Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Thema: Begleitet uns auf unserem ersten Küken Abenteuer

  1. #31

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    Tag 22.
    Gestern habe ich das Nest vergittert und abends runtergesetzt.
    Heute Früh sitzt Dottie flach wie eine Flunder auf dem Nest und es piepsen mindestens 3 Küken von denen 2 schon vorgespitzelt haben. Krasse Fehler scheinen uns also dank eurer Hilfe nicht unterlaufen zu sein.

    20200529_073938.jpg

    Das Gitter habe ich weggemacht.
    Heidi, die Tante, ist sehr aufgeregt und gackert ständig vor dem Nest rum. Als sie jedoch vor meinen Augen auch noch dazugestiegen ist habe ich sie rausgeworfen obwohl Dottie keine Abwehrreaktion gezeigt hat.
    Klappe zu und erst mal Ruhe für die Wöchnerin.

    Bezüglich des zerbrochenen Eies habe ich nichts mehr unternommen, weil ich nicht mehr druntergreifen will. Zu groß schätze ich die Gefahr ein, dass Dottie hochschreckt und dabei ein Küken verletzt.
    Ich hoffe jetzt den Zeitpunkt zu erwischen wo sie aufsteht und dann sehen wir weiter.
    Futter und Wasser plane ich erst frühestens heute Mittag in den Stall zu stellen und nicht bevor sie aufstehen.

    Habe ich irgendeinen Einfluss drauf, wie die Küken sozial geprägt werden? Nur auf die Mutter, auch beide Glucken oder evtl. sogar auf uns?

  2. #32

    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Südpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Das mit Futter und Wasser ist nicht so eilig. Kannst es ja in die Nähe stellen. Die Glucke zeigt den Küken dann schon, was sie fressen können. Wegen der sozialen Prägung mit der zweiten Henne kann es so oder so laufen. Da musst du einfach mal abwarten. Mit der sozialen Prägung zu euch kommt es drauf an, was die Glucke für eine Bindung zu euch hat. Wenn sie euch vertraut, wird sie auch den Küken zeigen, dass von euch keine Gefahr droht. Wenn sie aber euch auf Abstand hält, wird sie das auch den Küken so beibringen. Also meiner Erfahrung nach.

  3. #33

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    Inzwischen gibt es mindestens 4 Küken. Es könnten aber auch 6 sein. Das zerbrochene Ei ist auf den ersten Blick nicht mehr auffindbar.

    Die 2. Henne Heidi flippt voll aus.
    Sie tut alles um in den Stall zu kommen und wenn sie einem zwischen den Beinen durch reinschlüpft, will sie sofort ins Nest dazu steigen.
    Entweder will sie selber Küken führen, oder gehudert werden. Jedenfalls voller Hormonflash und ein schönes Zeichen für das komplexe Sozialverhalten der Hühner.
    Bin gespannt wie das wird.

  4. #34

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    IMG_20200529_163527708_Easy-Resize.com(1).jpg Das Kleine aus dem kaputten Ei hat es anscheinend selber geschafft.
    Unter der Glucke sind nur noch Schalen und im Gefieder stecken ein unbekannte Anzahl an Küken.

  5. #35
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.881
    Ach wie schön, dass aus dem zerbrochenen Ei tatsächlich noch ein Küken geschüpft ist, Deine Erleichterung kann ich mir gut vorstellen.
    Herzlichen Glückwunsch zu der flauschigen Schar

    LG Gockerhuhn

  6. #36
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.711
    stell der Glucke ein Schälchen Wasser hin und lass sie mal saufen, bei dem trockenen warmen Wetter tut ihr das gut. Lege ein paar Kiesel mit in die Schale, damit die Küken, die aus Versehen da reinsteigen, leicht wieder rauskommen und nicht genug Platz finden, ihren Kopf unter Wasser zu halten und zu ersaufen. Du kannst ihr auch schon Kükenfutter hinstellen, dann wird sie die Küken locken und du kriegst mehr zu sehen

    Die andere Henne reagiert instinktiv auf die Kükengeräusche. Da wäre jetzt ein Hahn gut, der mit der Dame spazieren geht und sie auf andere Gedanken bringt, damit ihr nicht ständig die Milch einschießt (quasi ).

  7. #37

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    Glucke hat heute Nachmittag schon reichlich aus der hingehaltenen Wasserschale getrunken. Davorstellen reichte nicht.
    4 Küken und die Glucke haben auch schon gefressen. Ein Kücken gar einen Haufen hingesetzt und die Tante hat sich am Abend ganz manierlich mit den Küken nach Körnern gepickt und sich dann auf die Stange verzogen.

    Alles im grünen Bereich also.

  8. #38
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.685
    Das ist ja super gelaufen!
    Glückwunsch zum Nachwuchs mit netter Tante
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

  9. #39

    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    IMG_20200530_101342152_Easy-Resize.com.jpg

    Gerade ist Dotti kurz aufgestanden und alle durften eine kurze Runde durch den Stall drehen.
    Es sind nun ohne Zweifel 6 Stk. und die Brut ist damit perfekt gelaufen.

    IMG_20200530_101402261_Easy-Resize.com.jpg

    Eigentlich sollten ja alle Eier von gold-schwarzgesäumten Zwergwyandotten sein.
    Nachdem der Züchter aber auch gold-weissgesäumt verkauft, fürchte ich, dass wir nur 2 schwarzgesäumte und 4 weissgesäumte bekommen haben.
    Aber das ist nicht so wichtig. Hauptsache alle gesund uns glücklich.

    An dieser Stelle nochmal ein großes Lob für die wertvollen allgemeinen und individuellen Ratschläge, nicht nur in diesem Thread sondern im gesamten Forum.
    Ich hatte den Eindruck alle nötigen Infos bekommen zu haben und der Bruterfolg beweist ja, dass man mit gesundem Menschenverstand, allgemeinem Verständnis für Tiere und dieser Forengemeinschaft gut gerüstet ist.

    Vielen Dank !

  10. #40
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.937
    Gratulation zu deinem Nachwuchs! Wie schön, dass doch noch alles gut ausgegangen ist. Und die Küken sind wirklich entzückend.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Kunstbrut
    Von Michaklee im Forum Kunstbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 14:50
  2. Das Abenteuer beginnt...
    Von Matze7 im Forum Enten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 18:58
  3. Hahn begleitet Henne bei Brut
    Von coraspain im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 12:04
  4. Wieso begleitet der Hahn das Huhn zum Ei legen?
    Von cochin-mama im Forum Verhalten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 12:22
  5. Das Abenteuer beginnt...
    Von Saskia im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 21:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •