodiert und alles stinkt fürchterlich was kann man da noch machen und wie bekommt man den gestank aus dem Nest und von der Henne weg?


    Gruß Markus
    Neue Chance für Markus ....
    Wann wäre Schlupf?
    Sitzt die Henne auf dem explodierten Ei?

    Nur überlagerte Eier explodieren.
    Eine gesunde und instinktsichere Henne sortiert Eier aus um sich und ihre Brut zu schützen (wenn Mensch nicht eingreift und ständig die aussortieren wieder unterlegt!)
    Ein explodiertes Ei hat alle weiteren Eier nun mit Bakterien verschiedenster Art infiziert.
    Ein herausnehmen der Eier, putzen usw macht keinen Sinn, da die Schutzschicht der Eier zerstört wird und zu starke Temperatur/Luftfeuchtigkeitsschwankungen.

    Macht keinen Sinn.

    Alles raus und in den Mülleimer
    Die Henne waschen und erst wenn trocken wieder in den Stall.

    Dann sich selbst fragen wie es dazu kam.

    Henne nicht geeignet, verschmutztes Nest überhaupt verschmutzter Stall. Hennen werden nicht richtig versorgt .u.u.u.u.

  9. #9
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.807
    Zitat Zitat von Birgit K Beitrag anzeigen
    ...............

    Dann sich selbst fragen wie es dazu kam.

    Henne nicht geeignet, verschmutztes Nest überhaupt verschmutzter Stall. Hennen werden nicht richtig versorgt .u.u.u.u.
    Sich fragen, wie es dazu kam ist vollkommen richtig. Denn frische Eier explodieren nicht in den ersten 4 Wochen.

    Nur mit dem Rest der Aussage würde ich vorsichtig sein. Denn die wenigsten Hennen sortieren ihre Eier von selbst und die Versorgung der Hennen - auch mit dieser Aussage wäre ich vorsichtig.
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  10. #10
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    12.065
    Zitat Zitat von Birgit K Beitrag anzeigen
    Nur überlagerte Eier explodieren.
    Es können auch frische Eier explodieren, wenn man einen winzigen Riß übersehen hat. Ist mir so schon passiert.


    Zitat Zitat von Birgit K Beitrag anzeigen
    Ein herausnehmen der Eier, putzen usw macht keinen Sinn, da die Schutzschicht der Eier zerstört wird und zu starke Temperatur/Luftfeuchtigkeitsschwankungen.
    Das ist falsch. Es wird immer gesagt, man darf Eier grundsätzlich nicht waschen, aber wenn man es richtig macht, ist das schon ok. Ich habe so einige Hühner aus gewaschenen Eiern. Nicht ok finde ich hingegen, dazu zu raten, lebendige Embryos in den Mülleimer zu werfen.

    Also, wie viele schon gesagt haben: So schnell wie möglich (also jetzt sofort!) Eier raus, neue Einstreu ins Nest (mit sauberen Händen), ggf. Huhnbauch waschen. In der Zwischenzeit sollten die Eier ein bißchen abgekühlt sein. Das Entscheidende ist nämlich, sie mit etwas wärmerem Wasser zu waschen, idealerweise so 10-12° wärmer als die Eier. Aber wenn die Eier selber sehr warm sind, wäre das Wasser dann ja zu warm. Wenn die Glucke aufsteht, kühlen die Eier ja auch einen Moment ein bißchen aus, das ist also nicht so schlimm. Aber natürlich auch nicht zu lange/zu doll auskühlen lassen. Jedes Ei gründlich waschen, nicht nur ein bißchen rumwischen. Die Fäulnisbakterien müssen weg! Hinterher schnell abtrocknen. Nicht mit Ekelhänden die fertigen Eier anfassen. Schieren und/oder Geruchsprobe machen: Sind weitere Eier verfault? Weg damit. Und dann die verbliebenen Eier schnell wieder unter die Glucke und in Zukunft besser aufpassen, immer nur frische Eier ohne Riß unterlegen und entweder ab und zu schieren oder zumindest dran riechen. Bei den jetzt verbliebenen Eiern besteht ein hohes Risiko, daß sie durch bereits eingedrungene Bakterien absterben, selbst wenn sie jetzt noch leben, also weiter kontrollieren!!

    Etwas spät im Jahr ist es auch, ich hoffe, es gibt gute Gründe dafür.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 4,5; Warzenente 1,3; Katze 2,0

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Innereien Gestank?
    Von Charly2201 im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.12.2018, 21:14
  2. Fauliger Gestank
    Von Höckergans im Forum Kunstbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2018, 22:57
  3. Futterverschwendung durch Glucke vermeiden?
    Von Petrale im Forum Naturbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 08:43
  4. Hühner Gestank
    Von Groß Bauer im Forum Dies und Das
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 06:10
  5. Kükenaufzucht / Naturbrut mit Glucke...
    Von Mandy2008 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 18:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •