Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Spatzen: Krankheiten- und Parasitenübertrager

  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2020
    Beiträge
    1

    Spatzen: Krankheiten- und Parasitenübertrager

    Hallo,

    Wildvögel u. a. Spatzen sind ja Übertrager von bestimmten Krankheiten, Parasiten und Milben. Außerdem essen sie das Futter der Hühner weg, was natürlich erst bei einer bestimmten Anzahl von Spatzen/ Wildvögeln problematisch wird.

    Bei uns ist dies schon problematisch, da wir mehrere Spatzennester im Garten haben und sich immer um die 20 Spatzen beim Futter der Hühner tummeln.

    Das Futter in den Stall stellen ist keine Option, da wir für unsere zwei Hühner einen kleinen Stall haben.
    Wir haben auch schon CDs aufgehängt, damit sich die Spatzen davon irritieren lassen und fernbleiben, aber leider lassen sie sich davon nicht beeindrucken.


    Hat vielleicht jemand eine Idee, Anmerkung oder am besten eine Lösunsmöglichkeit dazu?

    Danke im voraus

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.322
    Es gibt so Futterspender mit klappe,wo die Hühner draufsteigen und so den Futterspeder öffnen und fressen können.
    Vieleicht eine Vogelatrappe aufhängen.Ein Rabe.

    Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk

  3. #3
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.872
    Ich hatte noch keine von Spatzen übertragenen Krankheiten bei meinen Hühnchen und bei uns wohnen sehr viele davon, die sich auch am Hühnerfutter gütlich tun. Ich lasse sie einfach gewähren, die freche Bande.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  4. #4

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    378
    Jetzt gibt die Geflügelindustrie grad mal Ruhe mit der Vogelgrippe, da fangen doch gleich mal die Hobbyhalter an
    Wenn ihr euch an den paar Spatzen stört,dann schließt euer Futter weg und gut ist. Ich freue mich über jeden Spatzen in meinem Garten und fütter die gerne.

  5. #5
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.161
    Raben bzw. jegliche Tier-Attrappen, Flatter-, Blinker- und Glitzerzeug verscheucht die Vögel. Einmal. Zweimal. Dann merken die Vögel, dass gen. Zeug ihnen nix tut und weiter geht der Futterklau.

    Spatzen sind übrigens Gebäudebrüter. Nester im Garten sind sicher nicht von denen. Evtl. hast du Braunellen oder Zilpzalp oder anderen, den Spatzen sehr ähnlich sehende Gartenvögel im Gesträuch brüten.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig und PommernEnte Agathe von Quaaack

  6. #6
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.778
    Ich auch. Ich liebe die kleinen frechen Kerlchen.

    Spatz 2.jpg

  7. #7

    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    5.507
    Herzlich Willkommen im Hühnerforum

    Spatzen kannst Du nur durch engmaschiges Netz oder Volieredraht fernhalten.
    Im Hühnerstall hab ich die auch nicht so gerne, aber draußen...... ach ja nu .....das nennt man Natur.

  8. #8
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.872
    @Hühnermama, was für ein schöner, gelungener Schnappschuß .
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  9. #9
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.322
    Ja Spatzen sind süß.Schleppen die Vogelmilbe ein.
    Wenn's nur ein paar sind..hier wohnen auch Großfamilien.Sie besetzten im Frühjahr die Nester der Schwalben und wenn die zurück kommen müssen sie neu bauen.

    Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk

  10. #10
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    15.204
    Hier wohnen bestimmt 200 (eher mehr) Spatzen im großen alten Efeu am Haus. Sie kennen die Fütterungszeiten der Hühner ganz genau.
    Seit ich ihnen ihren Anteil draußen gebe, bleiben sie aus den Hühnerställen raus.

    Ich freue mich über die kleinen Kobolde, jahrelang (bevor wir und einige Nachbarn wieder mit der Hühnerhaltung angefangen haben) gab es keine mehr in der Ortsmitte. Jetzt tschilpen sie wieder hier rum und es stört mich nicht.

    Meine Hühner sind nicht krank und Milben haben wir auch nicht mehr als alle anderen. Wenn der Milbenbefall von der Anzahl der Spatzen abhinge, dann müssten wir ständig eine Milbenexplosion haben. Ist aber nicht so.

    Die vielen Spatzen sind Beute für die diversen Raubvögel die sich hier tummeln, Sperber, Turm- und Wanderfalke ...
    Vielleicht ist das der Grund warum ich überhaupt keine Kükenverluste in dieser Richtung habe.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spatzen
    Von sacola im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 07:52
  2. Spatzen
    Von Entendame im Forum Parasiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 12:54
  3. Spatzen
    Von Ole 123 im Forum Dies und Das
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 05:39
  4. Spatzen
    Von 3ack im Forum Dies und Das
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 21:07
  5. Krankheiten
    Von Tom82 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 12:46

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •