Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Ein paar Anfängerfragen :)

  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2020
    Land
    NRW
    Beiträge
    16

    Ein paar Anfängerfragen :)

    Hallo ihr lieben Hühnerfreunde, danke für die Aufnahme ins Forum. Ich habe auch gleich ein paar Fragen an euch und hoffe ich bin im richtigen Forum.

    Wir haben uns bereits vor längerer Zeit entschieden Hühner aus dem Tierschutz und/oder aus Auflösung von Privatbeständen zu übernehmen. Jetzt haben wir uns an die Planung gewagt. Wir würden gerne 4 bis maximal 6 Hennen halten, mehr sind erstmal nicht in Aussicht, da wir ihnen das Mindestmaß von 10qm pro Huhn im Auslauf bieten möchten.
    So dann jetzt zur Frage, geplant sind zum Einstieg ein Hühnerhaus mit einer Grundfläche von etwa 1,6qm und einer Höhe von 1,13m. Das ganze ist als Schlafstall gedacht inklusive 2 Nestboxen und 2 Sitzstangen und soll auf Steinen erhöht gestellt werden. Der Schlafstall soll in eine 2x2m Voliere, welche wiederum an einen voraussichtlich 56qm großen, eingezäunten Auslauf angeschlossen ist (bei Bedarf kann dieser vergrößert werden).
    Haltet ihr diese Maße für angemessen? Mich würde auch interessieren ob man den Schlafstall in der Voliere über Nacht offen lassen kann. Gelten Legehennen aus der Massentierhaltung als mittelgroß? Die Angaben von klein bis groß sagen mir noch nicht allzuviel.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch,
    eine Hühneranfängerin

  2. #2
    Avatar von Reeni
    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    634
    Hallo

    wir planen auch den Stall rund um die Uhr offen zu lassen und haben uns daher für Volierendraht von 12 mm Maschenweite und dicker Drahtstärke entschieden, damit wirklich nichts in den Stall eindringen kann. Weder Maus noch Wiesel oder Spatz... Die Voliere ist rundherum zu und wird noch schräg in die Erde eingelassen, damit auch unten keiner durchbuddeln kann. Somit können die Hühner dann, gerade in warmen Sommernächten, entscheiden ob sie im Stall oder luftig schlafen möchten. Auch können sie im Sommer schon beim ersten Morgendämmern raus, wo ich sicher noch nicht an der Hühnerklappe stehe

    Gleichzeitig hat man bei offenem Fenster und Hühnerklappe gleich eine gute Belüftung im Stall...

    Sollte wieder mal eine Stallpflicht winken, kann man die Voliere auch prima abdecken und den Hühnern mit dieser Stallerweiterung etwas Ausgang an frischer Luft bieten.

    Wenn die Voliere wirklich sicher gegen Räuber ist, spricht nichts dagegen den Stall offen zu lassen und ist praktisch für Huhn und Halter.

    Viel Spaß beim Planen und Bauen und viele Grüße!

    Reni
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  3. #3

    Registriert seit
    16.05.2020
    Land
    NRW
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Danke für die Antwort Reni!
    Das hatte ich vergessen zu erwähnen, die Voliere ist tatsächlich oben überdeckt, damit bei Regen nicht alles durchnässt. An eine eventuelle Stallpflicht dachte ich dabei auch. Wie wir die Voliere gegen Untergrabung schützen können muss ich noch schauen. Es wird wohl ein elektrifizierbarer Zaun drum rum stehen und das ist dann wiederum durch einen Grundstückszaun geschützt.
    Ich fände es natürlich super wenn die Hühner frei entscheiden können wo sie schlafen möchten. Wo hast du denn die Materialien für die Voliere geholt?

  4. #4
    Avatar von Reeni
    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    634
    Den Volierendraht und auch die Einschlaghülsen haben wir online bestellt .
    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  5. #5
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.575
    Moin Steinstreichlerin und erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum

    Generell sind 10 m² Auslauf pro Huhn nicht gerade viel.
    Wenn es euch möglich ist, würde ich ruhig noch etwas zugeben.
    Aber: Es ist eine super Sache, dass ihr euch entschieden habt, Tiere aus dem Tierschutz aufnehmen zu wollen, und sie so vor einer evtl. drohenden Schlachtung zu retten.
    Da würde ich sage: Leben vor Platz.

    Und ja, Hybriden aus der kommerziellen Haltung würde ich schon als "mittelgroß" bezeichnen.

    Viel Spaß mit dem Projekt

    Gruß
    Jorg
    Beste Grüße in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  6. #6

    Registriert seit
    16.05.2020
    Land
    NRW
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Moin Jorg und vielen Dank! Wir sind vorhin die Fläche noch mal abgelaufen und werden wohl mehr Auslauffläche anbieten können Habt ihr Tipps wie man den Auslauf interessant gestalten kann? Ich möchte den Hühnern möglichst viel Beschäftigung bieten, damit wir aus der Fläche möglichst viel machen können. Habe ja die stille Hoffnung, dass die Schwiegermama sich in die Hühnis verliebt und sie im ganzen Garten laufen können, dann ist definitiv genug Platz da
    Ach ja super dann weiß ich Bescheid bei der Größe, danke.
    Ich freue mich schon sehr auf die gefiederten Freunde

  7. #7

    Registriert seit
    16.05.2020
    Land
    NRW
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Kannst du eine bestimmte Marke empfehlen?

  8. #8
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.575
    Zitat Zitat von steinstreichler Beitrag anzeigen
    ...Habt ihr Tipps wie man den Auslauf interessant gestalten kann? Ich möchte den Hühnern möglichst viel Beschäftigung bieten, damit wir aus der Fläche möglichst viel machen können...
    Hühner sind gerne auch unter Büschen und Sträuchern unterwegs, die bieten (zumindest aus Hühnersicht) Schutz von oben vor Greifvögeln.
    Und im Sommer bieten sie Schatten.
    2Rhodo.jpg1Rhodo.jpg

    Ach, wenn sie erst mal angerannt kommen, wenn Deine Schwiegermutter ihnen ein paar Körner hinwirft, ist ein Herz schnell erweicht

    Gruß
    Jorg
    Beste Grüße in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  9. #9

    Registriert seit
    16.05.2020
    Land
    NRW
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    In dem Gehege steht eine sehr hohe Tanne, darunter wollen wir etwa 2 Meter freischneiden, damit sie dort Schatten finden und scharren können. Das mit den Greifvögeln dachte ich mir bereits, das Gehege ist von hinten auch gut geschützt durch über 3 Meter hohe Hecken.
    Dann muss nur noch der Hund nett sein zu den Hühnern
    Bietet sich für sowas als Leckerlie getrockneter Mais aus dem Zoofachhandel an?

  10. #10
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.575
    Klingt doch gut
    Warum die Tanne so hoch frei schneiden? Unsere reicht bis auf den Boden und das finden die super. So können sie auch mal aufbaumen.
    Hühner gehen gerne auch mal in dichtes Gestrüpp. Ca. 1/4 des Tages drücken sich unsere unter dem Rhododendron rum.

    Als Körner(zusatz)futter kann man/Frau auch eine herkömmliche Körnermischung nehmen.
    Muss nicht unbedingt der teure Mais aus dem Zoohandel sein.

    Gruß
    Jorg
    Geändert von Jorg (17.05.2020 um 19:23 Uhr)
    Beste Grüße in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar kleine Fragen....oder ein paar mehr...
    Von ganascia528 im Forum Dies und Das
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 07:12
  2. Ein paar Anfängerfragen
    Von Jogi42 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2014, 21:53
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 10:54
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 17:22
  5. ein paar anfängerfragen...
    Von Brillenhuhn im Forum Dies und Das
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 03:19

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •