Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Hilfe...18 Tag

  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    49

    Hilfe...18 Tag

    Bisher lief alles richtig! Alle Eier haben sich gut entwickelt. Heute war der 18 Tag und ich habe die Eier Abends auf die Schlupfhorde gelegt. d,h, ich habe den Wendelapparat entfernt. Ich habe nach der Anleitung die weitere Rinne mit Wasser gefüllt um eine höhere Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Nun habe ich aber die Temperatur noch einmal gemessen und sie ist auf 0,5 grad angestiegen!!! Ich versuche gerade runter zu justieren. Aber es würde mich sehr ärgern wenn jetzt zum Schluss etwas schief geht. Woran kann es liegen, dass die Temperatur steigt, wenn sie im freien Raum liegen mit höherer Luftfeuchtigkeit. Theoretisch sollte man im letzten Zyklus die Temperatur um 0,2 senken, aber mein Fieberthermometer zeigt eine Erhöhung an? ich musste jetzt schon um 0,5 Grad runter gehen und trotzdem messe ich teilweise 38,3 Grad. Nun sehe ich schon Gespenster und traue dem Fieberthermometer nicht....Das kann doch nicht sein, wenn bisher alles super war. Allerdings fühlt es sich auch wärmer an... Habt Ihr Erfahrung im justieren der letzten Tage? Ich mag jetzt auch nicht mehr groß rum machen....Wie blöd!!! Ich mag gar nicht ins Bett gehen bevor sich die Temperatur nicht eingependelt hat.heul....

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.333
    Moin! Die Küken produzieren jetzt auch schon gut wärme. Lass einfach … wird schon
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  3. #3

    Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Man kann durch das Fenster keine Bewegung sehen. Ich hab mich heute den ganzen Tag mit dem Hühnerstall beschäftigt um abgelenkt zu sein. Hab aber eine mega Panik dass sie gestern Abend zu viel Hitze abbekommen haben:-( Luftfeuchtigkeit steigt trotz Schwamm und Rillen nur auf 70%, aber ich denke ich lass es, da alle geschrieben haben das Ruhe absolute Priorität hat. Oder sollte ich noch mehr Schwämme rein tun? Beim rein legen auf das Schlupfnetz konnte ich noch leben feststellen. Drückt mir den Daumen, dass sie gestern nicht gekocht wurden.... Am 19 Tag hatte ich mir schon ein lebenszeichen gewünscht. Vor allem weil Seramas angeblich früher schlüpfen...

  4. #4
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.761
    Nein, Du machst jetzt nix mehr.

    Das ist ganz normale Schlupfpanik, hatte ich dieses Jahr bei den Osterwichtelküken auch wieder. Bei mir war an Tag 20 noch Totenstille im Brüter. Das geht auch nach unzähligen Kunstbruten nicht weg. Wenn es im Brüter aus den Eiern piepst, dann plumpst der erste Stein vom Herz, wenn das erste Ei angepickt ist, dann wird die Spannung wieder unerträglich. Und ja - die Küken sind geschlüpft.

    Da hilft nur: Ablenken, hart zu sich selbst sein, Hüfo lesen, mit dem Hund raus gehen, den Keller aufräumen, etc. und gaaaaaaanz wichtig: Das Atmen nicht vergessen ... einatmen .... ausatmen .... einatmen ...

    Wir fühlen hier alle mit Dir, wir haben das schon xmal durch. Aaaaaaber: Finger weg vom Brüter.

    NUR GUCKEN !!!!! NICHT ANFASSEN !!!!!!

    Ich drücke Daumen und schicke Dir

    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  5. #5
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.407
    Hallo und ich glaub, ich kann Dich auch etwas beruhigen. Du hast ja richtig reagiert und runter reguliert. Vom Flächenbrüter kennen wir das auch so. Meistens schon ab ca. Tag 14/15 müssen wir da etwas runter regeln, weil das Kontrollthermometer dann aufgrund der Eigenwärme der Küken echt hoch geht. Aber wenn das bei Dir nur gestern mal kurz war, dürfte wahrscheinlich noch nichts passiert sein. LF reicht absolut aus. Wir haben bis zum Anpicken die letzten Tage die besten Erfahrungen mit ca. 65-70% gemacht. Sobald die ersten Küken trocknen steigt es auch nochmal an.
    Die Beobachtung, dass man am Tag 18 oft sogar mehr Bewegungen sieht. Als an Tag 19/20 machen wir jedes Mal. Die ruhen sich jetzt einfach aus und irgendwann geht's dann los ! Drück Dir die Daumen und wünsche gute Nerven und Ruhe.
    Gefiederte Grüße von den 1,9,35 unserer super tollen schwarzen Augsburger , der Mixhenne Happy und deren zwei Küken!

  6. #6

    Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Danke fürs gut zu reden....das ist kaum aus zu halten. ;-)

  7. #7

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    1.719
    Man hat mehr Spielraum als man erstmal denkt ! Sollte die Temp mal etwas hoch oder auch niedrig sein, das Lüften mal ne viertel Stunde zu lange gedauert haben etc. das können die ,,Küken" ab und schlüpfen trotzdem ! Da ist eine beeindruckende Lebensenergie dahinter !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  8. #8

    Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Ich habe jetzt ein Bewegungsmelder aufs Fenster gelegt....den hab ich aus dem Schrank, aus dem hintersten Eckchen geholt...hatte bisher noch nicht viel Verwendung dafür. Der schickt mir jetzt die Live-Bilder auf eine Kamera und warnt bei Bewegung. Das gibt mir eine leichte Beruhigung verbunden zu sein mit dem Szenario ;-) Das gute ich bekomme keinen steifen Hals und sie haben ihre absolute Ruhe. Das schlechte ist, nicht einmal das kleinste schuckeln wurde bisher registriert. Ich versuche mal optimistisch zu bleiben, denn noch sind wir in der Zeit und die Kamera kann nur ganz wenige Eier aus dem Winkel erfassen. Auf einer Serama-Zucht-Seite stand 20 Tage wäre der Durchschnitt. Dann ist nach oben und unten noch ein wenig Platz. Aber merkwürdig ist es schon.
    Ich habe mich noch einmal durch einige Beiträge gelesen und musste feststellen, dass der Schlupf irgendwie das Riskanteste überhaupt zu sein scheint. Es gibt viele Beiträge wo alles optimal wirkte und dann zum Schlupf scheiterte und gerade Seramas sollen so ein Thema für sich sein. Ich werde berichten... drückt den Daumen. Der zukünftige Stall ist heute fertig geworden vor lauter Ablenkungsmanöver... Ein mit OBS Platten ausgebautes Kinderhaus: verspachtelt, mit Kalkfarbe gestrichen, gesichert und direkten Zugang zum Auslauf;-) Fehlen nur noch die lang ersehnten Kleinen...:-)

  9. #9

    Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    49
    Themenstarter
    Ein Ei hat ein minimales Loch vielleicht geht es jetzt doch los?!!!! *hibbel* um 11.00 Uhr beginnt der 20 Tag...Also: on time. Vielleicht ganz hoffentlich machen es ihm die anderen nach.. übrigens man sieht und hört sonst nichts...ich bin so erleichtert ein Lebenszeichen zu sehen...;-) Das lässt hoffen!

  10. #10
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.669
    Noch etwas Geduld sollte alles richten
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2019, 19:59
  2. Hilfe Brutei offene stelle 19.Tag HILFE
    Von Roeschen1 im Forum Naturbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 12:46
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 07:46
  4. Hilfe hilfe (Bruteier angepickt)
    Von newGirl im Forum Kunstbrut
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 13:26
  5. HILFE HILFE armes Küken
    Von lagsikat im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 20:26

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •