Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thema: Wie oft Hühner am Tag füttern?

  1. #1

    Registriert seit
    06.01.2020
    PLZ
    181
    Beiträge
    32

    Fragezeichen Wie oft Hühner am Tag füttern?

    Hallo zusammen,

    wie oft füttert ihr eure Hühner am Tag?
    Ich stelle die Frage weil zur Zeit mehr Spatzen am Hühnerfutter / Tränke sind.
    Habe heute Morgen gegen 6:30Uhr gefüttert und Wasser in den Freilauf gestellt.
    Würde heute Nachmittag gegen 16:00Uhr das Futter wieder zur freien Verfügung anbieten.
    Reicht das ?
    Könnt ihr vielleicht ein Futtertrog bzw. Tränke für 5 Hühner empfehlen wo keine Spatzen das Futter/Wasser verunreinigen können mit ihrem Kot.

    LG aus M-V

  2. #2

    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    364
    Hallo!
    bei uns stehen die Näpfe im Hühnerhaus bzw. in einer Voliere, damit kein Vogel drankommt. Gefüttert wird bei uns nach Bedarf, einfach so, dass die Legepellets immer zur Verfügung stehen und der Napf nicht leer ist.

    Ich denke, es wird keinen"spatzensicheren" Napf geben - sonst käme Huhn ja auch nicht ans Futter - das sicherste ist wirklich die Näpfe so zu platzieren, dass kein Wildvogel zu den Näpfen kommt.

    Viele Grüße
    Reni
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  3. #3

    Registriert seit
    27.01.2020
    Ort
    Ostalbkreis
    PLZ
    734..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    41
    Ich füttere mit einem Fütterer mit Trittklappe ( knapp 40 €) und muss diesen für meine 3 Hühner nur ca. 1x wöchentlich auffüllen.
    Die Hühner verstreuen zwar einen kleinen Teil des Futters im Bereich des Fütterers. Dieses Problem löse ich, indem ich den Fütterer auch ca. 1x wöchentlich wegstelle und die Hühner somit gezwungen sind, den Futterplatz leer zu fressen.
    Nur selten sehe ich Vögel bei den Hühnern.
    Geändert von bobbykatze (03.09.2020 um 14:51 Uhr)
    LG Stefan

  4. #4
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.126
    Ich füttere 3mal am Tag. Morgens gekeimtes Getreide, mittags Weichfutter und abends gibt es fermentiertes Getreide.
    Das gekeimte Getreide und das Weichfutter gibt es außerhalb des Stalls und das fermentierte Getreide abends eine Stunde vor der Nachtruhe im Stall. Das ist so viel, dass es auch noch für die erste Futteraufnahme am nächsten morgen reicht, bis ich den Stall öffne und es das gekeimte Getreide gibt.
    Da mit dem fermentierten Getreide auch der Sud mitgegeben wird, brauche ich kein Wasser in den Stall zu stellen.
    Gruß aus der Vulkaneifel

  5. #5
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.197
    Ich füttere zweimal.
    Vormittags das Weichfutter, am Abend die Körner. Und habe die Sache mit den Spatzen für mich zweckoptimistischerweise dahin gehend geregelt, dass meine Hühner ein 1a Fresschen kriegen mit regelmäßig Vorbeugung gegen Kokzidien (Oregano), Würmer (Knoblauchgranulat) und allgemein gutes bzw. leber- und ganz-organismus- optimales (Kurkumapulver). So erfreuen sich auch die Spatzen hier einer exzellenten Gesundheit, und es kann nix mehr schiefgehen !
    Die kriegen automatisch auch dann und wann auch vom richtigen Wurmmittel, dem Flubenol, von daher sollen sie halt, sie fressen dann halt, was den Hühnies zu fein ist. Und den Sperber freut es auch, dass er hier jeden Winter dicke, saftige Öko- Bio- Spatzen vorfindet .
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #6
    Ich freue mich über jeden der die Spatzen und andere Vögel ganz jährig mit füttert ! Alles Gute !
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  7. #7

    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    364
    Das kann man doch auch indem man eine Futterstelle für die Wildvögel einrichtet. Bei uns frisst jeder von seinem eigenen Teller - die Hühner im Stall und die Wildvögel im Futterhaus und den Tränken im Baum. Alles weit genug voneinander entfernt.

    Ich denke es ist besser, die Futterstellen zu trennen - einfach um sich nichts einzuschleppen.
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  8. #8
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.197
    Ich schleppe mir ja eben nichts (mehr) ein .
    Muss aber jeder seinen Weg für sich finden- meiner ist ganz eindeutig der des Miteinander, vor allem auch weil ich schlicht zu faul bin, mir da ständig irgendwas auszudenken, um Spatzen und Co. fern zu halten. Wir Menschen denken immer noch viel, viel zu sehr in separaten Welten, dabei ist in der Natur alles ein großes Miteinander. Und eine gesunde, mitessende Spatzenpopulation finde ich besser, als ständig Paranoia zu schieben, was da denn alles passieren könnte, wenn die mal zusammen kommen.

    Ist aber wie gesagt jedes eigener Weg und Entscheidung.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #9
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    3.158
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    ... Wir Menschen denken immer noch viel, viel zu sehr in separaten Welten, dabei ist in der Natur alles ein großes Miteinander...
    1,0 Goldbrakel, 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,1 Sperber, 0,1 Italiener, 0,1 Mixe, 0,3 Ungarnhühner, 2,4 Jungmixe, 1 Ungarnerpel, 0,1 Rouen Claire, 1,5 Mixquaks, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen (wenig)

  10. #10

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    442
    ...auch von mir ein sehr herzliches Dankeschön, Okina75....
    Lb Gruß von Helga

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legereife Hühner füttern
    Von domaene24 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2020, 13:04
  2. Wildvögel füttern und Hühner
    Von Pralinchen im Forum Dies und Das
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 14:48
  3. Hühner mit Haferflocken füttern?
    Von Soonwaldzwerg im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 14:47
  4. wählerische Hühner, was füttern
    Von Orpington/Maran im Forum Hauptfutter
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:01
  5. Hühner füttern ?
    Von Illy im Forum Hauptfutter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 20:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •