Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Naturbrut fast 2 Tage drüber - keine Lebenszeichen

  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23

    Fragezeichen Naturbrut fast 2 Tage drüber - keine Lebenszeichen

    Guten Morgen,

    ich habe viele Threads zu dem Thema gelesen und werde wahrscheinlich auch ähnliche Antworten erhalten, aber ich wollte mich einfach mal an euch wenden. Seit dem Abend des 05.05.2020 sitzt meine Zwerg-Wyandottendame Beyoncé auf 6 Bruteiern. Diese Eier wurden mit von einem Züchter per Post zugeschickt und waren sehr gut verpackt. Keines der Eier war beschädigt.

    Für die Dame habe ich im Gartenhaus ein Gluckennest gebaut, welches sie sehr gut angenommen hat. Lediglich nach dem ersten Ausflug ist sie in den normalen Stall, wurde von mir aber sofort zurückbefördert. Leider war sie bei diesem Ausflug etwa 8/9 Stunden nicht auf den Eiern. Im Garten kann ich sie leider nicht ohne Weiteres einfangen. Danach hab ich sie trotzdem regelmäßig runtergesetzt, damit sie fressen, koten und staubbaden kann. Das hat auch gut funktioniert.

    Termin wäre ja nun der 26.05.2020, also vorgestern gewesen. Ich hab auch damit gerechnet, dass es nicht vor Abend losgeht. Ich habe am 26.05.2020 in zwei Eiern Bewegung festgestellt. Es ist an dem Tag aber nichts mehr passiert. Gestern, also am 27.05.2020 habe ich morgen deutliches piepen in einem Ei festgestellt, welches vermutlich ein anderes ist, als die beiden vom Vortag. Ich war dann ganz euphorisch, aber es ist nicht passiert. Ich habe sie auch in Ruhe gelassen. Heute morgen war ich schon bei der Glucke und naja... nichts. Sie sitzt brav auf den Eier. An den Eiern ist allerdings keine Veränderung zu erkennen. Es sind auch keine Geräusche oder Piepen zu vernehmen.

    Wie bei vielen ähnlichen Threads ist es auch bei uns die erste Naturbrut, auch für unsere Dame. Allerdings sind Wyandotten als gute Glucken bekannt und wenn unsere Damen Glucken, dann auch richtig. Das Nest besteht auch umgedrehten Grasoden, Heu und Stroh. Es ist dunkel und auch gemütlich. Ich kann mir nicht erklären, woran es liegt. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Ich lasse sie erstmal noch sitzen. Hab mir den Samstag als letzten Tag mal vorgenommen. Vielleicht kommt ja noch ne Überraschung.

    PS: Geschiert wurde am 8. Tag. 2 waren definitiv befruchtet, der Rest nicht eindeutig für mich. Ich hab alle drunter gelassen und mich auf die Glucke verlassen, ob sie aussortiert.

    Vielen Dank schon mal für eure Beiträge.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.301
    Hallo und Willkommen,

    durch das spätere komplette und andauernde Durchwärmen der BE wird sich auch der Schlupfzeitpunkt verschieben.
    Wie kannst du sehen das die Eier unverändert sind?
    Bitte lass die Glucke komplett in Ruhe.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 15 Küken vom 09.05.2020

  3. #3

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Die innere Aufregung hat mich am Dienstag drunter schauen lassen. Ich hab mich über mich selbst geärgert und sie gestern komplett in Ruhe gelassen. Ich war nur morgens bei ihr uns hab das piepen vom vorderen Ei gehört. Die anderen habe ich dann nicht näher betrachtet. Da es heute morgen komplett ruhig war, hab ich mal die Eier ertastet. Ich weiß, dass ist nicht super. Aber mittlerweile hab ich große Bedenken, dass überhaupt nichts kommt. Das wäre schon sehr schlimm. Ich lass sie jetzt komplett in Ruhe. Wenn die Eier nicht angepickt sind, wird sich eine kurze Veränderung des Schlupfklima hoffentlich nicht auswirken.

    Die Glucke war übrigens das letzte mal am Dienstagmittag vom Nest (selbstständig). Seitdem sitzt sie und ich nehm sie auch nicht mehr runter.

  4. #4

    Registriert seit
    29.03.2013
    PLZ
    27...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.908
    Ich sende dir mal einen Hoffnungsschimmer:
    bei mir ist vor 2 Wochen ein Küken mit sage und schreibe 3 Tagen Verspätung geschlüpft.
    Unter der Glucke. Es ist gesund und läuft mit seinen Geschwistern hier rum.
    Halte durch, abwarten und Tee trinken...
    liebe Grüße,
    Anke und 1,17,9 bunte Hühner

  5. #5

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Danke für deinen Hoffnungsschimmer. Kann ich gut gebrauchen. Ich fieber bei sowas immer total mit.

  6. #6

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Themenstarter

  7. #7

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Die Kleine ist tapfer, aber meine Hoffnung schwindet immer mehr.

  8. #8

    Registriert seit
    03.04.2017
    Beiträge
    66
    Hallo, hier noch ein kleine Geschichte ...
    Meine Blumenhuhn Glucke hätte am Donnerstag Termin gehabt und geschlüpft sind Dienstag dann drei Küken.
    LG ich drück dir die Daumen das noch was schlüpft.

  9. #9

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Ich hatte mir Samstag als finalen Tag überlegt. Ich hab jetzt noch viel gelesen und bin jetzt auch der Meinung, dass ich es noch etwas laufen lasse.

    Was meint ihr? Soll ich nochmal schieren, bzw. den Wassertest probieren? Bzw. wann soll ich das machen?

  10. #10
    Putzfee auf Zeit Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    10.352
    Stand hier nicht irgendwo: In Ruhe lassen!!
    Und der Wassertest ist nicht empfehlenswert, da wirst du sicher noch einige Meinungen hören.
    Und wenn die Glucke noch fest sitzt, ist sie vielleicht besser informiert als du...
    lg Anna
    Blumenhahn Gustav und seine sieben buntgemischten Damen,
    Laufijunge Albert, Hundedame Mandy, Mikesch&Friends sowie Herr U

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. naturbrut schlupf über 4 Tage
    Von elvis im Forum Naturbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:39
  2. Plötzlich fast keine Legeleistung mehr!
    Von Sulmiherde im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 13:08
  3. fast keine befruchtung
    Von kalle12 im Forum Das Brutei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 10:08
  4. Eier schon fast 30 Tage
    Von alice im Forum Naturbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 18:29
  5. 2 Tage alte Küken aus Naturbrut
    Von Tee-Huhn im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 13:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •