Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Warzenenten Schlupftermin überschritten

  1. #1
    Avatar von cooni
    Registriert seit
    18.09.2012
    PLZ
    17498
    Beiträge
    137

    Warzenenten Schlupftermin überschritten

    Hallo ihr Lieben,

    Ich brauche heute mal eure Meinungen. Wir haben seit dem letzten Jahr einen Stamm Warzenenten.
    Die 1. brütet nun seit über 5 Wochen. Der 35. Tag war am 25.5. Sie hat 14 gut entwickelte Euer unter sich und macht ihre Sache gut. Leider scheint nichts zu schlüpfen. Stören möchte ich sie so lange irgendwie noch Hoffnung besteht nicht. Gestern Vormittag hat sie 1Ei im Pool entsorgt. Das Ei war kaputt. Darin befand sich ein voll entwickeltes Küken,das den Dottersack noch nicht eingezogen hatte. Ansonsten hatte es keine sichtbaren Missbildungen. Wie lange würdet ihr noch abwarten? Und gäbe es die Möglichkeit ihr Küken unterzuschieben? Irgendwie tut sie mir leid.
    Und noch eine Frage, was könnte die Ursache für ein so spätes Absterben der Küken sein?

    L. G. Cooni

  2. #2

    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    606
    Hey Cooni, bei mir ist nun auch bald Schlupf. Wie ist es denn bei deiner Warzi ausgegangen? Küken unter Enten unterschieben soll wohl angeblich schwieriger sein, weil sie sich mit ihnen im Ei unterhalten und ihre Kinder per Stimme identifizieren.

  3. #3

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    1.741
    Halloooo Cooni, Ich habe zwar keine Warzis, aber was der Grund für das Absterben der voll ausgebildeten Küken sein kann ... Kann ich auch nicht beantworten, denn mir ist das gleiche bei 3 Laufieiern passiert. Meine werdende Entenmama hat immer fein gesessen und war auch nicht über die Zeit vom Gelege weg. Aber 3 Küken waren auch voll entwickelt, sind aber nicht geschlüpft. Die "einfachste Erklärung " war damals für mich, sie konnten nicht aus dem Ei raus oder sie wurde irgendwie gestört, aber was genaues wusste ich damals auch nicht. Aber bei Warzis ist es ja bestimmt noch etwas anderes.
    Ich habe mal Google nach deinen Sorgen gefragt und schau mal hier; " Warzenenten brüten 35 , nicht wie andere Entenrassen 28 Tage, da sie eigentlich gar nicht zu den anderen Rassen gehört die von der Abstammung der Stockente ähneln sondern der wilden Moschusente. Da diese Rasse sehr ursprünglich und wenig verzüchtet wurde, ist es eigentlich immer problemlos sie brütig zu bekommen." - Die Brut - warzenenten-gescheckt ///

    ODER hier ; www.warzen-enten.de › /// vom Ei zum Küken - warzen-enten.de

    Ich hoffe es sind jetzt doch noch ein paar Küken geschlüpft. Ohhh maaaan, da bist du ja ganz schön angespannt Ich drücke alles was man drücken kann und darf und ich wünsche eine einigermaßen schönes Kükenschlüpfen.
    Toi, Toi, Toooiii , aber trotzdem schöne Pfingsten.
    Geändert von laika52 (31.05.2020 um 16:37 Uhr)

  4. #4
    Avatar von cooni
    Registriert seit
    18.09.2012
    PLZ
    17498
    Beiträge
    137
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Antworten. Bei uns sind nun am 39. Tag doch noch 12 quietschfidele Küken geschlüpft. Keine Ahnung warum das so lange gedauert hat. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben.
    Aber Ende gut alle gut.
    Ich wünsche euch auch frohe Pfingsten.
    Cooni

  5. #5

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    1.741
    OOOHHH wie schööööön, Maaaaan da hat die Warzimama dich aber ganz schön zappeln lassen. Mit dem " verspäteten Schlupf" könnte vielleicht damit zusammenhägen, das diese Eier später gelegt worden sind, denn diese Enten sammeln ja auch erst einmal Eier und setzen sich dann auch fest drauf wenn das Gelege groß genug ist. UND erst dann 8wenn sie fest sitzt) beginnt die Brutzeit um die 35 Tage. Ist aber alles nur Spekulation, wichtig ist, das Küken geschlüpft sind.
    Und jetzt ... bitte ein paar Bilder von deinem Familienzuwachs. Ich bin mal gespannt .

    Liebe Grüße und weiterhin schöne Pfingsten

  6. #6
    Avatar von cooni
    Registriert seit
    18.09.2012
    PLZ
    17498
    Beiträge
    137
    Themenstarter
    So jetzt kommen die Beweisfotos. Es ist das erste Mal das ich mit picr arbeite. Ich hoffe das klappt.

    PS: Ein unterschiedliche Beratung der Eier kommt nicht in Frage. Ich habe alle Eier erst untergelegt als Madame saß. Ist jetzt egal. Es sitzen noch 2. Da bin ich dann hoffentlich entspannter.






  7. #7

    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    606
    Herzlichen Glückwunsch zu den total süßen Entchen. Viel Freude mit der kleinen Familie und dickes Daumen drücken für den nächsten Schlupf!

  8. #8

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    1.741
    DANKEEEE für die süüüüüßen Bilder. - Jaaa es ist jetzt egal , das Thema "Eier" ist durch den schönen Familienzuwachs abgehackt. Eine zuckersüße Mannschaft.
    Ich wünsche viel, viel Freude und Erfolg bei der Aufzucht dieser kleinen Federbällchen.

  9. #9
    Avatar von cooni
    Registriert seit
    18.09.2012
    PLZ
    17498
    Beiträge
    137
    Themenstarter
    Vielen Dank euch allen. Wir haben viel Spaß mit den Zwergen. Es gibt sogar eine Kamera, damit wir auch zwischendurch mal stalken können.

    L. G. Cooni

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2017, 06:42
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 09:23
  3. brutdauer überschritten
    Von zahndasauge im Forum Naturbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 13:29
  4. Schlupftag überschritten
    Von Gruenert im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 14:31
  5. Schlupftag überschritten
    Von trudi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 17:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •