Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Inneneinrichtung Hühnerstall

  1. #21

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Also als Sitzstange hätte ich gern so schöne Äste von meinem Kirschbaum genommen. Habe einige ziemlich gerade Stücke. Allerdings ist die Rinde wirklich kaum abzubekommen. Was meint ihr? Geht eventuell auch mit oder sollte die bezüglich milben wirklich entfernt werden?*



    Mit den Nestern habe ich es jetzt so gelöst das ich hinten, etwas erhöht diese platziert habe. Darunter befindet sich dann später futter und Wasser. So ist das ganze etwas vor Dreck geschützt*
    Über den Nestern könnte ich dann z.b noch ein sandbad errichten. Vor allem im Winter oder bei Stallpflicht von Vorteil!
    Damit die Hühner jetzt in die Nester kommen würde ich davor einer Stange platzieren. So könnten die Hühner die Nester besser anfliegen. Eine Leiter möchte ich ungern, selbst für flugfaule Hühner sollte das mit der Stange ja dann kein Problem sein.*

    Die sitzstangen würde ich dann auf die breite von 1m anbringen. 2 Stück mit je 1m sollten ja für 5 Hühner reichen, oder?*
    Ich habe mir überlegt das ganze so zu platzieren, dass die Hühner auf die Stange vor den Nestern fliegen können und von dort aus auf die eigentlichen sitzstangen. Macht das Sinn? Im besten Fall sollen meine Hühner ja nicht unbedingt so super fliegen können, zumindest nicht im Auslauf... mein Zaun ist nur etwas mehr als 1m hoch 😅.*



    Ich hoffe das mit den Bildern funktioniert. Das Bild vom stall ist, warum auch immer, gedreht. Aber egal was ich mache, dreht sich immer so hin ;-) aber ich denke man erkennt es, geht scheinbar am Handy nicht anders.
    @Dorintia danke für den tipp, habe jetzt dennoch einen anderen Anbieter benutzt. Wollte mich dort nicht extra anmelden 😉

    Achja da wo jetzt offen ist kommt auf der einen Seite eine große Tür, auf der anderen ein Fenster hin. Zur Lüftung habe ich vor einen Luftspalt zwischen Dach und Oberkante des stalls zu lassen. In der Theorie sollte die Lüftung kein Problem sein. Ob das ganze in der Praxis auch funktioniert?

  2. #22
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.430
    Hallo Patrick!
    Schaut ja schon gut aus!
    Ich denke 6 Hühner würden da schon gut Platz haben.
    Bei späterem Zukauf besteht immer eher die Gefahr dass man sich Krankheiten reinholt oder dass es zu gröberen Hackereien kommt, was man sich mit Einmalkauf erspart. - Jedenfalls, wenn, dann mind. 2 nachkaufen.

    Staubbad: Wenn der Stall doch länger am gleichen Platz steht, werden sie sich gern darunter selber eins machen.
    Alternativ könnte man auch zB: ein Katzenklo jeweils mitführen und wenn genug Platz, dann unter den Wagen stellen.
    Im Stall wird das vermutlich eine schöne Sauerei, weil Erde/Holzasche/Kieselgur bald im Umkreis von 1m verstaubt werden.
    Also Wasser und Futter würden da wohl nicht so sauber bleiben.

    Kriegt der Stall diese eine Tür oder sind noch weitere Öffnungsmöglichkeiten geplant?
    Jedenfalls sollte genug Freiraum bestehen, um mal ordentlich zu reinigen, auszukalken etc.

    Lüftungsschlitze sollten auf jeden Fall mit Draht gesichert werden und so angebracht werden, dass die Hühner nicht direkt im Zug sitzen.

    Bin schon gespannt welche Hühner einziehen werden

    LG Sterni

  3. #23

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Hallo Sterni,

    Der Grund für meine Idee mit späterem aufstocken war, dass ich aktuell nicht vorhabe zu Schlachten. Bei meinen Wachteln habe ich es jedenfalls bisher nur 1x machen müssen und da eben nur um diese zu erlösen. Aber so schnell möchte ich das erstmal nicht mehr machen müssen.
    Um also in ein paar Jahren auch noch mit dem ein oder anderen Ei rechnen zu können wollte ich dann so nach 1 - 1/2 Jahren aufstocken. Aber man weiß nie was Die Zeit bringt, vlt steht bis da ja schon der nächste stall 😅

    Ich möchte ohnehin keine 0815 Legehennen, sondern eine Rasse die gern etwas weniger legt, aber im Alter dann dafür auch noch das ein oder andere.
    Welche Rasse es wird bin ich mir echt unschlüssig... was in der Nähe angeboten wir sind aktuell Auraucana und Vorwerk Hühner.
    Auraucana waren eigentlich mein Favorit, allerdings sollen die ja echt gut fliegen können. Vorwerk Hühner kannte ich bisher nicht, da muss ich mich mal darüber informieren.

    Die Tür ist schon ziemlich groß, werde ich später mal ausmessen. Habe die so angebracht, dass ich überall Problemlos hinkomme. Ansonsten habe ich noch unter den Nestern eine Klappe zum herauskehren. War ursprünglich für die Eierentnahme gedacht, da jetzt allerdings die Nester nach oben gewandert sind werden diese jetzt immer von vorne entnommen. Da ich dennoch gut an die Nester komme, wollte ich jetzt nicht nochmal alles umbauen.

    Ich probier nachher mal die Rinde von dem Ast zu entfernen, wird wahrscheinlich aber nicht so gut funktionieren.

  4. #24

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Also die Tür wäre ca. 80cm breit. Da komme ich als überall gut hin.

    Jetzt habe ich nur das Problem, dass sich die Rinde vom Kirschast absolut nicht entfernt lässt.
    Was meint ihr? Dran lassen oder nach einer Alternative umschauen?

  5. #25
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.430
    Hallo Patrick,

    könntest du ev. das Dach so machen, dass man es ablegen kann? (ich stelle mir einfach schrecklich vor wenn man da drin im Sitzen die Wände kalken muss - aber vielleicht sind Deine Arme lang genug um das alles im Stehen von außen her zu erreichen)

    Zum Entrinden gibts ja so Zugmesser .... aber solange du keine Milben hast würds vermutlich gehn. - Sobald aber die ersten da sind würd ich die Stangen glätten.
    Oberseite etwas anflachen wäre vermutlich für Hühnerfüße bequemer als komplette Rundhölzer.

    Wenn du erst nach so langer Zeit aufstocken willst, verständlich. Ich dachte du wolltest gleich nach ein paar Wochen nachstocken wenn du gesehen hättest dass genug Platz ist.

    Ich habe eine Zwergaraucana, die fliegt eigentlich nicht rum. Allerdings hab ich die Dame erst im Alter von 4 Jahren bekommen.

    LG Sterni

  6. #26

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Also ich komme wirklich schon recht gut überall hin. Der stall hat ja stützen und das ganze steht auf meinem Anhänger. Von daher kann ich entspannt davor stehen und arbeiten. Beide Seiten sind ja durch die Tür erreichbar.

    Ich kann auch statt den Kirschästen andere Sitzstangen nehmen. Mein Gedanke war nur, dass diese eben naturnah sind. Ob ich die aber letztendlich in den stall hänge oder verbrenne... eigentlich egal 😉
    Dachlatten sollen ja zu klein sein, was nehme ich dann da am besten. Wenn möglich etwas, dass ich herausnehmbar machen kann.

    Ich plane jetzt mal 3 Sitzstangen. Je 1m. Keine kotschublade oder ähnliches, dann muss eben etwas öfters das streu gewechselt werden. Bei der Stallgröße aber ja kein Problem.

  7. #27
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    Ndb/Opf.
    PLZ
    924...
    Land
    D
    Beiträge
    589
    Kirsche hat ja in der Regel (je nach Kirschart und Astalter auch verschieden) recht glatte Rinde. Von da her würde ich mich das schon verwenden trauen. Notfalls eben gut auf Milben achten wie sonst bei anderen Stangen auch und wenn du Befall hast kannst das immer noch rauswerfen, verbrennen und den nächsten Ast rein.
    liebe Grüße
    Carmen

  8. #28

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Schnappi66 Beitrag anzeigen
    Kirsche hat ja in der Regel (je nach Kirschart und Astalter auch verschieden) recht glatte Rinde. Von da her würde ich mich das schon verwenden trauen. Notfalls eben gut auf Milben achten wie sonst bei anderen Stangen auch und wenn du Befall hast kannst das immer noch rauswerfen, verbrennen und den nächsten Ast rein.
    Dann bau ich einfach die Kirschäste ein. Muss mir nur überlegen wie ich das ganze stabil, aber dennoch herausnehmbar machen kann. Muss ich die irgendwie bearbeiten? Wenn ich die eben so schleife, dass die nicht mehr komplett Rund sind, dann ist ja direkt die Rinde zerstört und somit habe ich super Angriffsfläche für milben.
    Ich habe mal einen mit ca. 6 cm Durchmesser herausgesucht. Passt die Größe?
    Habe aber bisher keine Idee wie ich das ganze befestigen soll.

  9. #29

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Also jetzt fehlen nur noch die Sitzstangen. Würde die jetzt in den Ecken anbringen. Wird wahrscheinlich stabiler sein. Ist jetzt mal fürs Bild provisorisch. Entweder mache ich die herausnehmbar (aber wie?) Oder einfach fest.
    https://www.bilder-upload.eu/bild-7e...35236.jpg.html

    Sind ziemlich gerade. Ich würde die jetzt unbehandelt lassen. Ich plane Sperber Hühner. Welchen Durchmesser würdet ihr da wählen. Die Stange wäre dann aber ganz rund! Ok?

  10. #30

    Registriert seit
    09.06.2012
    PLZ
    4710
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.168
    Die Dicke mit 6cm passt sicher.
    Eine Befestigung von Naturästen stell ich mir nicht so ganz leicht vor. Wenn die immer ein wenig anders gewachsen sind, mußt du bei jedem neuen Ast die Aufhängung anders machen bzw wieder neue Löcher in den Stall bohren.
    Wenn du immer wieder ähnliche findest sollte es gut sein
    2,11,27 Altsteirer
    0,1 Sulmtaler/0,1 Cream Legbar/ 1,2 Seidenhuhn
    0,1 Alt-Seiden-Steirer

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Voliere Inneneinrichtung.......
    Von Annton im Forum Innenausbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2020, 21:30
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2018, 11:59
  3. Inneneinrichtung im Winter
    Von NordseeFeder im Forum Innenausbau
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 07:47
  4. Inneneinrichtung???
    Von Jussi im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 15:44
  5. Inneneinrichtung für das Zwergseidenhuhn
    Von Cornelia im Forum Innenausbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 13:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •