Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 97

Thema: Hühnerstall Marke Eigenbau

  1. #31

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.141
    Zitat Zitat von Saatkrähe Beitrag anzeigen
    Ob das sinnvoll wäre ? Ich bezweifel es.
    Begründung ?
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  2. #32

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    424
    Themenstarter
    Die OSB-Platten sind drin, die Lücken, Fugen usw. werden mit Acryl bearbeitet.


    0.1 Bielefelder, 0.2 Welsumer, 0.2 Altsteirer, 0,7 Marans, 0,2 Cream Legbar, 0.3 Beauties

  3. #33
    Überlebenskünstlerin Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Auenland
    PLZ
    2
    Land
    Nebelland
    Beiträge
    16.242
    Zitat Zitat von hirsch Beitrag anzeigen
    Begründung ?
    Na ich vermute, daß sich dazwischen Feuchtigkeit sammelt und nicht wegtrocknen kann. ?


    OSB-Platten: Ihr seid aber fleißig - sieht gut aus
    LG, Saatkrähe, die Euch allen wünscht, daß Ihr gesund und voller Zuversicht durch diese Zeit kommt !

  4. #34

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.141
    Zitat Zitat von Saatkrähe Beitrag anzeigen
    Na ich vermute, daß sich dazwischen Feuchtigkeit sammelt und nicht wegtrocknen kann. ?
    Im Frühjahr hatten wir ein Teil unseres Jagdreviers abgegeben. Alle Hochsitze incl. zweier Erdsitze wurden entfernt. Diese beiden Sitze wurden zu Pachtbeginn, aus horizontal festgenagelten Brettern (160 x 25 mm) mit 25 cm Dachüberstand gebaut. Sie standen etwas erhöht auf einem kleinen Sockel aus Erde aber direkt auf dem Boden. Um sie im unteren Bereich zu schützen wurde damals ca. 80 cm hoch Teichfolie befestigt, die auch ein Stück in den Boden eingegraben wurde.

    Jetzt stellten wir fest, dass an einigen der oberen Bretter der Zahn der Zeit zum Teil deutliche Spuren hinterlassen hatte. Allerdings waren die Bretter hinter der Teichfolie, zum größten Teil noch fast unbeschädigt und das nach 18 Jahren.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  5. #35
    Überlebenskünstlerin Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Auenland
    PLZ
    2
    Land
    Nebelland
    Beiträge
    16.242
    Moin Rainer Ich vermute mal, daß die Folie über den Brettern lag ? Also nicht nur einfach von vorn drauf.. So kann dann von oben auch kein Wasser eindringen. Und der Waldboden ist sicher recht durchlässig. Und Wasser von oben und vorn, das sich nicht staut, macht auch nichts. So eine Wand ist da etwas ganz anderes. Man könnte die Teichfolie perfekt verkleben und wie Du schreibst, in die Erde einlassen... hmm, das könnte funzen.
    LG, Saatkrähe, die Euch allen wünscht, daß Ihr gesund und voller Zuversicht durch diese Zeit kommt !

  6. #36

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.141
    Bei der Befestigung der Bretter am Erdsitz, wurde von unten nach oben gearbeitet.

    Die Folie wurde im 90 Grad-Winkel auf eines der unteren Bretter (ich meine das fünfte war es) von oben aufgenagelt. Erst danach wurde das nächste Brett press darauf gesetzt und auch befestigt. Somit war gewährleistet, dass kein Wasser von oben dahinter laufen konnte.

    Ich hoffe, Du kannst Dir das bildlich vorstellen.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  7. #37

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    424
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Saatkrähe Beitrag anzeigen
    OSB-Platten: Ihr seid aber fleißig - sieht gut aus
    Danke!

    Heute haben wir mit Acryl gearbeitet und den Boden mit Siegellack gestrichen. Im Chat kam der Hinweis, auf den Boden Leinölfirnis aufzubringen. Die OSB-Platten an sich sind bereits behandelt. Das Material ist kein reines Holz mehr und verhält sich auch anders. Deswegen haben wir den bereits gekauften Siegellack verwendet.
    Vielen Dank noch mal für die Anregungen! Der Chat ist eine schöne Ergänzung für die, die Austausch und Anregungen suchen (und nicht früh schlafen gehen ).

    Würdet ihr auch die Schraubenköpfe mit Acryl versiegeln oder reicht es diese mit Kalk zu überstreichen?


    0.1 Bielefelder, 0.2 Welsumer, 0.2 Altsteirer, 0,7 Marans, 0,2 Cream Legbar, 0.3 Beauties

  8. #38

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.141
    Die Schraubenköpfe brauchst Du nicht mit Acryl versiegeln. Jedoch würde ich die Wände vor dem Kalkanstrich noch verspachteln, dann werden sie ziemlich glatt.

    Dabei kann ich dieses Produkt, aus eigener Erfahrung, sehr empfehlen.
    https://www.hornbach.de/shop/Uniflot...S611##v8732629
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  9. #39

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    424
    Themenstarter
    Danke für den Tipp. Die Unebenheiten, z.B. die Fugenspalten, haben wir mit Acryl gefüllt und abgezogen, so dass die Übergänge glatt sind.
    0.1 Bielefelder, 0.2 Welsumer, 0.2 Altsteirer, 0,7 Marans, 0,2 Cream Legbar, 0.3 Beauties

  10. #40

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.141
    Ich hatte eigentlich die komplette Wand gemeint, nicht nur die Fugen. Allerdings waren die Platten bei mir ungeschliffen.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kückenheim Marke Eigenbau?
    Von juno im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 07:04
  2. Kükentränke : Marke Eigenbau?
    Von Monkey_1567 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 17:31
  3. Schaubrüter marke Eigenbau
    Von Gigatroniker im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 22:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •