Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Küken schlüpfen nicht

  1. #1

    Registriert seit
    21.06.2020
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4

    Küken schlüpfen nicht

    Hallo ihr!

    Ich hab ein Problem.. Brüte dieses Jahr zum zweiten mal mit meinem King Suro 20 und bisher leider mit wenig Erfolg.

    Bei der ersten Brut hab ich die Werte von der Anleitung genommen: Tag 1-18: 37.5 Grad und 45% LF. Tag 18-21 37,3 und 65% LF. Leider sind von den 20 Eier nur 6 geschlüpft. Die restlichen 14 waren vollentwickelt tot im Ei.

    Diesmal hab ich im Forum gesucht und diese Brutwerte genommen: Tag 1-18 37,8 Grad und 45% LF und Tag 18-21 37,3 Grad und 75% LF. Gestern war Tag 21 und nur 4 Küken sind geschlüpft. Heute am Tag 22 ist noch immer kein anderes angepickt.

    Ich weiß nicht was ich machen soll, bin soooo traurig!!! Ich hoffe, dass noch was schlüpft, schaut aber schlecht aus...

    Eier wurden am 6. 12. und 18. Tag geschiert. Alle voll entwickelt und nicht befruchtete wurden aussortiert. Habt ihr Tipp‘s was ich falsch mache?

    Danke schonmal!
    Geändert von vanili (14.08.2020 um 12:14 Uhr) Grund: .

  2. #2

    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Goch
    PLZ
    47574
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.512
    Hallo und willkommen hier!
    Erstmal: ich kenne mich mit Kunstbrut Null aus und habe irgendwie viel zuviel Respekt davor. Also können dir die Experten da sicher besser helfen. Aber es gibt verschiedene Faktoren: Ist der Brüter neu oder gebraucht? Wurde desinfiziert? Sind die Eier eigene oder Versandeier? Wie wurden die Elterntiere gefüttert? Hast du die Werte mit zwei unabhängigen Thermo- und Hygrometern geprüft? Wo steht der Brüter? Welche Rassen? All das kann Aufschluss geben, warum es nicht funktioniert hat. Auf jeden Fall schade um die Küken...
    Liebe Grüße vom Niederrhein!

    Sonja

  3. #3
    Kükendompteuse Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    WT
    PLZ
    79
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.286
    Willkommen im Forum!

    Ich verstehe sehr gut, dass Du traurig bist. Ich brüte seit Jahren mit zwei King Suro, mit folgenden Werten:

    Tag 1-18: 37,8/45%
    ab Tag 19: 37,6/65%

    Wie @elanor bereits geschrieben hat: es können ganz viele Faktoren mitspielen.

    Vor allem spielt auch eine Rolle, ob es sich um Bruteier von eigenen Hühnern handelt, oder von fremden, z.B. Versandeier.

    Ich habe von eigenen Bruteiern meistens super Ergebnisse, bei Versandeiern mal so, mal so. Man weiss halt nie, aus was für einem Stall die Eier kommen, oder was ihnen auf dem Transportweg alles widerfahren ist.

    Kopf hoch, jedes Küken ist ein kleines Wunder!

    Gesendet von meinem X20 PRO mit Tapatalk
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://www.schwarzwaldhuhn.de Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  4. #4

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.017
    Wenn Küken fast bis zum Schlupf entwickelt sind hat daß meines Erachtens nichts mehr mit dem Versand zu tun.
    Hier könnte eher eine Verkeimung , falsche Ernährung , Inzucht der Elterntiere eher zutreffen .
    Mit dem Vordringen in die Luftblase und Einsetzen der Lungenatmung tritt nochmal kritische Phase ein , dass aber soviel Küken ein Problem damit haben kann ich fast nicht glauben.

  5. #5
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.983
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Wenn Küken fast bis zum Schlupf entwickelt sind hat daß meines Erachtens nichts mehr mit dem Versand zu tun.
    Hier könnte eher eine Verkeimung , falsche Ernährung , Inzucht der Elterntiere eher zutreffen .
    Mit dem Vordringen in die Luftblase und Einsetzen der Lungenatmung tritt nochmal kritische Phase ein , dass aber soviel Küken ein Problem damit haben kann ich fast nicht glauben.
    Ich habe meine Brutmaschine auch schon mehrere Jahre benutzt und hatte immer sg. Ergebnisse damit. Aber dieses Jahr hatte ich auch die selben Schlupfprobleme wie Vanili und keiner weiß eine Lösung
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.017
    Ich habe meine auch schon paar Jahre. Schlupfergebnisse ist gleichbleibend gut.
    Ich desinfiziere nach jeder Brut.

  7. #7

    Registriert seit
    21.06.2020
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    Dankeschön an euch alle!

    Den Brüter hab ich gebraucht gekauft. Desinfiziert habe ich ihn bei beiden Bruten.

    Bei der ersten Brut waren es meine Eigenen BE (gemischte Gruppe) und welche von Bekannten (Araucana, Marans). Bei der zweiten jetzt waren es Versandeier (Orloff) und welche von Bekannten (Zwerg-Barnevelder).

    Die Werte hab ich noch nicht mit einem externen Messgerät überprüft, werde den Automat jetzt aber mal auf Werkseinstellung zurücksetzen und die Werte überprüfen. Wisst ihr vielleicht gute Hygrometer und Thermometer? Der Brüter steht in einem Raum wo die Temperaturen eigentlich konstant sind.

    Meine Hühner sind alle Blutsfremd, bei den anderen weiß ich das leider nicht. Ich füttere meinen Hühner ein fertiges gemischtes Körnerfutter, Legekorn und Küchenreste.

    Zwei von meinen Hühnern haben schon erfolgreich mit meinen BE gebrütet, dass heißt es muss echt am Brüter liegen..

    Um die Küken ist es mir total schade! Ich hab mir extra den King Suro gekauft, da ich dachte, dass man da nicht so viel falsch machen kann.. Ich hoffe so sehr, dass es echt nur an den Werten liegt.. Anzeigen tut er ja immer das Richtige.

    Achja, die Küken die schlüpfen sind zum Glück alle gesund und fit und schlüpfen pünktlich am Tag 21.

  8. #8

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.016
    Hallo vanili, bei den 14 im Ei gestorbenen Küken aus der 1. Brut, wie viele Marans waren dabei?

  9. #9

    Registriert seit
    21.06.2020
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    Von den 6 Küken die geschlüpft sind, waren es 5 Marans und 1 Araucana. Insgesamt waren es 8 Marans Eier.

  10. #10

    Registriert seit
    11.10.2020
    Beiträge
    9
    Hallo,

    wie meine Vorredner schon sagten hängt das von viele Faktoren ab: Wie sieht die Feuchtigkeits- und Temperaturregelung aus? Wie war der Wenderythmus? Als eventueller Anfänger empfehle ich dir diesen Artikel her, da er mir auch anfangs sehr geholfen hat: https://www.petmeister.de/brutmaschine-test/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken schlüpfen nicht
    Von Luhuhn im Forum Kunstbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 13:37
  2. Küken schlüpfen nicht!
    Von Laika im Forum Kunstbrut
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 18:34
  3. Küken schlüpfen nicht !
    Von Juliaaa im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 12:13
  4. Küken schlüpfen nicht
    Von Leboli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 22:58
  5. Küken schlüpfen nicht
    Von PaterZwieback im Forum Kunstbrut
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 18:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •