Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hühner kurzzeitig im Haus halten verwerflich?

  1. #1

    Registriert seit
    02.04.2020
    Beiträge
    15

    Hühner kurzzeitig im Haus halten verwerflich?

    Da unsere Nachbarn das Krähen von Hähnen nicht wollen, wir aber trzdm gerne Küken großziehen wollen, hatte ich folgende Idee und würde mich für eure Meinung interessieren: Wir besitzen ein leerstehendes Haus. Meine Idee war, dass man die Hähne, sobald sie krähen, aber noch keine Schlachtreife haben in einem der Räume zu halten. Für so etwas würde die Wahl bevorzugt auf einen Kellerraum fallen. Dieser ist um die 30m^2 groß, genug also für 3-4 Hähne. Der Raum ist durch einige Fenster einigermaßen hell, kann gelüftet werden etc. Das ganze wäre halt nur für 3-4 Wochen geplant, länger nicht.
    Findet ihr die Idee gut oder findet ihr sie vollkommen inakzeptabel?
    Ich meine manchen Hühnern geht es wesentlich schlechter...
    Wie gesagt, es würde mich eure Meinung sehr interessieren, lasse mich von der Idee auch sofort wieder abbringen!

    Wombat

  2. #2
    Luxushühner Avatar von ChickNorris
    Registriert seit
    09.04.2015
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.397
    Hallo Wombat.
    Vorweg: ich lasse nicht brüten, da ich nicht schlachten möchte, daher bin ich vermutlich ohnehin voreingenommen aber im Zweifelsfall kann man ja auch drüberweglesen

    Also ich finde die Gegebenheiten sind zwar nicht völlig inakzeptabel, allerdings fände ich selbst es irgendwie falsch. Die Küken dürften noch ein gutes Leben draußen führen, ehe sie naturfern (also innen, ohne direktes Sonnenlicht, ohne Sandbad in dem Ausmaß, ohne Scharren etc) auf "das Ende" warten - jetzt mal überspitzt dargestellt.
    Zumal ich vermute, dass das durchaus zu unschönen Kämpfen führen könnte, denn die Hähne haben ja nicht wirklich viel Ausweichfläche.
    Ich persönlich kann jene, die schlachten verstehen, mache ihnen keinen Vorwurf und kann mit der Einstellung leben, wenngleich ich sie nicht teile, aber dann bitte mit gutem Leben von Anfang bis Ende.
    Vielleicht findest du eine Zwischenlösung, in der die Hähne nur morgens / nachts im Haus sind und tagsüber zu Zeiten, wo es vertretbar wäre trotzdem noch etwas Freiheit & Sonne genießen dürfen?
    Prinz Pepper & seine Prinzessinnen Mozzarella, Milka, Frau Holle, Miss Sophie, Cashew, Pebbles, Biggy&Wendy / RIP Soya, Sushi, Oreo, Omelette, Nugget, Peanut
    Meine Hühner haben keine Kämme - die tragen Kronen!

  3. #3
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.301
    Meine Cousine hat ihre Göckel auch jeden Abend in den Keller gesteckt, bis sie schlachtreif waren.

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66839
    Beiträge
    300
    Da es diesen Thread zweimal gibt hier nochmal.
    Ich würde einfach Schlachten wenn das Krähen beginnt. Man muss ja nicht das letzte Gramm rausholen.
    Sonst bin ich ganz bei ChickNorris.

  5. #5
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.500
    Zitat Zitat von ChickNorris Beitrag anzeigen
    Hallo Wombat.
    Vorweg: ich lasse nicht brüten, da ich nicht schlachten möchte, daher bin ich vermutlich ohnehin voreingenommen aber im Zweifelsfall kann man ja auch drüberweglesen

    Also ich finde die Gegebenheiten sind zwar nicht völlig inakzeptabel, allerdings fände ich selbst es irgendwie falsch. Die Küken dürften noch ein gutes Leben draußen führen, ehe sie naturfern (also innen, ohne direktes Sonnenlicht, ohne Sandbad in dem Ausmaß, ohne Scharren etc) auf "das Ende" warten - jetzt mal überspitzt dargestellt.
    Zumal ich vermute, dass das durchaus zu unschönen Kämpfen führen könnte, denn die Hähne haben ja nicht wirklich viel Ausweichfläche.
    Ich persönlich kann jene, die schlachten verstehen, mache ihnen keinen Vorwurf und kann mit der Einstellung leben, wenngleich ich sie nicht teile, aber dann bitte mit gutem Leben von Anfang bis Ende.
    Vielleicht findest du eine Zwischenlösung, in der die Hähne nur morgens / nachts im Haus sind und tagsüber zu Zeiten, wo es vertretbar wäre trotzdem noch etwas Freiheit & Sonne genießen dürfen?
    Dem kann ich mich zu 100 % anschliessen.
    Wir hier schlachten sie nicht und essen sie auch nicht. Ergo: Kein Nachwuchs.
    Lieber holen wir uns irgendwo überzählige, oder Ausstallungshühner. Das war aber nicht das Thema.

    Die geplante Haltung würde eigentlich einem Mastbetrieb entsprechen. Und auch spitz formuliert: Ohne Freigang, und warten auf's Beil.

    Zitat Zitat von Hühnermamma Beitrag anzeigen
    Meine Cousine hat ihre Göckel auch jeden Abend in den Keller gesteckt, bis sie schlachtreif waren.
    Das ist/war ja nur abends, nicht den ganzen Tag. Das finde ich o.k, unsere Federfreunde sind abends auch alle im Stall.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #6

    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von Hühnermamma Beitrag anzeigen
    Meine Cousine hat ihre Göckel auch jeden Abend in den Keller gesteckt, bis sie schlachtreif waren.
    Abends ist o.k. - den ganzen Tag im Keller finde ich nicht so schön, ich denke, die Tiere sollten auch mal ans Licht.

  7. #7
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.820
    Zitat Zitat von ChickNorris Beitrag anzeigen
    Die Küken dürften noch ein gutes Leben draußen führen, ehe sie naturfern (also innen, ohne direktes Sonnenlicht, ohne Sandbad in dem Ausmaß, ohne Scharren etc) auf "das Ende" warten - jetzt mal überspitzt dargestellt.
    Dem kann ich mich nur anschließen. Für die Tiere wäre das eine Qual.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,15 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  8. #8
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    14.345
    Schließe mich ebenfalls an.

    Zitat Zitat von Wombat Beitrag anzeigen
    (...)
    Ich meine manchen Hühnern geht es wesentlich schlechter...
    Wie gesagt, es würde mich eure Meinung sehr interessieren, lasse mich von der Idee auch sofort wieder abbringen!

    Wombat
    zum 1. Satz - stimmt, aber kein Argument dafür, es etwas weniger schlecht zu machen.
    zum 2. prima
    Liebe Grüße – Nic und die bunte Truppe.

  9. #9
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    Ndb/Opf.
    PLZ
    924...
    Land
    D
    Beiträge
    581
    Über Nacht, evtl. auch etwas länger am Morgen und früher am Abend in den Keller o.k. Aber tagsüber sollen sie schon auch raus können und was von ihrem Leben haben.
    Schließe mich da auch obigen Meinungen an.
    liebe Grüße
    Carmen

  10. #10
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.985
    Im Haus halten ist möglich. Aber mit Ausgang im Garten.
    Mehrere Hähne zusammen auf 30m² geht nicht. Die bringen sich dort schon vor Langeweile früher oder später um.

    Meine Tiere wohnen auch im Haus. Die Hähne sind getrennt von einander mit ihrer Henne untergebracht und dürfen täglich raus.

    Mfg Rocco

    PS.: Ich habe das hier her kopiert, weil es den Thread doppelt gibt.
    Geändert von Rocco (30.04.2020 um 03:44 Uhr)
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühner und Tauben gemeinsam in einem Haus halten
    Von dr.huehners im Forum Dies und Das
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 06:35
  2. So ein Hühner-Haus...
    Von Strupphahn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 15:52
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 07:35
  4. Wachteln im Haus halten,wie?
    Von wachtelhalter im Forum Wachteln
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 18:31
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 21:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •