Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thema: Neue Einstreu im Versuch

  1. #1
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    14.831

    Neue Einstreu im Versuch

    Bislang habe ich überwiegend Leinstreu oder auch mal Holzspäne verwendet.
    Nun habe ich den Stall komplett neu eingestreut - mit, zuvor eingeweichten, zerfallenen und dann getrockneten, Strohpellets.
    Die Einstreu ist sehr "mullig" (kleinteiilig) und sie kommt mir deutlich leichter zu reinigen vor, da sich eben wirklich nur die "Pupe" entnehmen lässt. Auch treten die Hühner davon bislang nichts "vor die Tür".
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  2. #2
    Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.501
    Ich bin nach einigen Versuchen auch wieder bei Holzspänen gelandet. Was mir sehr gut gefallen hat, war Strohmehl. Das hatte eine - oh Wunder.... - mehlig/krümelige Konsistenz und war echt klasse. Wahrscheinlich vergleichbar mit Deinen Strohpellets. Die Beschaffung ging allerdings nur übers Internet und das war sehr nervig. Bei Deiner Methode wäre mir das vorherige Wässern und Trocknen zu aufwendig. Besonders im Winter stell ich mir das echt schwierig vor. Prinzipiell finde ich aber auch „mullige“ (was für ein Wort....) Einstreu am besten.

  3. #3
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.907
    Wenn die Strohpellets durch Einweichen zerfallen und wieder trocknen sind sie so ziemlich genau wie Strohmehl. Man könnte die Pellets jetzt einweichen und trocknen, und wenn richtig trocken müßte sich ganze doch gut in Säcken lagern lassen als Wintervorrat. Brauchen dann halt nur viel mehr Platz als die gepreßten Pellets.

    Ich werde das gleiche jetzt mit meinen Holzpellets probieren, die ich für den Zweck mal gekauft habe. Die werden auch ganz weich und fein, wenn man sie etwas einweicht und wieder trocknet. Momentan spielt das Wetter mit, ein paar regenfreie Tage sind angekündigt.

    LG
    Mara

  4. #4
    Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.501
    Wo trocknet ihr das Zeugs? Da käme für eine größere Menge theoretisch nur eine größere Fläche in Frage. Bei mir wäre das die Stallgasse (schwierig, da alle Hühner „helfen“ würden). Oder der gepflasterte Hof. Und dann hängt das Gefissel hinterher in allen Fugen. Wenn es vorher nicht vom Winde verweht wurde.....

  5. #5
    Cowgirl Avatar von Rohana
    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    2.908
    Ich stelle mir das etwas sinnfrei vor dass irgendwo extra Pellets gepresst werden, um dann wieder "entpelletiert" zu werden. Gibts das Ausgangsmaterial nicht zu kaufen?

  6. #6
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.126
    Achtung: Irgendwelches, auch nur noch wenig feuchtes Zeugs, wird heiss.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  7. #7

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.483
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Ich werde das gleiche jetzt mit meinen Holzpellets probieren, die ich für den Zweck mal gekauft habe. Die werden auch ganz weich und fein, wenn man sie etwas einweicht und wieder trocknet. Momentan spielt das Wetter mit, ein paar regenfreie Tage sind angekündigt.
    Das Endprodukt nennt man dann Sägemehl.

    Versteh die ganze Arbeit, die man sich da macht, nicht.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  8. #8
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.907
    Zitat Zitat von hirsch Beitrag anzeigen
    Das Endprodukt nennt man dann Sägemehl.

    Versteh die ganze Arbeit, die man sich da macht, nicht.
    Wenn ich hier Sägemehl oder Strohmehl zu kaufen bekäme..... Bekomme ich aber hier nicht. Wenn ich es bestelle zahle ich für 10 Euro Ware ungefähr 20 Euro Porto. Da kaufe ich lieber die Holzpellets bei Li... (gab´s zum halben Preis, waren nicht so gefragt, weil hier keiner mit Pellets heizt), die kann ich gut lagern.

    Ich habe heute mal 15 Kilo "aufgelöst" und zum trocknen auf einer Plane ausgebreitet. Schätze mal morgen sind die trocken.

    Früher gab es hier am Ort einen Schreiner, da bekam ich Hobelspäne, mußte sie nur abholen und er hat sich gefreut, wenn er dafür ein paar bunte Eier bekam. Aber leider: Schreinerei zu, kein Nachschub mehr.

  9. #9

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    9.114
    Sind die Heizpellets denn reines Holz ohne Zusätze ohne "Bindemittel"?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 10 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 11 Küken vom 09.05.2020 + je 3 Grün- und Rotlegerinnen

  10. #10

    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    236
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Sind die Heizpellets denn reines Holz ohne Zusätze ohne "Bindemittel"?
    Ja, ohne Bindemittel!

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der erste Versuch
    Von Ghandi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 15:51
  2. 1.Versuch
    Von Bieleorpi im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 11:16
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 20:41
  4. Neue Kunstbrut - Neuer Versuch mit Maranseiern
    Von Drachenreiter im Forum Kunstbrut
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 21:35
  5. 2. Versuch
    Von Kerstin W. im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 21:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •