Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Kokzidiose - Durchfall bei Küken

  1. #31

    Registriert seit
    04.07.2020
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Ah sorry, ja ich hatte das dann falsch verstanden bei dir. Ich bin heute echt neben der Spur. Dann werd ich Oregano versuchen und das mit den Brennesseln als natürliche Mittel

    Bis auf das eine mit dem "Hungerkot" gab es jetzt auch keinen Durchfall mehr.

    Darf ich ihnen hin und wieder getrocknete Mehlwürmer geben ?

  2. #32
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.587
    Nimm Bachflohkrebse, die haben nicht so viel Fett
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  3. #33
    Avatar von Danielachen
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    93
    Beiträge
    170
    Ich hatte schon mal Probleme mit Kokzidien, aber seit ich in der Aufzuchtphase konsequent Oreganoöl (in der richtigen Dosierung!) ins Trinkwasser gebe, waren alle komplett gesund. Ich bin damit sehr zufrieden. Und ich mache bei den Hühnern prinzipiell 2-3 Mal im Jahr eine Zeitlang Oreganoöl-Kur, das tut ihnen sichtbar gut. Sollten die wirklich schon rel. schlimm Kokzidien haben, wäre Homöopathie auch nicht schlecht. Den Befall kann man riechen.

  4. #34

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    175
    Hallo Danielachen, könntest du das bitte genauer beschreiben?
    Also Oreganoöl in welcher Dosierung?
    Die Oreganoölkur für alle wie lange?
    Und welche Hömopathiemittel?
    Würde mich sehr interessieren.
    Ich hatte bei gekauften Kunstbrutküken letztes Jahr das Problem.
    Mit Glucke allerdings noch nie, würde das mit dem Öl aber gerne genauer wissen.

  5. #35
    Avatar von Danielachen
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    93
    Beiträge
    170
    Bei blutig-schleimigem Durchfall, oft mit Pressen beim Absatz Mercurius corrosivus C6 oder C30, eine Gabe 2- bis 3x täglich in das wasser und Futter, 5-7 Tage.
    In leichten Fällen, zur Vorsorge und Behandlung der oben beschriebenen Symptome Morcurius solubilis C30. Eine Gaabe 2-3x täglich in das Wasser/Futter . 5- 10 TAge lang.
    Bei geschwächten und ausgetrockneten Vögeln,die sich nach einer Enteritis nichtmehr erholen, wirkt als Aufbaumittel: China C6 Gabe s.o.
    Aber wenn man das nicht kennt, früh genug bemerkt oder einfach zusätzlich zum Tierarzt. seit ich den Geruch kannte, habe ich erst damit Schlimmeres verhindert, aber jetzt mit Oreganoöl ist keins mehr krank geworden....
    Ich nehme das Ropadiar Solution, Dosierung siehe Flasche, und bei den Küken ab Schlupf bis der Hochsommer vorbei ist. Tut den anderen Hühnern auch gut (die laufen alle miteinander). Wenn ich nicht viele Küken habe, mal eine Weile im Frühjahr (Kot nicht schön....) und im Herbst. Aber ich mach auch immer wieder Pausen, ich will nicht immer was geben.
    Geändert von Danielachen (27.07.2020 um 17:34 Uhr)

  6. #36
    Avatar von Danielachen
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    93
    Beiträge
    170
    Bin grad in Eile, sorry....

  7. #37

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    175
    Vielen lieben Dank für deine informative Antwort.
    LG Ute

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Kokzidiose bei 4 Tage alten Küken?
    Von BlackKarl im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 09:28
  2. Kokzidiose bei Kaninchen - Küken schlüpfen nächste Woche
    Von KatzeMotzi im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 17:42
  3. Kokzidiose KANN MAN KÜKEN IMPFEN
    Von holzfeder2008 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 08:41
  4. Küken mit blutigem Durchfall: Kokzidiose oder Würmer???
    Von küken_94 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 12:08
  5. baycox ? küken ? kokzidiose?
    Von guido0111 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •