Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Milben

  1. #21

    Registriert seit
    21.08.2020
    Ort
    Bayern
    PLZ
    92318
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    26
    Hab heute schon angefangen,zu behandeln,gebadet und eingeölt,mit Kolossal,an den Borken machbich nix, bis die von alleine abgehen,aber dann muss ich das schon regelmäßig machen,werde ich auch,die anderen 9 Hühner,gleich mit behandeln,die können das ja übertragen,oder,muss ich auch den Stall komplett ausmisten,habe seit 4 Wochen deep litter,das währe jetzt schade,was denkt ihr?

  2. #22
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    14.494
    Ob Grabmilben auch im Gras "wohnen", weiss ich nicht. Für mich sind es 2 verschiedene.
    Bewährt hat sich auch, Kernseife ins Badewasser zu geben. Wenn die anderen keine Anzeichen zeigen, würde es m. E. reichen, sie vorsorglich mit Ballistol-Öl einzusprühen. Hier steht auch noch was dazu: https://www.aniforte.de/parasiten-bei-huehnern
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  3. #23

    Registriert seit
    21.08.2020
    Ort
    Bayern
    PLZ
    92318
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    26
    Ja ,mach ich sowieso ,also die anderen mit behandeln,aber was mach ich mit dem Stall,alles raus?
    Soll,ich die stark betroffene Henne separieren?

  4. #24

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.123
    DL raus würde ich nicht als notwendig erachten, du willst ja eh alle Hühner behandeln und die Henne würde ich auch nicht separieren, außer es blutet oder aus anderen Gründen würde von den anderen dran rumgepickt werden.
    Was ist Kolossal?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 + je 3 Grün- und Rotlegerinnen

  5. #25
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    14.494
    Ich kann nur von mir sprechen. Auch ich würde es nicht machen, also das DL raus. Eines meiner Sundis hatte Kalkbeine, aber kein anderes angesteckt. Ebenso bei einer Nachbarin, wo der Hahn üble Kalkbeine hatte, hat es kein Mädel bekommen. Alle mit Ballistol behandeln und das betroffene Hühnchen zusätzlich noch baden, müsste ausreichen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  6. #26

    Registriert seit
    21.08.2020
    Ort
    Bayern
    PLZ
    92318
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    26
    Oh sorry,es ist schon Abend, soll natürlich Kokosöl heissen, besorge mir aber morgen das Palistol öl.

    Danke für eure Antworten!

  7. #27

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.123
    Ballistol Öl ist ein Kriechöl, das ist vorteilhaft.
    Nimm das normale lebensmittelechte "Waffenöl", es muss nicht das Animal sein.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 + je 3 Grün- und Rotlegerinnen

  8. #28

    Registriert seit
    21.08.2020
    Ort
    Bayern
    PLZ
    92318
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    26
    Ja,okay mach ich danke dafür.
    Ich verstehe bloß nicht,wie es so schlimm werden könnte,mir is nix aufgefallen,ich hab sie jetzt seit März,hat sie es vielleicht schon vorher gehabt,tut mir jetzt echt leid,hab schon ein schlechtes Gewissen, das arme Huhn, kann sich wahrscheinlich gar nicht richtig Wohlfühlen.

  9. #29
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    14.845
    Hier ein - wie ich finde - recht hilfreicher Link zu den Verursachern der Kalkbeine: https://www.huehner-haltung.de/haltu...ten/kalkbeine/
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Milben
    Von Christian12345 im Forum Parasiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 19:49
  2. Milben & Co.
    Von Woodkluus im Forum Parasiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 14:05
  3. Milben ?
    Von Schwingi im Forum Parasiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 05:49
  4. Brut und Milben, bloß welche Milben?
    Von BC.Rich-Ironbird im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 20:11
  5. Milben?
    Von medusa77 im Forum Parasiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 18:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •