Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bitte um Bewertung der Idee

  1. #1

    Registriert seit
    25.10.2019
    Ort
    Bayern
    PLZ
    82
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    25

    Bitte um Bewertung der Idee

    Halloo,
    Der mobile Hühnerstall ist nun soweit fertig und wir haben vor, einen vergitterten Unterstand zu bauen, in welchem die Hühner quasi immer hin können, (bloß nachts nicht). In diesem wird der Stall reingefahren. Er soll den Stall ebenfalls vor Wind und Wetter (besonders im Winter) schützen.
    Dieser Auslauf/Unterstand dient dazu, dass die Hühner auch in den späten Nachmittagsstunden noch draußen sein können, ohne gleich fürchten zu müssen dass der Fuchs mal eben über den (eigentlichen) Auslauf hüpft und zuschlägt. Denn an diesen „fixen“ Unterstand grenzt ein mobiler Zaun, der „eigentliche“ Auslauf. Dieser ist jedoch (voraussichtlich) nicht eingegraben etc.

    Soweit zum ersten.
    Zum zweiten ist immer noch offen wie man den „fixen“ Auslauf grabsicher gegen den Fuchs macht. Und hier hatten wir die Idee, die Stelle an der er mal stehen soll (ca 12qm) mit einem Maschendrahtzaun auszulegen, wo anschließend 30-40cm Erde aufgeschüttet werden soll. Die Idee ist dass der Fuchs gerne anfangen kann zu graben nur wenn er ein Ende des Drahtes findet, ist er einfach auf der anderen Seite angelangt.

    Bitte frei die Meinungen äußern zu der Idee, meint ihr das könnte funktionieren?

    Danke.

  2. #2
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.761
    Die Idee ist nicht schlecht und wird funktionieren. Ich persönlich würde, wenn ich mir schon so eine Mühe mache, allerdings statt Maschendraht lieber verzinkten engmaschigen Volierendraht nehmen. Kostet zwar etwas mehr als Maschendraht, aber bei 12 m2 auch nicht die Welt. Vorteil: Dieser Draht hält nicht nur den Fuchs draußen sondern macht, wenn dicht verlegt die Voliere auch rattensicher.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  3. #3

    Registriert seit
    24.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.042
    Ich hatte auch schon überlegt einen Bauwagen zu kaufen und zum fahrbaren Hühnerstall umzubauen. Deine Ideen hören sich gut an....so bald es möglich ist, mach doch mal Bilder.

  4. #4
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.819
    Also, der eigentliche Stall ist mobil, heißt, er wird an wechselnden Standorten aufgestellt?
    Und dann für die Nacht in den festen Unterstand gefahren, damit die Hühner auch noch bei Dämmerung draußen sein können und sicher sind?
    Was macht ihr, wenn spätnachmittags noch Hühner außerhalb von Stall und Unterstand unterwegs sind?
    Oder hab ich das falsch gelesen und interpretiert?

    Grundsätzlich ist die Idee einer zusätzlichen, sicheren Unterbringung absolut brauchbar, aber irgendwie seh ich die Handhabung, so wie beschrieben, nicht so richtig ausgereift. Entweder sind die Hühner drin und die Tür ist zu, oder sie nutzen den offenen Auslauf, dann sind sie aber eben draußen. Wenn jetzt der Stall tagsüber außerhalb des Unterstandes steht, müßt ihr warten bis allen Hühner im Stall sind, ehe ihr ihn in den Unterstand verräumen könnt, aber dann würde für eine sichere Unterbringung über Nacht ja auch genügen, die Stalltür zuzumachen.
    Oder hab ich grad mal wieder einen Knoten im Hirn?
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  5. #5

    Registriert seit
    25.10.2019
    Ort
    Bayern
    PLZ
    82
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    25
    Themenstarter
    Danke für die eure Antworten/Eindrücke <3. Fotos gibts sobald es fertig ist .
    @sil Der Stall ist zwar mobil, soll aber dennoch hauptsächlich in der oben beschriebenen „Ecke“ des Gartens stehen.
    Ich versuche es noch einmal anders zu erklären. Also, es gibt einen Unterstand, an den Seiten Draht bzw. Holz, welcher weitestgehend fuchssicher sein soll. Unter/In diesem steht der mobile Hühnerstall. Dieser Unterstand hat einerseits eine Tür, durch die der mobile Stall (und ich) passt. Zusätzlich noch auf einer anderen Seite eine Klappe. Diese führt in den (eigentlichen) Auslauf mit viel Platz, welcher jedoch nicht fuchssicher ist. Diese Klappe wird zugemacht sobald es brenzlig wird (Dämmerung etc.) und alle Hühner im Unterstand sind. Dort können sie sich dann noch aufhalten bis es dunkel ist. Dann kommen sie zum schlafen in den Stall.
    Der Grund für den Unterstand ist, dass der mobile Stall etwas klein geraten ist und nicht für alle Hennen gleichzeitig Platz zum scharren liefert und ich ihnen deshalb solange wie möglich die Möglichkeit geben will sich draußen aufzuhalten. Der Stall wird somit mehr einfach nur zum „Schlafplatz“.
    Zudem ist es ja eh ganz gut sowas zu haben, da es ja immer sein kann, dass die Hühner in einem für andere Vögel nicht zugänglichen Gehege verweilen müssen da beispielsweise die Vogelgrippe im Umlauf ist o. Ä.

  6. #6
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.592
    Brenzlig bezüglich Fuchsangriff ist es nicht nur in der Dämmerung. Zumindest hier bei uns sind Füchse auch tagsüber auf der Jagd.

    Meine Hühner sind in der Dämmerung sowieso im Stall, bis auf einige wenige Trödeltanten. Die wären dann aber auch noch nicht im Unterstand, weil die im Auslauf herumwuseln und dann gleich in den Stall gehen.

    Sinn macht dein Unterstand auf jeden Fall, denn wenn es mal wieder Stallpflicht gibt, oder du hast wirklich mal Probleme mit Fuchs oder Habicht, kannst du die Hühner in dem gesicherten Bereich lassen. Wenn du den Boden mit Gitter sicherst würde ich auch gleich richtiges Volierengitter nehmen. So viel Preisunterschied ist das nicht, sind ja nicht so viele qm.

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.342
    Ja, meine Hühner gehen zur Schlafenszeit auch direkt in den Stall, erstmal einen Zwischenstopp in der Voliere wird im allgemeinen nicht gemacht. Diese ist bei Schlechtwetter beliebter Aufenthaltsort.
    Gegen den Fuchs wirst du Strom nehmen müssen.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  8. #8
    Avatar von KleineGärtnerin
    Registriert seit
    04.04.2017
    Ort
    46...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    178
    Ich finde die Idee richtig gut, mit dem Stall im Unterstand. Den Unterstand kann man ja direkt zur Voliere machen. Wenn man meint, daß die Hühner außerhalb nicht mehr sicher sind, weil man weg muß oder es Abend wird, bekommt man die Bande ja mit etwas Streufutter ganz schnell hinein und kann schließen. Dann sind sie bis zur Bettzeit im Stall sicher untergebracht und können draußen im Unterstand/Voliere noch ein bischen scharren. Das Außengelände würde ich auch mit Strom sichern, wenn man weiß, daß Füchse unterwegs sind.
    große Wyandotten in silber-schwarzgesäumt und gelb-schwarzgesäumt

  9. #9
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    886
    Ich würde auch gleich rattensicher abdichten.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  10. #10

    Registriert seit
    25.10.2019
    Ort
    Bayern
    PLZ
    82
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    25
    Themenstarter
    Moin,

    Danke für die vielen Antworten. Ich habe die Idee dann tatsächlich auch so umgesetzt. Jedoch entgegen der Vorschläge vieler von euch habe ich mich dagegen entschieden den Unterstand zur Voliere zu machen, denn er soll lediglich den Zweck erfüllen „fuchssicher“ zu sein und dafür reicht meines Erachtens nach der Draht den wir benutzt haben auch.
    Irgendwann kann man ihn ja immer noch zur Voliere verwandeln, doch dafür habe ich im Moment auch nicht die finanziellen/zeitlichen Mittel. Ich vermute dass dieselbe Aktion, nur eben gegen Marder auch noch geschützt, bestimmt das 3-fache an Geld und Zeit gekostet hätte.
    Nun aber zum Unterstand. (Fotos sind unten, leider nicht in bester Qualität )
    Wir haben uns dazu entschieden 2 Seiten mit Draht abzusichern und die anderen beiden mit Brettern (als Schutz vor Wind und Wetter). Betoniert haben wir die Pfosten nicht, stattdessen haben wir Einschlaghülsen benutzt. Ein schönes Ziegeldach sollte aber trotzdem sein und da hatten wir eh noch welche übrig.
    Lange haben wir überlegt wie wir die Tür konstruieren. Letztendlich bauten wir uns eine Tür aus (Gemüsebeet-) Plexiglas. Der Vorteil hierbei war, dass sie leicht ist, vor Wind schützt und trotzdem etwas mehr Sonne in den Unterstand fällt.
    Um den Draht zu verbuddeln haben wir ca. 20cm Erde abgegraben, welche nachher wieder drauf kam.
    Das Absperrband ist aktuell noch da, weil wir uns nicht sicher waren ob nicht doch ein Vogel den Draht nicht erkennt und sich verfängt/verletzt.
    Auf den Bildern seht ihr als „Stall“ noch unsere selbstgebaute „Aufzuchtbox“, in der die Junghühner im Moment noch schlafen, bis sie in den größeren mobilen Hühnerstall kommen.
    Apropos die letzten Fotos zeigen ein paar dieser frechen Biester

    Ich bin gespannt auf eure Eindrücke

    Grüße Momo

    Anhang 228672
    Anhang 228669
    Anhang 228670
    Anhang 228671
    Anhang 228673
    0F30D56F-0253-4273-AAAA-7BCB06B111E2.jpeg
    BD31A4A9-EEA4-4F80-94CB-C3E2FA4E19BA.jpeg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausstellung/Bewertung
    Von Ti-Motion im Forum Züchterecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.10.2019, 14:58
  2. Bewertung Bielefelder Kennhuhn
    Von loopiloop im Forum Züchterecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 23:49
  3. Bewertung Kämme
    Von Bergmann im Forum Züchterecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 16:06
  4. Verminex Bewertung
    Von annike im Forum Parasiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 13:06
  5. Bewertung bei Ausstellungen
    Von lolo im Forum Züchterecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 07:53

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •