Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 152

Thema: Borotto-Brüter

  1. #121

    Registriert seit
    05.01.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11
    In der Original-Bedinungsanleitung von Borotto steht, dass der Brutautomat am besten in Wohnräumen mit 20-25 °C aufgestellt werden und die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 75 % liegen soll. Nachdem in den Sätzen davor ausführlich der Raum beschrieben wird, verstehe ich die Anleitung so, dass diese % Angabe ebenfalls für die umgebende Raumluft gilt und nicht für den Brüterinnenraum. Das würde aber bedeuten, dass die Luftfeuchtigkeit, die IM Brüter erzielt werden soll, dann im Prinzip eigentlich der Außenluftfeuchtigkeit entspricht, nur eben mit etwas höherer Temperatur. Sirio und die Wasserwannen schaffen also vielleicht nur, dasjenige Plus an Wasser zu liefern, was auf Grund der höheren Temperatur dann in der Luft ist, aber eben nicht viel mehr?
    Mein Borotto Real 12 läuft grade in der zweiten Runde, meine Raumluft ist mittlerweile etwas feuchter (35%, also immer noch deutlich unter der empfohlenen) als beim ersten Mal und die Feuchtigkeit im Brüter liegt mit einer gefüllten Wanne bei 45% (laut Anleitung sollte ich damit 45 - 55% erzielen). Eine zweite Wannenfüllung bringt jetzt 55% (laut Anleitung sollte ich 60-65% schaffen). Aber wenn ich natürlich die Vorgaben der Anleitung nicht einhalte, ist das eigentlich auch kein Wunder.
    Vielleicht solltet ihr auch einfach mal eure Umgebungsluft überprüfen, vielleicht liegt da das Problem? Ich fürchte nämlich, dass Borotto nur auf die Vorgaben hinweisen wird, wenn man sich dort beschweren sollte.

  2. #122
    Avatar von birgit23
    Registriert seit
    22.09.2009
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.983
    Zitat Zitat von sanbur Beitrag anzeigen
    Mein Borotto Real 12 läuft grade in der zweiten Runde, meine Raumluft ist mittlerweile etwas feuchter (35%, also immer noch deutlich unter der empfohlenen) als beim ersten Mal und die Feuchtigkeit im Brüter liegt mit einer gefüllten Wanne bei 45% (laut Anleitung sollte ich damit 45 - 55% erzielen). Eine zweite Wannenfüllung bringt jetzt 55% (laut Anleitung sollte ich 60-65% schaffen). .
    Das sind in etwa auch meine Werte.
    Sirio 56%
    Borotto 37,2 Grad
    Umgebungsfeuchte 37%
    Raumluft 23,3 Grad
    Zusatzmessgerät: 37,4 Grad u. 65% im Borotto

  3. #123

    Registriert seit
    05.01.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11
    Das mit den Messgeräten ist ja auch noch so eine Sache... Die zwei Haar-Hygrometer ( vorher geeicht worden) zeigen mir als Raumfeuchte 15% bzw. 55%, das digitale 35%. Welches stimmt jetzt Alle drei zeigen in einer Tüte mit einem feuchten Tuch brav 98% an, aber sobald es trockener wird differieren sie extrem. Wahrscheinlich ist das mit deinem Sirio und den externen Gerät so ähnlich.

  4. #124
    Avatar von birgit23
    Registriert seit
    22.09.2009
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.983
    So wird es sein. Je mehr man versucht alles genauestens zu kontrollieren, umso verwirrter wird man durch die abweichenden Werte.
    Ich hoffe, das die Luftfeuchte für den Schlupf reicht.

  5. #125
    Avatar von birgit23
    Registriert seit
    22.09.2009
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.983
    Wenn ich die Schlitze mit einem feuchten Zewa abdichte, steigt die Luftfeuchte um drei bis vier %.
    Müssen die Schlitze geöffnet bleiben, oder woher holt der Borotto frische Luft in den Innenraum?

  6. #126

    Registriert seit
    05.01.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    11
    Der 12er hat am Rand nach unten hin Löcher. Vielleicht kannst du ja auch in das Zimmer einen mobilen Wäscheständer mit feuchten Handtüchern aufhängen, so wie ich es beim ersten Mal gemacht habe? Das hat super funktioniert. Die Schlitze würde ich lieber offen lassen, nicht dass zu wenig Sauerstoff rein kommt. Die Zewa- Lösung ist glaub ich auch gut, zumindest hat mein Digitalgerät beim Test 80% angezeigt. Die werde ich jetzt beim zweiten Schlupf anwenden. Klar, ich weiß nicht, ob der angezeigte Wert überhaupt stimmt, aber er passt mir einfach am besten

  7. #127
    Avatar von birgit23
    Registriert seit
    22.09.2009
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.983
    Mir leuchtet das nicht ganz ein.
    20/25 Grad Raumtemperatur ist ja ok, aber ein Raum mit 50 bis 75 % Luftfeuchte? Wo stelle ich dann denn das Teil auf, wenn ich keinen Wäscheständer dazu stellen will?
    Ich habe jetzt einen feuchten Schwamm mit hinein gelegt und warte einfach weiter ab.

  8. #128

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.390
    Bin immer dran denken, es geht um rel. LF, irgendwo geistern hier auch Tabellen rum oder man googelt.
    Bei gleichem "niedrigem" LF-Wert ist im Brüter bei 38 Grad viel mehr Wasser in der Luft enthalten als im Raum mit 20 Grad.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  9. #129
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.330
    Und auch nochmal der Hinweis:

    Bitte die LF langsam und nicht schlagartig (z.B. um 20%) erhöhen.

    Je mehr kühleres Wasser rein gepumpt oder gekippt wird, umso mehr sinkt die Temperatur und umso mehr muss die Heizung arbeiten. Das führt zwangsläufig zu Temperaturschwankungen. Besser ist es bei einer automatischen Regulierung der LF, diese langsam zu erhöhen. Also beispielsweise alle paar Stunden um 5%. Das dürfte auch das "überfluten" der Brutmaschine abmildern bis verhindern.

    Gute Nacht
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  10. #130

    Registriert seit
    27.01.2020
    PLZ
    01
    Beiträge
    413
    Zitat Zitat von birgit23 Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Schlitze mit einem feuchten Zewa abdichte, steigt die Luftfeuchte um drei bis vier %.
    Müssen die Schlitze geöffnet bleiben, oder woher holt der Borotto frische Luft in den Innenraum?
    Genau daher holt er seine Frischluft. Ich würde das nicht, auch nur teilweise, abdichten. Die Gefahr zu wenig Sauerstoff im Brüter zu haben wäre mir persönlich zu hoch.

    Hier gab's doch schon den Tipp z.B. Schwämme mit den Brüter zulegen. Oder ich habe es in der letzten Brut mit einem handelsüblichen neuen Allzwecktuch/Baumwolllappen probiert. Tuch von links nach rechts durch alle Wannen gelegt und das hat diesmal so super geklappt das sogar die Scheiben beschlagen sind. Ohne Sirio.
    Meine Küken wollten z.T. gar nicht trocken werden im Brüter. Die vorherigen Male war es auch immer grenzwertig niedrige LF
    4.18 bunte Truppe aus Rasse, Mixe und Geretteten

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Borotto Real 12 mit automatischer Wendung
    Von derInsel im Forum Kunstbrut
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 20:56
  2. Motorbrüter Borotto wo bekomm ich den her?
    Von Hundale im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 20:52
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 17:37
  4. Borotto Motorbrüter
    Von Retrieverriver im Forum Kunstbrut
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 14:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •