Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Haben wir eine "taube Nuss"?

  1. #1

    Registriert seit
    29.07.2020
    Beiträge
    3

    Haben wir eine "taube Nuss"?

    Hallo Forengemeinde,

    wir haben uns im August 2019 eine Gruppe (1/9) Sundheimer zugelegt. Nachdem sich eine Henne als Hahn entpuppte und eine weitere keine Beinbefiederung ausgebildet hat, haben wir diese beiden Tiere wieder abgegeben. Eine Henne ist später noch verstorben. Die verbliebenen sechs Hennen haben dann im Dezember angefangen Eiere zu legen. Der ältere und blutsfremde Hahn besteigt seine Hennen eifrig. Entsprechend sehen die Mädels inzwischen auch aus - bis auf eine.
    Fünf der Hennen weisen bereits deutliche Spuren seiner Aktivitäten auf dem Rücken auf. Sie sind schmutzig und arg zerzaust. Eine hingegen ist blütenweiß und absolut unversehrt. Auch konnten wir noch nie beobachten, dass sie bestiegen wurde oder aus einem der Legenester kam. Die durchschnittliche Eierzahl schwankt zwischen drei und vier Stück pro Tag. Wir hatte auch schon des Öfteren null oder fünf Eier - aber noch nie sechs. Uns ist natürlich bewusst, dass eine Henne nicht jeden Tag ein Ei legt, aber es sollte doch vorkommen, dass alle paar Wochen mal jede der Hennen am selben Tag ihr Ei legt.
    Nun kommt bei uns langsam der Verdacht auf, dass diese eine, vom Hahn gemiedene Henne eine "taube Nuss" ist und noch nie ein Ei gelegt hat oder je legen wird. Gibt es so etwas?

    p.s. Inzwischen haben wir aus 23 eigenen Bruteiern 20 Küken erbrütet, die langsam erwachsen werden. Davon werden wir unseren Hennenbestand jetzt deutlich vergrößern.

    viele Grüße
    Norbert

  2. #2
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.473
    Da hilft wohl nur beobachten. ZB Kamera ins Nest, oder Henne mal paar Tage abgrenzen von den anderen.
    Nur weil der Hahn sie meidet heißt deswegen nicht dass sie keine Eier legt. Es kann schon sein, gibt aber viele andere Gründe.
    Gratuliere zum Bruterfolg !!
    Da wären jetzt natürlich Fotos cool von so 20 kleinen Schneebällchen/Schnäbelchen ...
    LG Sterni

  3. #3
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    zwei Forellen auf rotem Grund
    PLZ
    9
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    2.123
    Wie schauen denn Kamm und Kehllappen aus? Sind die schön knallrot, wie bei den anderen Hennen? Falls ja, dann legt sie höchstwahrscheinlich auch. Dass sie nicht abgetreten ist kann auch andere Ursachen haben. Einerseits kann es sein, dass Hahn und Henne sich nicht mögen. Es kann auch sein, dass der Hahn grundsätzlich ein recht höflicher ist und sie in Ruhe lässt, wenn sie nicht will. Ich hab bei meinem Gonzo ein paar Damen, die ihn offensichtlich nicht ran lassen - da war kein Ei befruchtet. Er selber tritt und die Damen, welche ihn lassen, haben auch gut befruchtete Eier.

    Wenn Du wissen willst, ob sie legt, hilft entweder eine Kamera (Henne vorher markieren) oder mal für 2-3 Tage separat setzen.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

  4. #4

    Registriert seit
    07.04.2015
    PLZ
    08xxx
    Beiträge
    718
    Du kannst auch mal den Abstand der Legebeine prüfen. Ruhig auch mal im Verhältnis zu den anderen Hennen. Sind die zu eng (Ein Finger breit), wird sie zumindest zur Zeit nicht legen. Sind die dauerhaft über Monate zu eng, wird sie gar nicht legen.

    Legebeine sind die 2 Knochen hinten am Huhn. Bei 2 Fingerbreit Platz passt ein Ei durch.

  5. #5
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.791
    Ich habe per Zufall mal einen Weg entdeckt, herauszufinden, ob besagte Dame denn mal im Nest sitzt oder nicht.
    Hintergrund: Wir haben 4 gleich aussende rdH-Hybriden, und eine war stark verletzt.

    Bei uns kommt es nicht darauf an, ob jemand ein Ei legt oder nicht.

    Jemand interessiert?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #6

    Registriert seit
    20.02.2015
    PLZ
    38***
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von Widdy Beitrag anzeigen
    Ich habe per Zufall mal einen Weg entdeckt, herauszufinden, ob besagte Dame denn mal im Nest sitzt oder nicht.
    Hintergrund: Wir haben 4 gleich aussende rdH-Hybriden, und eine war stark verletzt.

    Bei uns kommt es nicht darauf an, ob jemand ein Ei legt oder nicht.

    Jemand interessiert?
    Mich würde es schon interessieren weil ich gerne wüsste, ob meine alte Henne legt 5,5 Jahre kann ich dann das Ei auch zuordnen?
    Gruß Sandra

  7. #7
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.791
    Etwas Blauspray an den Bauch bzw. Brüstli (vom Huhni )
    Wenn ein paar Eier etwas bläulich schimmern, war sie drauf

    Meine Frau Blau hatte letztes Jahr eine ganz schlimme Verletzung und ihr ganzer Bauch und Brustbereich war blau eingesprüht mit Blauspray vom Tierarzt.
    Ich konnte immer sehen, wenn sie im Nest war

    PS: Es ist fast unglaublich, aber sie hat heute noch blaue "Unterfedern" im Brustbereich, und die habe ich nicht nachgefärbt.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #8

    Registriert seit
    29.07.2020
    Beiträge
    3
    Themenstarter
    @Sterni2
    wir werden sie wohl - wenn die große Hitze vorbei ist - einige Tage in den Kükenstall setzen.
    Schneebällchen sind das mittlerweile keine mehr - die Junghähne haben bereits die Größe der Althennen.

    @sternenstaub
    sie ist genau so entwickelt wie die anderen Hennen. Irgendwie ist sie aber doch besonders: Sie war die einzige, die herausbekommen hat, dass man über den Zaun in den Gemüsegarten fliegen kann. Sie hat auch herausgefunden, dass sie, wenn wir gekommen sind, schnell wieder zurück fliegen muss. Erst nach dreimaligem Nachschneiden der gestutzten Flügelfedern hat sie es aufgegeben. Sie hält sich auch immer etwas abseits von den anderen. Sie war auch - neben dem Hahn - die Einzige, die die Küken beim Zusammenführen mit den Alten nicht gepisakt hat.
    Höflich ist unser "Bertl" nicht. Im Gegenteil: Der frägt nicht lange und nimmt richtig Anlauf, wenn er eine Henne besteigen will.

    @Elli
    danke für den Tip mit den Legebeinen! Werden wir machen.

    @Widdy
    da wir als Veganer unsere Eier nicht selbst selbst essen sondern als Bioeier abgeben, möchte ich sie ungern farblich kennzeichnen. Es könnte der Verdacht aufkommen, dass mit den Eiern etwas nicht in Ordnung ist.
    Mir reicht die braune "Farbe" auf dem Rücken der Hühner schon, da will ich nicht auch noch blaue Bäuche.....

    viele Grüße
    Norbert

  9. #9
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.791
    Zitat Zitat von sterbai Beitrag anzeigen
    (...)

    @Widdy
    da wir als Veganer unsere Eier nicht selbst selbst essen sondern als Bioeier abgeben, möchte ich sie ungern farblich kennzeichnen. Es könnte der Verdacht aufkommen, dass mit den Eiern etwas nicht in Ordnung ist.
    Mir reicht die braune "Farbe" auf dem Rücken der Hühner schon, da will ich nicht auch noch blaue Bäuche.....
    o.k. verstehe ich
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, Hühner-Küken aus Kunstbrut "kratzen" sich, haben keine Parasiten
    Von Jules kleine Farm im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2019, 20:45
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2015, 18:04
  3. Bis wann "müssen" sich Hähne geoutet haben?
    Von asira im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 07:57
  4. Hilfe!!! Ich ziehe grad eine junge "Wild-" Taube groß
    Von tomenny im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 06:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •