Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Das Küken reißt den Schnabel auf?

  1. #11

    Registriert seit
    05.07.2018
    PLZ
    8
    Land
    Bayern
    Beiträge
    56
    Hi wie geht es deinem Küken? So wie es sich anhört hat der Vorbesitzer die Küken nicht warm genug gehalten. Wie alt sind sie? Tee alleine wird kaum helfen. Frisst es noch? Wenn nicht musst du unbedingt mit der Spritze zu füttern . Hatte das Problem letztes Jahr auch. Ich habe Futter abgemischt: gekochtes Eigelb in Wasser zu einem dünnen Brei zusammengerührt mit ein bisschen Honig und das mir der Spritze alle 20 Minuten etwas davon eingeben. Verhindert, dass es zusätzlich schwächer wird. Ins Wasser Schleimlöser und wenn er anfängt zu röcheln wirst du zum TA müssen und Antibiotika holen müssen.... Ansonsten kann man es auch noch mit Kamillen oder Salbeitee mit etwas honig versuchen. Zusätzliche Vitamine ins Trinkwasser.... Drück die Daumen.

  2. #12

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    175
    Hallo,
    sag- hat das/die Küken genügend Wärme?
    LG

  3. #13

    Registriert seit
    21.05.2020
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Hallo!
    Danke für den Tip. Bis jetzt frisst das Küken noch gut. Inzwischen ist es 15 Tage alt. Das mit dem Vorbesitzer kann sein. Bei mir steht die Box in einem warmen Raum und hat eine wärmelampe. Bei ihm standen die Küken in einem Käfig draußen... vielleicht hat es sich da einen Zug geholt

  4. #14

    Registriert seit
    21.05.2020
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Den anderen beiden Küken (von einem anderen züchter) geht es übrigens blendend...

  5. #15

    Registriert seit
    05.07.2018
    PLZ
    8
    Land
    Bayern
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von x.cz Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Bei ihm standen die Küken in einem Käfig draußen... vielleicht hat es sich da einen Zug geholt
    Ich hätte das letztes Jahr ja auch, furchtbar, den Verkäufern geht es nicht um das Tier sondern nur ums Geld. Denen ist es egal ob die Küken durch kommen oder sterben find ich schrecklich. Leider gibt es viele von solchen Leuten. Man sollte da garnix mehr kaufen, damit sie nix mehr verdienen. 😖.

  6. #16

    Registriert seit
    21.05.2020
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Da hast du natürlich total recht @fylgien ich wusste es leider nicht besser... bin extra 40 Minuten (Ein Weg!!) mit meinem Opa dort hin gefahren und der Mann war eigentlich auch ganz nett... Jetzt habe ich wohl gelernt. In Zukunft werde ich nur noch von Leuten aus der Gegend Küken holen, am besten ich kenne sie.
    Der kleine frisst und trinkt weiterhin gut, dass Problem mit dem Schnabel und dem Niesen hat er aber trotzdem leider noch. Ich werde schauen was daraus wird.
    Eigentlich wollte ich die Küken in ein paar Wochen mal für ein paar Stunden (mit Heizplatte versteht sich) rausstellen, aber der kleine ist mir dafür viel zu schwach. Die großen tun mir dann zwar sehr leid, aber was soll ich machen... alleine kann ich ihn nicht lassen.
    Naja ich werde es sehen 😅

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Henne reißt Schnabel auf
    Von ElkeB. im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 18:27
  2. Hahn reißt Schnabel auf
    Von Mikel im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 23:48
  3. Küken reißt den Schnabel auf
    Von henrike im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 15:12
  4. Küken reißt Schnabel auf
    Von Tannhäuser im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 09:34
  5. Küken reißt Schnabel auf
    Von wiesenpieps im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 18:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •